Gratis-Download

Heutzutage ist Online Marketing in vollem Gange und gewinnt immer weiter an neuen Kommunikations- und Verbreitungsmöglichkeiten. Dabei sollte sich...

Jetzt downloaden

Online-Shopping: Wann Kunden am liebsten im Netz einkaufen

0 Beurteilungen

Erstellt:

Das auf T-Shirts nach Kundenwunsch spezialisierte Online-Unternehmen Spreadshirt ist eine der großen Erfolgsgeschichten der deutschen E-Commerce-Landschaft. Das Unternehmen wurde 2002 ohne Fremdkapital gegründet und beschäftigt heute über 300 Menschen in Europa und den USA. Spreadshirt hat Millionen von Kunden und weltweit über eine halbe Million Shop-Partner. Den Erfolg verdanken die Leipziger sicher maßgeblich ihrem sicheren Trendgespür und ihrer Zielgruppenkenntnis. In einer internationalen Studie untersuchte der Shirt-Spezialist nun, wie sich die Shopping-Gewohnheiten in Europa und den USA unterscheiden. Hier die wichtigsten Ergebnisse:

Nordamerika:
Von 11 bis 16 Uhr verzeichnen Spreadshirts Martkforscher die meisten Einkäufe jenseits des Atlantiks. Dabei sind die Bewohner der amerikanischen Westküste vor allen anderen bereit, Geld für Shirts auszugeben: die meisten Online-Shirtkäufe passieren dort schon um 11 Uhr. Etwas mehr Zeit lässt man sich an der Ostküste, der Shopping-Höhepunkt fällt dort auf den Hochnachmittag um 15 Uhr. Die Kanadier dagegen sind die Eulen unter den Shoppern: sie führen einsam in der Kategorie von Mitternacht bis 6 Uhr früh.

Europa:
Als echte Abendländer können sich die Europäer fühlen. Sie kaufen am liebsten zwischen 20 und 21 Uhr. Besonders nachtaktiv sind dabei die Norweger, die um 22 Uhr mehr als alle anderen shoppen. Weiter südwärts kauft man dagegen früher: nachmittags um 15 Uhr liegt der Schwerpunkt der Italiener, die Deutschen erledigen ihre Einkäufe vergleichsweise häufig noch vor dem Mittagessen. Spät nachts trifft der Marktforscher schließlich die Spanier am PC, die gern von 24 Uhr bis 6 Uhr früh einkaufen.

Deutschland:
Ein Blick in die innerdeutsche Shopping-Statistik zeigt: Berliner sind auch beim Einkauf Nachtmenschen. Die Hauptstädter shoppen am meisten von Mitternacht bis 6 Uhr früh. In Schleswig-Holstein dagegen nutzt man die Kernschlafzeit bestimmungsgemäß: zum Schlafen. Der Vormittag gehört dann weniger dem “Land der Frühaufsteher” (so die Eigen-Bezeichnung Sachsen-Anhalts) als vielmehr den Saarländern: in der Zeit von 6 bis 12 Uhr mittags kaufen sie die meisten Shirts. Am Abend schließlich schlägt die kreative Stunde Mecklenburg-Vorpommerns: knapp die Hälfte aller individuellen Shirt-Käufe passieren im nordöstlichsten Bundesland von 18 bis 24 Uhr.

Quelle: Spreadshirt.de

Marketing- & PR-Trends

Erweitern Sie Ihr Marketing-Wissen mit den besten praxiserprobten Werbeideen, den witzigsten Werbeslogans und -sprüchen, Best-Practice-Beispielen, Checklisten und leicht nachvollziehbaren Anleitungen.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Steigern Sie Ihre Erfolgsquote: Vergaberecht & Angebotsstrategien für Bieter

Praxiswerkzeuge und Know-how für Vertriebsprofis

Ihr starker Berater für ein rechtssicheres Online-Marketing

Immer einen Tick voraus: Erfolgsbeispiele, Insider-Tipps, Ideen und Online-Trends für erfolgreiches Marketing

Eigene Ideen schützen – Rechte sichern – Im Wettbewerb bestehen

Von der Vorbereitung bis zum Fest: Souverän und entspannt durch die Weihnachtszeit