Gratis-Download

Heutzutage ist Online Marketing in vollem Gange und gewinnt immer weiter an neuen Kommunikations- und Verbreitungsmöglichkeiten. Dabei sollte sich...

Jetzt downloaden

Trend: Kunden als Models – so verbreitet sich Ihre Marke in den sozialen Netzwerken

0 Beurteilungen

Erstellt:

In der Modeindustrie galt bislang: Man nehme ein attraktives Model, fotografiere es in perfektem Licht und schon wird jedes damit abgebildete Produkt attraktiv.

Doch in den USA entdeckt man gerade einen anderen Trend: Authentische Fotos von Kundinnen sind in.

Sogar das „Wall Street Journal“ hat über Katherine Lin berichtet. Die hübsche 21-jährige kalifornische Studentin fotografierte sich selbst auf einem Musikfestival und verbreitete das Bild über Twitter und den Fotodienst Instagram.

Wenig später fand sie das Foto auf der Website des Modelabels Dannijo wieder.

Die fanden das Bild höchst werbewirksam, denn Katherine sah blendend aus in dem Top der gleichen Marke.

Authentische Bilder sind plötzlich in der Modeindustrie begehrt. Sie gelten als Beweis dafür, wie eine Modemarke bei den Zielgruppen ankommt und wie gut sie auch bei „normalen“ Menschen aussehen kann.

Kosmetikhersteller Dove hatte dies schon vor Jahren mit seinen normalgewichtigen Models mit großem Erfolg gezeigt.

Warum authentische Bilder ankommen

  1. Sie sind realer als die von vielen als geschönt empfundene Werbung.
  2. Sie werden über Freundesnetzwerke weiterverbreitet.
  3. Sie wirken wie eine Kaufempfehlung ohne Worte – in Bildform!

Authentische Bilder sind in – so nutzen Sie den Trend

Authentische Bilder Ihrer Kunden können Sie nicht nur in der Modeindustrie verwenden. Nahezu in jeder Branche, in der Personen mit Produkten oder bei der Nutzung von Dienstleistungen abgebildet werden, können Kundenmodels einsetzen.

Hier sind 4 Ideen, wie Sie zu Kundenbildern kommen – und was Sie dabei beachten müssen:

1. Durchsuchen Sie das Web

Halten Sie im Web nach Abbildungen Ihrer Produkte Ausschau. Wann immer Sie ein gelungenes Motiv entdecken, auf dem eines oder mehrere Ihrer Produkte zu sehen sind, können Sie es für Werbezwecke verwenden.

Genehmigungsfrei können Sie auf das öffentlich gepostete Bild via Twitter, Instagram, Facebook oder von Ihrer Website oder Ihrem Blog aus verlinken.

Mit Genehmigung des Fotografen und der abgebildeten Person/en können Sie das Bild auf Ihrer Website oder in Ihren Werbemitteln verwenden.

2. Fordern Sie zum Foto-Posting auf

Die Modemarke Lululemon forderte Nutzer im Herbst letzten Jahres auf, Bilder beim Fotodienst Instagram zu posten, auf denen sie in Lululemon-Kleidung zu sehen waren.

Zur Kennzeichnung dieser Bilder sollte der Hashtag „#TheSweatLife“ verwendet werden. Mehr als 26.000 Fotos wurden nach dem Aufruf hochgeladen.

Die Fotoaktion brachte der Website mehr als 2 Millionen Pageviews – ein überwältigender Erfolg.

Ein ähnliches Erfolgsbeispiel liefert der Schuhhersteller Coach.com. Unter dem Hashtag „#Coachfromabove“ (Coach- Schuhe von oben) sollten Nutzer Smartphone-Fotos ihrer Schuhe von oben einsenden.

Hashtags sind Stichworte, unter denen man bei Twitter, Pinterest oder Instagram Textbeiträge oder Bilder kennzeichnen kann: Einfach das Zeichen # vor einen Begriff stellen und schon wird er als Stichwort erfasst.

Durchsucht man nun Twitter-Nachrichten (Tweets) nach einem bestimmten Hashtag, dann werden alle Postings, die das betreffende Stichwort mit dem # enthalten, als Suchergebnis angezeigt.

So finden Sie leicht Beiträge zu Ihrem Unternehmen. Nutzer können so ebenfalls News und Fotos zu bestimmten Produkten und Unternehmen aufspüren.

3. Machen Sie Ihr Unternehmen zum Fotostudio

Verknüpfen Sie Ihre Absicht, Kundenfotos zu gewinnen, mit einer Promotion - Idee für Ihren Geschäftsstandort.

Bauen Sie ein kleines Fotostudio auf und geben Sie dort jedem die Gelegenheit, sich mit Ihrem Produkt von einem Profi fotografieren zu lassen.

Oder: Bauen Sie im Laden attraktive Fotohintergründe auf, vor denen Kunden posieren und die Fotos mit dem eigenen Smartphone schießen können.

4. Veranstalten Sie einen Fotowettbewerb

Auch Fotowettbewerbe sind in. Via Web und Smartphone machen Sie es den Nutzern besonders leicht, daran teilzunehmen.

Prämieren Sie dort immer das beste Bild des Tages. So haben die Teilnehmer schnell und unmittelbar Erfolgserlebnisse.

Lassen Sie die Besucher Ihrer Website am Voting teilnehmen. Sorgen Sie aber durch technische Maßnahmen dafür, dass Mehrfach-Votings unterbunden werden.

Marketing- & PR-Trends

Erweitern Sie Ihr Marketing-Wissen mit den besten praxiserprobten Werbeideen, den witzigsten Werbeslogans und -sprüchen, Best-Practice-Beispielen, Checklisten und leicht nachvollziehbaren Anleitungen.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Eigene Ideen schützen – Rechte sichern – Im Wettbewerb bestehen

Facebook-Marketing - so nutzen Sie diesen Kanal richtig für Ihr Marketing!

Das Buch liefert Ihnen die Grundlage, um datenschutzkonforme Alternativen verständlich erklären zu können.