Gratis-Download

Heutzutage ist Online Marketing in vollem Gange und gewinnt immer weiter an neuen Kommunikations- und Verbreitungsmöglichkeiten. Dabei sollte sich...

Jetzt downloaden

Starbucks setzt auf Digitalisierung und gewinnt

0 Beurteilungen

Erstellt:

Wie sieht die Zukunft des Bezahlens aus? Werden wir künftig unsere Zeche bargeldlos begleichen? Und welche Rolle spielt das Handy dabei? Ob Fahrkarte oder Parkschein - in vielen Bereichen ist das Zahlen per Handy bereits gang und gäbe.

Laut einer aktuellen Umfrage des Hightech-Verbands BITKOM können sich 14 % der Deutschen vorstellen, künftig nur noch mit dem Smartphone zu bezahlen.

Das entspricht etwa 10 Millionen Personen. Überdurchschnittlich offen zeigen sich dabei die jüngere Zielgruppe (23 % der 14 bis 29 Jährigen) und die Männer (19 %).

Unter den Smartphone Besitzern kann sich jeder fünfte (21 %) vorstellen, künftig nur noch mit dem Smartphone zu bezahlen.

Während das Thema Mobile Payment in Deutschland also eher noch eine Vision ist, wird das Bezahlen mit dem Handy in vielen Ländern Afrikas oder Asiens immer selbstverständlicher.

Auch in den Wachstumsplänen von Starbucks spielt Mobile Payment eine wichtige Rolle. Eine von zehn Transaktionen wird in den US-Filialen der Kaffeehauskette mittlerweile über das Smartphone abgewickelt.

Das sind über 4 Millionen Bezahlvorgänge pro Woche, die Starbucks weltweit zum führenden Einzelhändler beim Einsatz von Mobile Payment macht.

Künftig möchte Starbucks noch mehr auf die Bedürfnisse der medien und internetaffinen Zielgruppe eingehen. Kostenloses WLAN und Nutzung der Steckdosen zum Kaffee gibt es schon länger.

Seit Kurzem können die Kaffeedurstigen in einigen amerikanischen Filialen ihr Handy nun auch kabellos aufladen.

Die Besucher danken es der Kaffeehauskette. Gerade erst wurde verkündet, dass die Umsätze in den USA um 9 % gestiegen sind.

Marketing- & PR-Trends

Erweitern Sie Ihr Marketing-Wissen mit den besten praxiserprobten Werbeideen, den witzigsten Werbeslogans und -sprüchen, Best-Practice-Beispielen, Checklisten und leicht nachvollziehbaren Anleitungen.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Eigene Ideen schützen – Rechte sichern – Im Wettbewerb bestehen

Facebook-Marketing - so nutzen Sie diesen Kanal richtig für Ihr Marketing!

Das Buch liefert Ihnen die Grundlage, um datenschutzkonforme Alternativen verständlich erklären zu können.