Gratis-Download

Heutzutage ist Online Marketing in vollem Gange und gewinnt immer weiter an neuen Kommunikations- und Verbreitungsmöglichkeiten. Dabei sollte sich...

Jetzt downloaden

Mit diesem einfachen und übersichtlichen Reporting haben Sie Ihre Affiliate-Programme voll im Griff

0 Beurteilungen

Von dgx,

Die Auswertungen der Netzwerke reichen nicht aus - so schaffen Sie schnell eine eigene Lösung

Wer sein Partnerprogramm über mehrere Netzwerke auswertet und zudem Suchmaschinenmarketing betreibt, verliert schnell den Überblick über die Reportings. Mit einer individuellen Tabelle werten Sie verschiedene Analysen schnell und zielorientiert aus und treffen Ihre Entscheidungen auf einer soliden Basis.
Affiliate-Netzwerke bieten in der Regel umfassende statistische Auswertungen, die Sie per Excel-Tabelle, CSV-Datei oder als PDF herunterladen können. Das Problem ist allerdings, diese verschiedenen Tabellen-Auswertungen so aufzubereiten, dass die Daten für Sie praktikabel interpretierbar werden, ohne zu wenig Informationen für Ihre strategischen Entscheidungen zu enthalten.
Eine jeweils separate Auswertung pro Affiliate-Netzwerk (oder Suchmaschine) bringt Sie nicht weiter - Sie benötigen die Adlerperspektive, mit der Sie die Kanäle miteinander vergleichen können, ohne dass Sie Ihr Zeitkontingent überstrapazieren. Im Folgenden finden Sie eine Möglichkeit, die Ihnen in wenigen Schritten weiterhilft, mit Excel oder einer anderen Tabellenkalkulation eine eigene Auswertungstabelle zu erstellen, die alle gewünschten Daten analysiert:

Schritt 1: Datenauswahl

Konzentrieren Sie sich zunächst auf die aussagekräftigsten Daten, die Ihnen von allen Netzwerken oder auch Suchmaschinen garantiert geliefert werden:

  • Klicks
  • Anzahl Order
  • Kosten in Euro

Nicht unbedingt für eine erste Detailbetrachtung benötigt werden die so genannten Views, die können Sie optional in Ihrem Übersichts-Reporting mit aufnehmen. Diese Schlüsselwerte finden Sie in nahezu sämtlichen Statistik-Tools der Netze und Suchmaschinen.
Schritt 2: Einrichten der Tabellen-Struktur
Legen Sie nun pro Affiliate-Netzwerk oder Online-Vertriebskanal je ein Tabellenblatt mit folgenden Spalten an:

  • Datum
  • (Views)
  • Klicks
  • Kosten
  • Bestellungen/Order je Produkt 1
  • Bestellungen/Order je Produkt 2
  • Bestellungen/Order je Produkt 3 - X
  • Bestellungen/Order SUMME = Order Produkt 1 + 2 + 3 + X
  • CPO (Kosten je Bestellung) = Summe Kosten/Bestellungen
  • Click-Through-Rate (CTR) = Order/Klicks in %

Ob Sie je Produkt und/oder Produktbereich Spalten anlegen, ist sicher abhängig von der Anzahl der von Ihnen angebotenen Produkte.
Praxis-Tipp: Setzen Sie hier höchstens 10 Spalten ein, sonst wird es unübersichtlich. Sollten Sie mehr als 100 Produkte anbieten, legen Sie sich pro Produktgruppe einen Report an - je nachdem, wie genau Sie Ihre Reportings benötigen. Bezeichnen Sie diese Tabelle nun mit dem jeweiligen Netzwerk-/Suchmaschinen-Namen und kopieren diese so oft, bis pro Kanal ein Blatt angelegt ist.
Schritt 3: Tabellen füllen
Im nächsten Schritt füllen Sie dann die Tabellenblätter mit den entsprechenden Daten regelmäßig auf - die Berechnungsfelder „Summe“, „CTR“ und „CPO“ unterlegen Sie mit entsprechenden Formeln (siehe Schritt 2). Laden Sie sich die Daten dazu aus dem jeweiligen Statistik-Bereich der Affiliate-Netzwerke und setzen Sie die Zahlen in Ihre Spalten ein - mit einem Datum vorangestellt.
Die neue Report-Tabelle sollten Sie mindestens wöchentlich „aufladen“ - je Kalenderwoche entsprechend eine Tabellenzeile. Wenn Ihnen Ressourcen zur Verfügung stehen - personell und/oder zeitlich -, erstellen Sie einen Tagesreport mit sämtlichen Daten aus den Netzen.
Wichtig: Behalten Sie den Zeit-Rhythmus ein. Mischen Sie nicht „Tagesreports“ mit „Wochenreports“ - dann wird die Auswertung schwierig.
Praxis-Tipp: Wenn Sie die Daten täglich erfassen, lassen sich Wochen- und Monatsreports durch Tages-Summierungen automatisch erstellen.
Schritt 4: Das Übersichtsblatt - der „Total-Report“
Nun führen Sie Ihre Datensammlung in einem Summen-Blatt zusammen. In dieser Arbeitstabelle summieren Sie Zeile für Zeile die Dateneinträge sämtlicher Affiliate-Netzwerke und Suchmaschinen und verfügen damit über einen „Total-Report“. In dieser Statistik sehen Sie dann schnell, zu welchem „Cost per Order“ Sie Ihre Werbemaßnahmen - über alle Performance-Kanäle - einkaufen und welches Netzwerk besonders gut für Sie arbeitet.
Schon nach wenigen Wochen können Sie auf Grundlage Ihres Einfach-Reports Grafiken und Diagramme erstellen (z. B. Order-Entwicklungen oder CPO-Entwicklungen) und erkunden, ob Sie Ihre gesetzten Kosten-Obergrenzen auch wirklich einhalten. Interessant ist z. B. die Betrachtung der Klick-/Order-Konversion, die Ihnen schnell Hinweise auf Fehler im Bestellprozess geben: Bei 0,5 % können Sie davon ausgehen, dass auf Ihrer Landingpage bzw. in Ihrem Bestellprozess optimiert werden muss - ab etwa 3 % haben Sie dann eine gute Quote erreicht.
Praxis-Tipp: Experimentieren Sie immer wieder mit Ihren Datenauswertungen. So könnte etwa auch eine Produkt-Einzel- oder Gruppenauswertung sehr aufschlussreich sein - vielleicht entdecken Sie noch verborgene Potenziale.

Marketing- & PR-Trends

Erweitern Sie Ihr Marketing-Wissen mit den besten praxiserprobten Werbeideen, den witzigsten Werbeslogans und -sprüchen, Best-Practice-Beispielen, Checklisten und leicht nachvollziehbaren Anleitungen.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Eigene Ideen schützen – Rechte sichern – Im Wettbewerb bestehen

Facebook-Marketing - so nutzen Sie diesen Kanal richtig für Ihr Marketing!

Das Buch liefert Ihnen die Grundlage, um datenschutzkonforme Alternativen verständlich erklären zu können.