Gratis-Download

Heutzutage ist Online Marketing in vollem Gange und gewinnt immer weiter an neuen Kommunikations- und Verbreitungsmöglichkeiten. Dabei sollte sich...

Jetzt downloaden

Usability: Bitte keine Experimente

0 Beurteilungen

Erstellt:

Webdesign ist eine junge Disziplin. Während für Drucksachen inzwischen jahrhundertelang Erfahrungen gesammelt wurden, wird im Webdesign noch immer über die Platzierung wichtiger Elemente diskutiert. Doch auch hier haben sich inzwischen Muster herausgebildet.Kreativität ist gut. Aber nicht, wenn Sie die Erwartungen der Nutzer enttäuscht.

Denn diese haben sich inzwischen daran gewöhnt, Logos, Warenkorb oder die Produktsuche an ganz bestimmten Stellen des Onlineshops zu finden: in einer Leiste am Kopf der Website ganz oben. Bernd Röthlingshöfer, Chefredakteur des Fachinformationsdienstes „WerbePraxis aktuell” , gibt Ihnen heute Tipps, welche Elemente Sie in der Kopfleiste Ihres Onlineshops platzieren sollten:

1. Ihr Logo

Logos sind wichtig, um sofort zu erkennen, welche Website man als Nutzer aufgerufen hat. Die gehören nach links oben. Denn dort werden sie von den meisten Webshops – nicht nur in Deutschland, sondern auch international – platziert. Studienergebnisse (Mental Maps 2014) zeigen, dass die Nutzer das Logo auch überwiegend an dieser Stelle erwarten.

2. Der Warenkorb

Auch der Warenkorb gehört zu den wichtigen Elementen, die sofort auffindbar und daher im Kopf des Onlineshops platziert werden sollten: Der beste Platz für den Warenkorb ist rechts oben. Bitte machen Sie auch keine Experimente mit dem Symbol des Warenkorbs. Das Piktogramm eines Einkaufswagens gilt als mittlerweile international etabliertes Zeichen.

3. Das Kundenkonto

Der Zugang zum Kundenkonto und der Warenkorb sind beides Funktionen, die mit dem Einkauf zu tun haben. Sinnvoll ist es daher, diese beiden Elemente eng nebeneinander zu platzieren, wie es auch zahlreiche Shops vormachen.

4. Die Produktsuche

Die Produktsuche ist die wichtigste Funktion für Nutzer, um einen bestimmten Artikel schnell finden zu können. Weil sie so zentral ist, ist sie auch buchstäblich in der Mitte der Kopfleiste Ihres Shops am besten angesiedelt. Auch dies praktizieren die meisten der großen Onlineshops schon auf diese Weise und prägen so die Erwartungen der Webshop-Nutzer. Bei Amazon sitzt das Suchfeld nicht nur in der Mitte wie bei anderen großen Onlineshops auch (Zalando, Otto, Conrad), es ist sogar besonders groß gestaltet.

Marketing- & PR-Trends

Erweitern Sie Ihr Marketing-Wissen mit den besten praxiserprobten Werbeideen, den witzigsten Werbeslogans und -sprüchen, Best-Practice-Beispielen, Checklisten und leicht nachvollziehbaren Anleitungen.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Eigene Ideen schützen – Rechte sichern – Im Wettbewerb bestehen

Facebook-Marketing - so nutzen Sie diesen Kanal richtig für Ihr Marketing!

Das Buch liefert Ihnen die Grundlage, um datenschutzkonforme Alternativen verständlich erklären zu können.