Mit motivierenden Mitarbeitergesprächen zu mehr Führungserfolg

Mitarbeitergespräche erfahren oft nicht die Wertschätzung, die ihnen eigentlich zustehen sollte. Und das von beiden Seiten. Denn so wie dieses dem Mitarbeiter die Möglichkeit bietet, seine Erfolge und Leistungen in den Vordergrund zu stellen, aber auch seine Forderungen sinnvoll anzubringen, so ist es für den Vorgesetzten einer der wichtigsten Komponente für die Leistungsbeurteilung.

Das Ziel sollte dabei sein, die Zusammenarbeit sowohl kurz-, mittel- als auch langfristig zu optimieren. Auch wenn es sich nicht immer vermeiden lässt, so ist es nicht dafür gedacht, einfach mal „Dampf abzulassen“.

Zusammensetzung und Anlass  

Sie finden grundsätzlich zwischen Mitarbeiter und direktem Vorgesetzten statt. Manchmal werden aber auch weitere Personen aus Geschäftsleitung oder Personalführung hinzugezogen.

Unterscheidung zwischen anlassbezogene und institutionalisierten Mitarbeitergesprächen

Mögliche Anlässe sind:

  • Das Ende der Probezeit,
  • die Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses,
  • eine Rückkehr nach längerer Krankheit an den Arbeitsplatz,
  • eine Beförderung,
  • die Übernahme neuer Aufgaben
  • u.v.m.

Dagegen finden die institutionalisierten Mitarbeitergespräche in der Regel in festen Zeitabständen statt und werden häufig auch als jour Fix bezeichnet. Meist orientieren sich diese an einem für das Unternehmen einheitlichen Leitfaden, der der Führungskraft zur Strukturierung des Gesprächs dient. Teils wird hierbei auch auf softwaregestützte Systeme zurückgegriffen.

So verläuft Ihr Mitarbeitergespräch erfolgreich

Außerordentlich wichtig für Vorgesetzte und Mitarbeiter ist eine gründliche Vorbereitung des Gespräches. Als Faustregel können Sie hierbei anwenden, dass Sie die gleiche Zeit, die Sie für das Gespräch ansetzen auch für Ihre Vorbereitung benötigen werden.

Über den besprochenen Inhalt sollte ein schriftliches Protokoll angefertigt werden, das bei den Gesprächsteilnehmern verbleibt und nicht an Dritte weitergegeben werden darf. Werden arbeitsrechtliche Punkte vereinbart oder angesprochen, so werden diese in einem Extraprotokoll der Personalabteilung weitergeleitet.

Was in keinem Mitarbeitergespräche fehlen sollte

Denken Sie immer daran, dass das Ziel des Gesprächs i.A. eine Optimierung der Zusammenarbeit ist. Geben Sie Ihrem Gegenüber im ersten Schritt das Gefühl, für eine angenehme Gesprächsatmosphäre zu sorgen. Dazu gehört, dass der Raum abgeschlossen ist, dass Sie gut vorbereitet sind und sich Zeit nehmen.

Auch wenn es in Mitarbeitergesprächen fast immer auch negative oder kritische Dinge zu besprechen gibt, starten Sie zunächst positiv ins Gespräch. Das kann über einen Small-Talk-Einstieg geschehen oder auch darüber, dass Sie eben zunächst die positiven Punkte der Zusammenarbeit betonen, bevor Sie zu Ihrer Kritik kommen.

Diese Themen gehören auf Ihre Agenda:

  • Zwischenmenschliche Kommunikation: Arbeitsklima, Teamgeist, Zusammenhalt der Mitarbeiter
  • Zielorientiertes Führungsinhalte: Zielvereinbarung, Leistungsbereitschaft, Motivation
  • Kommunikativer Handlungsbedarf: Konfliktsymptome, vermutete Unzufriedenheit, persönliche Probleme des Mitarbeiters und spontane Anerkennung herausragender Leistungen
Gratis-Download

Erfahren Sie hier, wie Sie Mitarbeitergespräche als Führungsinstrument sinnvoll und effizient einsetzen und welche klaren Gesprächsstrukturen bei…

Jetzt downloaden
Mitarbeitergespräche

- Sie kennen bestimmt folgende Situation: Sie sollen eine Besprechung leiten und wissen eigentlich auch genau, was Sie alles ansprechen müssen. Trotz… Artikel lesen

- Es ist wichtig, dass Sie den Mitarbeitern Ihrer Einrichtung regelmäßig ein Feedback auf Ihre Leistungen geben. Spontane Feedbacks sind dafür gut, weil… Artikel lesen

| Angelika Rodatus - Wer führt, kommt nicht daran vorbei, auch einmal ein paar kritische Worte auszusprechen. denn nur durch gezieltes Feedback können sich Ihre… Artikel lesen

| Michael G. Peters - Sie sind pures Gift für den Betriebsfrieden: Konflikte mit Mitarbeitern. Urlaub, Leistung, Geld sind oft Gründe für Auseinandersetzungen mit… Artikel lesen

| Günter Stein - Vom amerikanischen Automobilmanager Charles Beacham stammt der Satz „ Wenn Sie jemanden loben wollen, dann tun Sie es schriftlich. Wenn Sie jemanden… Artikel lesen

- Wenn Sie eine Arbeitssitzung, Besprechung oder einen Workshop moderieren sollen, sind Sie von inhaltlichen Aufgaben befreit. Artikel lesen

| Angelika Rodatus - Es gibt Mitarbeiter, die freuen sich über jede neue Herausforderung. Andere sind nicht so leicht zu begeistern und haben die Befürchtung, überfordert… Artikel lesen

| Astrid Engel - Ein hohes Gehalt sorgt nicht zwangsläufig für zufriedene Mitarbeiter. Motivation, gute Zusammenarbeit und Kreativität lässt sich eben nicht einfach… Artikel lesen

- Leitende Mitarbeiter in Deutschland haben nicht die beste Meinung von Meetings. Die Hitliste der Kritikpunkte macht deutlich, aus welchem Grund: Artikel lesen

- Meetings und Teambesprechungen sollten auch dazu dienen, Konflikte anzusprechen und Probleme auf den Tisch zu legen. Artikel lesen

- Bei Kritikgesprächen geht es nie nur um Inhalte, sondern immer auch um Emotionen. Rechnen Sie damit, und lassen Sie sich nicht provozieren oder in die… Artikel lesen

- Sie können Ihre eigene Reaktion auf Kritik kontrollieren. Ob Sie eine kritische Bemerkung als eine „Ab- und Be-Urteilung“ begreifen. Oder ob Sie die… Artikel lesen

- Kritikgespräche verlaufen häufig unbefriedigend, weil beide Seiten stur auf ihrer Position beharren, statt unvoreingenommen miteinander nach Lösungen… Artikel lesen

| Astrid Engel - Es gilt im Beruf ebenso wie bei Ehrenamtlichen oder anderen Menschen, die sich engagieren: Wenn sie dabei mangelhafte Leistungen erbringen, liegt das… Artikel lesen

| Astrid Engel - Kritik zu äußern und auch anzunehmen, ist für kaum jemanden angenehm. Sollten Sie dennoch in die Lage kommen, dass Sie Kritik formulieren müssen,… Artikel lesen

| Karin Intveen - Ist Ihre letzte Gehaltserhöhung schon geraume Zeit her, und sind Sie der Meinung, dass es wieder einmal an der Zeit ist, bei Ihrem Chef in Richtung… Artikel lesen

- Ganz gleich, aus welchem Anlass Sie Ihrem Mitarbeiter Feedback geben - wenn Sie sich klarmachen, dass Feedback-Gespräche immer nach demselben Muster -… Artikel lesen

Produktempfehlungen

Trends und Impulse für Ihre Personalarbeit

RECHTSSICHERHEIT | AUSBILDUNGSQUALITÄT | RECRUITING

Ein Praxis-Webinar für Prokuristen und Führungskräfte

Ein Praxis-Webinar für Prokuristen und Führungskräfte

Grundlagen der Prokura, Beschränkungen und Haftungsvermeidung

Alles rund um das Thema Betriebliches Gesundheitsmanagement

Jobs