Gratis-Download

Heutzutage ist Online Marketing in vollem Gange und gewinnt immer weiter an neuen Kommunikations- und Verbreitungsmöglichkeiten. Dabei sollte sich...

Jetzt downloaden

Praxistipps Business-Blogs: Redaktionelles Konzept erstellen, durchhalten!

0 Beurteilungen

Erstellt:

In den letzten Jahren habe ich schon viele Blogs kommen und gehen sehen, vor allen Dingen gehen. Viele sind ambitioniert gestartet, nach wenigen Wochen ging ihnen aber die Puste aus. Das Betreiben eines Blogs ist ein Marathon und kein 1.000-Meter- Lauf. Aber Sie würden sicher nicht im Traum daran denken, unvorbereitet in einen Marathon zu starten, sondern monatelang trainieren und dann stünden da an der Wegstrecke noch Dutzende Wasserflaschen bereit. Die richtige Vorbereitung zum Starten Ihres Business-Blogs ist das redaktionelle Konzept. Es verrät Ihnen, für wen und worüber Sie schreiben, welche Themen relevant sind und wer für das Unternehmen spricht. Es organisiert aber auch die Abläufe, die es braucht, um permanent publizieren zu können.

Bernd Röthlingshöfer, Chefredakteur des Fachinformationsdienstes „WerbePraxis aktuell” stellt Ihnen heute die 4 wichtigsten Fragen vor, die Sie anpacken sollten, bevor Sie Ihr Blog der Öffentlichkeit zeigen:

1. Wer sind die Zielgruppen Ihres Blogs?

Legen Sie schriftlich fest, welche Art von Lesern Sie ansprechen möchten. Sie müssen sich nicht auf eine Zielgruppe beschränken. Sie können auch mehrere Zielgruppen auswählen.
Legen Sie dann aber fest, ob alle Zielgruppen gleichgewichtig oder mit unterschiedlicher Gewichtung angesprochen werden sollen.
Zum Beispiel: a) 30 % der Artikel sollen Neukunden ansprechen. b) 50 % der Artikel dienen der Kommunikation mit bestehenden Kunden. c) 20 % der Artikel sollen die allgemeine Öffentlichkeit erreichen.

2. Welche Themen wollen Sie ansprechen?

Legen Sie den Themenkatalog am besten in einer redaktionellen Sitzung fest. Hier sind ein paar Ideen für Ihre Themenauswahl:

  • Welche häufigen Fragen werden Ihnen im Servicebereich gestellt?
  • Welche Fragen stellen potenzielle Kunden in Verkaufsgesprächen?
  • Welche Produkte oder Dienstleistungen sollen vorgestellt werden?
  • Wollen Sie über Messen oder Konferenzen berichten?
  • Wollen Sie Tipps, Tricks und Kniffe vorstellen, die die Anwendung Ihrer Produkte verbessern? • Wollen Sie Kunden zu Wort kommen lassen oder als Referenzgeber porträtieren?
  • Gibt es Fachbücher, die Sie regelmäßig vorstellen können?

TIPP

Bearbeiten Sie ein paar wiederkehrende Themen, zum Beispiel „Anwendungstipps“ oder „Fachbuch des Monats“, „Kundenfrage der Woche“ usw. Richten Sie dafür eine feste Rubrik in Ihrem Blog ein.

3. Wer schreibt für das Unternehmen?

Der Erfolg Ihres Blogs steht und fällt auch mit den Menschen, die die Beiträge schreiben.
Mein dringender Rat: Lassen Sie die Blog-Beiträge nicht von einem externen PR-Berater oder einer Werbeagentur verfassen. Ihr Unternehmen muss selbst mit den Lesern kommunizieren. Nur so kann es Vertrauen und wichtige Reputation aufbauen.

  • Haben Sie ein festes Autorenteam und/oder wechselnde Autoren aus diversen Fachbereichen?
  • Stellen Sie die Autoren mit Bild und Namen vor?
  • Schreiben Sie in der Ich- oder Wir- Form?
  • Wollen Sie Gast-Blogger einladen?

4. Wie organisieren Sie die redaktionelle Blog-Arbeit?

Organisieren Sie die Blog-Arbeit von Anfang an mit festen Strukturen, die Zuständigkeiten, Terminpläne, Veröffentlichungsturnus, Freigaben und gemeinsame Meetings regeln. Die folgenden Fragen sorgen für geschmeidige Abläufe:

  • Wer bestimmt Themen und Inhalte?
  • Wer erteilt Freigaben?
  • Welche Autoren können sich die Freigabe selbst erteilen?
  • Wer beantwortet Fragen und Kommentare?
  • Wie wird sichergestellt, dass Fragen/ Kommentare binnen 24 Stunden beantwortet werden können?
  • Wer überwacht die sozialen Medien hinsichtlich der positiven oder negativen Reaktionen?
  • Wie häufig werden Blog-Posts veröffentlicht?
  • Wann trifft sich die Blog-Redaktion zu einer Feedback-Runde?

FAZIT

Viele Unternehmen scheuen den Start eines eigenen Blogs. Aber: Wer seinen Blog redaktionell gut plant, muss sich nicht fürchten, dass ihm irgendwann die Puste ausgeht.

Marketing- & PR-Trends

Erweitern Sie Ihr Marketing-Wissen mit den besten praxiserprobten Werbeideen, den witzigsten Werbeslogans und -sprüchen, Best-Practice-Beispielen, Checklisten und leicht nachvollziehbaren Anleitungen.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Steigern Sie Ihre Erfolgsquote: Vergaberecht & Angebotsstrategien für Bieter

Praxiswerkzeuge und Know-how für Vertriebsprofis

Ihr starker Berater für ein rechtssicheres Online-Marketing

Immer einen Tick voraus: Erfolgsbeispiele, Insider-Tipps, Ideen und Online-Trends für erfolgreiches Marketing

Eigene Ideen schützen – Rechte sichern – Im Wettbewerb bestehen

Von der Vorbereitung bis zum Fest: Souverän und entspannt durch die Weihnachtszeit