Gratis-Download

Heutzutage ist Online Marketing in vollem Gange und gewinnt immer weiter an neuen Kommunikations- und Verbreitungsmöglichkeiten. Dabei sollte sich...

Jetzt downloaden

SEO: Wie Sie jetzt 3 x mehr aus Google herausholen

0 Beurteilungen

Erstellt:

Möchten Sie 3 x mehr aus Google herausholen? Und dabei auch noch Pionierbonus kassieren? Dann setzen Sie jetzt auf die Bild- und Videosuche als neue Bausteine Ihrer Google-Strategie. Beide sind immens wichtig und können Ihrer Website einen kräftigen Zuwachs an Besuchern bescheren. Besonders interessant ist es Videos in der Videosuche von Google zu platzieren. Denn Video boomt im Internet. 2/3 aller Surfer sehen auch Videos an (Quelle: Studie ARD/ZDF 2009).

So bringen Sie Ihre Bilder in die Google Bildersuche

  • Veröffentlichen Sie Bilder auf Ihrer Website und auch auf anderen Websites. Stellen Sie Vertriebspartnern, Online-Journalen oder Bloggern Bildmaterial zur Verfügung. Platzieren Sie auch Bilder in Pressemitteilungen, die Sie über Online-Presseverteiler publizieren.
  • Achten Sie auf die optische Qualität der Bilder. Natürlich sollen die Bilder auch für den menschlichen Betrachter attraktiv und aussagekräftig sein - Produktfotos sollen sich aufs Wesentliche konzentrieren. Zu viele Details, wirre Hintergründe sorgen dafür, dass Bilder nicht hervorstechen können - dementsprechend werden sie wohl kaum angeklickt.
  • Achten Sie auf die Größe der Bilder. Verwenden Sie keine Bilder, die kleiner als 60 x 60 Pixel sind. Ein optimales Format liegt etwa bei 450 x 600 Pixel. Allerdings werden bei der Bildsuche auch größere Bilder angezeigt.
  • Vermeiden Sie extreme Formate. Ob Sie Hoch- oder Querformat einsetzen, spielt keine Rolle. Aber extreme Formate sollten Sie vermeiden.
  • Platzieren Sie beschreibenden Text in der Bildüberschrift und der Bildunterschrift. Google kann keine Inhalte in Bildern erkennen - sondern nur den Text auswerten, der das Bild beschreibt. Dabei zieht der Google Bot den Text heran, der direkt beim Bild steht.


So bringen Sie Ihre Videos in die Google Videosuche

  • Veröffentlichen Sie Ihr Video auf Ihrer Website. Dies ist der erste Weg, Ihr Video bei Google sichtbar zu machen. Außerdem peppen Sie mit dem Video Ihre Website auf oder geben den Kunden wichtige verkaufsrelevante Informationen an die Hand.
  • Richten Sie für jedes Video eine eigene Seite ein. In Sachen Suchmaschinenoptimierung ist es optimal, wenn Sie für jedes Video eine eigene Seite einrichten. Verwenden Sie für die URL dieser Seite eine sprechende URL, in der Keywords vorkommen.
  • Platzieren Sie unmittelbar neben dem Video - also im Titel des Videos und daneben bzw. darunter - den Text, der die Inhalte beschreibt. Google sieht Videos nicht an - es erhält die Information zu seinem Inhalt aus dem Text der unmittelbar neben dem Video platziert ist. Natürlich sollte dieser Text wiederum Keywords enthalten, also die Begriffe, die Suchende womöglich eingeben. Vermeiden Sie Leerformeln wie z. B. „Video über unsere Rotweine“ oder „unser Weingut stellt sich vor“ - sie enthalten keine sinnvollen Schlüsselbegriffe.
  • Veröffentlichen Sie Ihre Videos bei YouTube und anderen Videoplattformen. Natürlich ist YouTube eine Website, die von Google betrieben wird - deswegen sind aber andere Videowebsites nicht weniger wichtig. Stellen Sie Ihr Video also bei den wichtigsten Videoplattformen (Aufstellung siehe Kasten) ein.
  • Nutzen Sie die Beschreibungsmöglichkeiten der Videoplattformen. Auch beim Einstellen des Videos auf die Plattform werden Sie aufgefordert Titel, Inhaltsbeschreibung, Tags usw. einzugeben. Nutzen Sie alle dort angebotenen Möglichkeiten - sie produzieren mehr Futter für Google. Aber: denken Sie bei aller Suchmaschinenoptimierung auch daran, dass Ihre Texte auch für menschliche Leser attraktiv und anregend sind.
  • Verwenden Sie unterschiedliche Beschreibungstexte. Verwenden Sie für jede Videoplattform andere Beschreibungstexte, Titel oder Tags. Warum? Weil Google versucht, Dubletten zu vermeiden. Je weniger Ihre Beschreibungstexte identisch sind, desto weniger wird Google den Verdacht haben, eine Dublette entdeckt zu haben. Bei einer Dublette würde Google Ihr Video also nicht zweimal bei den Suchtreffern anzeigen. Um mehr Ergebnisse in den Suchtreffern zu bekommen, müssen Sie also die Texte variieren.
Marketing- & PR-Trends

Erweitern Sie Ihr Marketing-Wissen mit den besten praxiserprobten Werbeideen, den witzigsten Werbeslogans und -sprüchen, Best-Practice-Beispielen, Checklisten und leicht nachvollziehbaren Anleitungen.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Steigern Sie Ihre Erfolgsquote: Vergaberecht & Angebotsstrategien für Bieter

Praxiswerkzeuge und Know-how für Vertriebsprofis

Ihr starker Berater für ein rechtssicheres Online-Marketing

Immer einen Tick voraus: Erfolgsbeispiele, Insider-Tipps, Ideen und Online-Trends für erfolgreiches Marketing

Eigene Ideen schützen – Rechte sichern – Im Wettbewerb bestehen

Von der Vorbereitung bis zum Fest: Souverän und entspannt durch die Weihnachtszeit