Gratis-Download

Heutzutage ist Online Marketing in vollem Gange und gewinnt immer weiter an neuen Kommunikations- und Verbreitungsmöglichkeiten. Dabei sollte sich...

Jetzt downloaden

Was ist eigentlich: YouTube?

0 Beurteilungen

Erstellt:

von Melanie Tamblé, PR-Gateway YouTube wurde im Jahr 2005 gegründet und ist mit mehr als drei Milliarden Aufrufen pro Tag das führende Internet-Videoportal. Die Besucher der Website können Videos kostenlos ansehen. Angemeldete Nutzer erhalten zudem ein eigenes kostenfreies YouTube-Konto und haben die Möglichkeit, Videos hochzuladen, zu bewerten und zu kommentieren. Unternehmen können YouTube nutzen, um ihre Zielgruppen direkt zu erreichen und sie stets mit aktuellen Videos auf dem Laufenden zu halten. Die über YouTube veröffentlichten Videos erreichen sowohl Medienmittler auch Kunden und Interessenten direkt. So wird YouTube für die Unternehmenskommunikation immer wichtiger.

YouTube ist derzeit in 25 Ländern verfügbar, wodurch die hochgeladenen Videos eine hohe Reichweite erzielen. Laut eigenen Angaben werden über 48 Stunden Videomaterial in einer Minute auf YouTube hochgeladen und innerhalb eines Jahres über 700 Milliarden Videos wiedergegeben.

Nutzer-Konten bei YouTube

Jeder angemeldete YouTube-Nutzer erhält eine eigene Seite, den sogenannten YouTube-Kanal. Diesen kann der Nutzer individuell gestalten. Dabei kann er beispielsweise das Hintergrundbild und den Kanal-Titel anpassen. Des Weiteren ist es möglich, den Aufbau des Kanals selbst zu bestimmen, indem man verschiedene Module wie ‚Kommentare’, ‚Abonnenten’ und ‚Letzte Aktivität ’ hinzufügt. Auf dem persönlichen YouTube-Kanal werden je nach Einstellung alle öffentlich freigegebenen Videos über die Playlists, die Uploads und die Favoriten angezeigt. Außerdem enthält der Kanal persönliche Daten des Nutzers wie Name, Alter und Dauer der Mitgliedschaft.

Favoriten anlegen

Über ein YouTube-Konto können die Nutzer Videos als Favoriten speichern. Das Anlegen von favorisierten Videos in einer eigenen Liste erspart dem Nutzer die erneute Suche nach bestimmten Videos, die er häufiger aufruft. Zum Hinzufügen eines Videos zu den Favoriten klickt man unter dem Video auf ‚Hinzufügen zu’ und wählt dann aus, ob das Video zu den Favoriten oder zu der Playlist hinzugefügt werden soll. Außerdem ist es auch möglich, YouTube-Kanäle zu abonnieren.

Kommentieren und Bewerten von Videos

Angemeldete Nutzer haben die Möglichkeit, ein Feedback in Form eines Kommentars unterhalb des Videos zu setzen. Die Kommentare müssen allerdings nicht nur aus Text bestehen. Es ist auch möglich, mit einem Video zu antworten. Um ein Video zu bewerten, kann man einen ‚Like’-Button in Form eines Daumens, der nach oben zeigt oder einen ‚Don’t like’-Button in Form eines Daumens, der nach unten zeigt, anklicken.

YouTube-Videos auf anderen Websites

Die auf YouTube veröffentlichten Videos kann man auch auf anderen Websites einbinden. So lassen sich Videos über Social Media wie Facebook und Twitter mit anderen Nutzern teilen oder auf der eigenen Website beziehungsweise dem eigenen Blog einbinden. Da es jedem Besucher der Website von YouTube möglich ist, Videos an anderer Stelle einzubinden, wird eine weitreichende Verbreitung unterstützt. Möchte ein Website-Besucher ein Video auf einer anderen Seite einbinden, kann er den Einbettencode des jeweiligen Videos abrufen, indem er unter dem Video ‚Teilen’ und ‚Einbetten’ auswählt.
Anschließend muss der Nutzer diesen Code im eigenen Quelltext einfügen.
Außerdem sind an dieser Stelle Buttons zu finden, über die das Video auf den verschiedenen Social Media Portalen wie Facebook, Google+ und Twitter eingebunden werden kann.

Statistiken von YouTube-Videos

Um die Resonanz eines hochgeladenen Videos zu sehen, wird die Anzahl der Aufrufe rechts unterhalb des Videos angezeigt. Über den Button ‚Videostatistiken anzeigen’ ist es zudem möglich, eine detaillierte Statistik zu erhalten. Eine solche Statistik enthält eine Grafik der gesamten Aufrufe bis zu Tagesdatum. Innerhalb dieser Grafik werden Ereignisse wie Weiterleitungen und Einbettungen mit Datum dokumentiert.
Zudem erhält man eine Übersicht über die Zielgruppen und eine Kartenansicht, in welchen Ländern das Video beliebt ist.
Verwendung in der Unternehmenskommunikation YouTube lässt sich auch in der Unternehmenskommunikation einsetzen. Videos sorgen für den Aufbau eines modernen Unternehmensimages. YouTube eignet sich beispielsweise für die Verbreitung von Video-Präsentationen, Produktpräsentationen, Bedienungsanleitungen, Aufzeichnungen von Pressekonferenzen oder Interviews. Um das Video Kunden und Interessenten leichter zugänglich zu machen, kann man es auf der Unternehmenswebsite sowie auf dem Corporate Blog einbinden. Für eine weitreichende Bekanntmachung und Verbreitung neuer Videos, eignen sich Online Pressemitteilungen, Social Media News oder Posts auf Facebook, Twitter und Co. Über einen Link zum Video, lässt sich die Anzahl der Aufrufe erhöhen. Um Kunden, Interessenten und Abonnenten des YouTube-Kanals stets auf dem Laufenden zu halten, ist es empfehlenswert, regelmäßig neue Videos zu veröffentlichen und zu verbreiten.

Videos in Pressemitteilungen

In Online Pressemitteilungen ergänzen Videos das klassische Bildmaterial, visualisieren den Meldungstext besser und sorgen für eine dynamischere Gestaltung der Mitteilungen. Videos können auch selbst Inhalt einer Pressemitteilung sein.
Für eine weitreichende Verbreitung sollte man die auf YouTube veröffentlichten Videos mit den entsprechenden Pressemitteilungen auf zahlreichen Presseportalen veröffentlichen. Bei der Veröffentlichung einer Pressemitteilung mit dazugehörigem Video wird das eingebettete Video unter dem Meldungstext angezeigt. Von den meisten Presseportalen wird der Einbettencode von YouTube bevorzugt, da dieser Code ohne Probleme eingebunden werden kann. Daher eignen sich YouTube-Videos für die Veröffentlichung auf Presseportalen am besten. Die Veröffentlichung von Pressemitteilungen über zahlreiche Presseportale kann somit die Auffindbarkeit der Videos in den Suchmaschinen verbessern und die Reichweite im Web erhöhen.

Die 4 wichtigsten Tipps für den Einsatz von YouTube-Videos in der Unternehmenskommunikation

1. Professionelle Videos

Achten Sie bei der Erstellung von Videos auf eine gute Bild- und Tonqualität. Mit dem entsprechenden Know-how und der notwendigen Ausrüstung ist es möglich, professionelle Videos selbst zu erstellen.

2. Informative und spannende Videos

Vor allem zu Beginn des Videos ist der Aufbau der richtigen Spannung wichtig, damit Ihre Zielgruppen sich Ihr Video auch anschauen. Stellen Sie informative und interessante Videos mit Inhalten bereit, die Ihre Zielgruppen auch wirklich interessieren. Anleitungen, Tutorials sowie lebendige Interviews und Präsentationen sind beliebte Videoinhalte.

3. Videos im Corporate Design

Ihre YouTube-Videos sollten an das Corporate Design des Unternehmens angepasst sein. So erhöhen Sie den Wiedererkennungswert.

4. Videos für Suchmaschinen optimieren

Aussagekräftige Inhaltsbeschreibungen für Ihre Videos unterstützen die Auffindbarkeit in den Suchmaschinen. Integrieren Sie dort relevante Keywords. Verwenden Sie auch in den Dateinamen und in den Titeln Ihrer Videos relevante Keywords.
Weitere Tipps sind auf dem Blog von PR-Gateway im Beitrag "11 Tipps für Videos als effektives PR- und Marketing-Instrument" zu finden.
Auf YouTube veröffentlichte Videos sind ein effektives Marketing- und PR-Instrument. Interessante und ansprechende Videos machen Online-Pressemitteilungen dynamischer. Umgekehrt lassen sich Videos über Online-Pressemitteilungen schneller bekannt machen und verbreiten. Eine Veröffentlichung von Videos über Presseportale, Social Media und Newsdienste sorgt für mehr Reichweite und eine bessere Sichtbarkeit im Internet.

Marketing- & PR-Trends

Erweitern Sie Ihr Marketing-Wissen mit den besten praxiserprobten Werbeideen, den witzigsten Werbeslogans und -sprüchen, Best-Practice-Beispielen, Checklisten und leicht nachvollziehbaren Anleitungen.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Steigern Sie Ihre Erfolgsquote: Vergaberecht & Angebotsstrategien für Bieter

Praxiswerkzeuge und Know-how für Vertriebsprofis

Ihr starker Berater für ein rechtssicheres Online-Marketing

Immer einen Tick voraus: Erfolgsbeispiele, Insider-Tipps, Ideen und Online-Trends für erfolgreiches Marketing

Eigene Ideen schützen – Rechte sichern – Im Wettbewerb bestehen

Von der Vorbereitung bis zum Fest: Souverän und entspannt durch die Weihnachtszeit