Gratis-Download

Heutzutage ist Online Marketing in vollem Gange und gewinnt immer weiter an neuen Kommunikations- und Verbreitungsmöglichkeiten. Dabei sollte sich...

Jetzt downloaden

Sie sollten in Ihrem Salon ruhig mal über Preise reden

0 Beurteilungen

Von Astrid Engel,

Die Friseure sind allgemein zu teuer, findet Ihr Kunde? Dann sollten Sie und Ihre Mitarbeiter(innen) einmal offen mit ihm über die Preise reden.

Die Friseure sind allgemein zu teuer, findet Ihr Kunde? Dann sollten Sie und Ihre Mitarbeiter(innen) einmal offen mit ihm über die Preise reden.


Vorschlag: So könnten Sie mit Ihren Kunden über Preise reden

"Herr Müller, Sie zahlen in Ihrer Autowerkstatt doch auch 45 Euro pro Stunde, plus Material, plus Mehrwertsteuer! Überlegen Sie mal! Bei uns bezahlen Sie für 30 Minuten Herrenhaarschnitt ganze 25 Euro, aber inklusive Material und Mehrwertsteuer, da sind wir doch preiswerter! Und bei uns ist es noch viel angenehmer!"

"Ja aber Ihr Chef verdient sich doch eine goldene Nase!", kommt dann möglicherweise als Gegenantwort.  Und weiter: "Das bisschen Haarschneiden, kaum Kosten, bei den vielen Kunden pro Tag! Was da zusammenkommt!"

Kleinunternehmen 2009
17 Experten für den Erfolg Ihres Kleinunternehmens. Tipp: Lesen!
Testen Sie "Selbstständig heute" 4 Wochen gratis!

Ihre Antwort: "So toll ist das nicht, pro Tag habe ich 10 Kunden. Das sind 250 Euro, das macht bei 20 Arbeitstagen 5.000 Euro brutto. Rechnen Sie doch mal die Mehrwertsteuer ab, die müssen wir ja abgeben, so bleiben 4.200 Euro über. Wenn Sie für Miete, Strom, Weiterbildung, Material, und andere Kosten nur 30 % abziehen, gehen noch mal 1.260 Euro runter.

Dann bleiben noch 2.940 Euro. Davon werde ich noch bezahlt, als Friseurmeister verdiene ich 1.500 Euro monatlich. Dazu kommen die Lohnnebenkosten. Das macht insgesamt 1.900 Euro! Ja und der Rest sind gerade mal 1.000 Euro, die erst noch versteuert werden müssen!"

Tipp: So sollten Sie mit Ihrem Kunden über Preise reden. Denn dann wird Ihr Kunde recht erstaunt schauen - so hat er sich das nämlich nicht vorgestellt.


Ihre Mitarbeiter sollten mit Kunden über Preise reden können

Ihr Personal sollte in der Lage sein, solche Gespräche über Preise zu führen. Aber: Dazu ist Wissen und Aufklärung über Kosten, Preise und Umsatz nötig. Auch über ein meist nicht ganz so berauschendes Friseurgehalt darf man sprechen! Falsche Scham ist hier nicht angebracht.

"So wenig verdienen Sie? Hätte ich ja nie gedacht!", lautet dann meist die Antwort. "Ja, wissen Sie, Herr Müller, bei uns wird das Trinkgeld ja beim Lohn schon in etwa mitkalkuliert." Ein diskreter Hinweis auf den knapp bemessenen Obolus, den Herr Müller immer gibt und sich fragt: "Warum überhaupt Trinkgeld?"

Reden Sie mit Ihren Kundinnen und Kunden über Kosten und Preise. Erfragen Sie die Bedürfnisse Ihrer Kundinnen und Kunden und versuchen Sie die Ansprüche zu erfüllen. Dann werden Sie Ihren PREIS WERT sein!

Marketing- & PR-Trends

Erweitern Sie Ihr Marketing-Wissen mit den besten praxiserprobten Werbeideen, den witzigsten Werbeslogans und -sprüchen, Best-Practice-Beispielen, Checklisten und leicht nachvollziehbaren Anleitungen.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Steigern Sie Ihre Erfolgsquote: Vergaberecht & Angebotsstrategien für Bieter

Praxiswerkzeuge und Know-how für Vertriebsprofis

Ihr starker Berater für ein rechtssicheres Online-Marketing

Immer einen Tick voraus: Erfolgsbeispiele, Insider-Tipps, Ideen und Online-Trends für erfolgreiches Marketing

Eigene Ideen schützen – Rechte sichern – Im Wettbewerb bestehen

Von der Vorbereitung bis zum Fest: Souverän und entspannt durch die Weihnachtszeit