Gratis-Download

Dieser Gratis-Download erläutert die Rechnungspflichtangaben, damit Sie bei der Eingangskontrolle nichts übersehen. Aber auch bei der Erstellung...

Jetzt downloaden

Die häufigsten 5 Stressfallen bei Gründern

0 Beurteilungen

Erstellt:

Liebe Leserin, lieber Leser,

immer Stress! Es gibt nie nichts zu tun, sondern immer ist der Terminkalender und die To-Do-Liste voll und das bis zu sieben Tage die Woche. Das kommt Ihnen bekannt vor? Mir leider auch.... Vor allem Zeitmangel, Leistungsdruck,  und Chaos am Arbeitsplatz, fehlende Unternehmensziele, aber auch private Probleme sind die häufigsten Sressfallen.

 

Aber was mache ich bloß? Wie kann ich mir mal ein bisschen Luft verschaffen oder besser gesagt: Kann ich mir überhaupt mal ein bisschen Luft verschaffen? Ja Sie können! Und das ist nicht einfach so daher gesagt. Klar, manchen Stress kann man nicht vermeiden, denn Kundentermine und die fällige Umsatzsteuererklärung müssen erledigt und eingehalten werden. Aber dennoch, manches kann ich als Unternehmer schon beeinflussen und auch steuern. Ich sage Ihnen, Sie sollten es sogar, wenn Sie nicht im Dauerstress und in der Folge mit chronischen gesundheitlichen Problemen zu tun haben wollen. Wir zeigen Ihnen die häufigsten 5 Stressfallen und wie Sie diesen entgegen wirken können:

  1. Orientierungslosigkeit durch fehlende Ziele - Wo will ich eigentlich mit meinem Unternehmen hin? Ihren unternehmerischen Weg können Sie nur finden, wenn Sie das Ziel kennen und somit wissen für was Sie das alles tun. "Fischen Sie im Trüben" und haben das Gefühl, Sie wissen gar nicht so richtig, was Ihre Ziele sind und was Sie erreichen wollen mit Ihrer Selbstständigkeit? Mein Tipp: Machen Sie sich vorab Gedanken über Ihre Unternehmensvision und ihre Ziele. Was wollen Sie am Markt erreichen und bis wann und mit welchen Mitteln. Beispiel: Sie bieten geführte Wanderungen mit Hunden an. Ihr Ziel könnte sein, der beste und individuellste Wanderanbieter in dieser Nische im Raum Süddeutschlands zu werden und das inenrhalb eines Jahres. Sie wollen gern ein oder zwei Wanderbegleiter einstellen, wenn Sie eine bestimmte Umsatzgrenze oder Kundenanzahl erreicht haben. 
  2. Chaos auf dem Schreibtisch macht Chaos im Kopf - Aktenberge, Häufchen hier und Stapel da und am besten noch Aufsteller und Schubfächer mit Beschriftungen wie "dringend" oder "Ablage" oder "noch lesen". Ich kann Ihnen aus Erfahrung sagen, dass sich die Ablage unermesslich türmen wird, sie den Stapel nicht lesen werden und die dringenden Sachen auch kommende Woche noch da sind bzw. 15 neue draufkommen. Also was tun? Mein Tipp: Sie kennen sich selbst am besten. Was für ein Typ sind Sie im Arbeitsleben? Eher ordentlich mit System oder der schneller Pragmatiker? Legen Sie sich ein alltagstaugliches Arbeitssystem an. Seien Sie ehrlich zu sich selbst: Brauche ich vielleicht eine Teilzeitkraft für die Büroorganisation?
  3. Der Tag hat nur 24 Stunden und meine Arbeit reicht aber für locker vier Stunden mehr. Oft entsteht Überforderung situativ, da viele Projekte und Aufgaben aufeinander kommen oder am besten gleichzeitig erledigt werden müssen. Das können sie aber nicht. Dann entsteht der pauschale Eindruck: Ich schaffe das ALLES nicht. Mein Tipp: Planen Sie Ihre Termine und Projekte sorgfältig und vermeiden Sie parallele, voreilige Terminzusagen an Kunden, die Sie nicht halten können. Und das wissen Sie schon bei der Anfrage genau. Der Kunde springt Ihnen garantiert ab, wenn Sie eine Zusage machen, die Sie immer wieder verschieben müssen oder die Arbeit ist von minderer Qualität aus Zeitgründen. Lagern Sie Aufgaben oder Tätigkeiten aus, die Sie nicht schaffen können bzw. die routinemäßig anfallen oder holen Sie sich Verstärkung dazu. Greifen Sie auch hier auf Teilzeitmodelle zurück. Am Ende sparen Sie mehr Geld als wenn Sie alles selber machen. Wenn es die Auftragslage hergibt, ist das absolut gesund und richtig.
  4. Der Leistungsdruck in der Preisspirale macht mich kaputt - Natürlich haben Ihre Kunden einen hohen Qualitätsanspruch bei einem gesunden Preis-Leistungsverhältnis. Aber bitte versuchen Sie, nicht in die Dumpingfalle zu tappen, auch wenn das gar nicht so einfach ist. Ihnen nützt es langfristig gar nichts, wenn Sie 1a Leistungen abliefern zum Discounterpreis, da können Sie irgendwann den Laden schließen. Mein Tipp: Grenzen Sie sich durch besondere Merkmale und Angebote, aber auch Service von der Konkurrenz ab. Damit schaffen Sie eine gesunde Preis-Leistungsstruktur, die Sie im Zweifel ein paar Kunden kostet, dadurch gewinnen Sie aber Kunden, die Ihre Leistungen schätzen und immer wieder kommen. Damit verdienen Sie mehr Geld und schonen Nerven und Stressfaktor erheblich.
  5. Private Probleme: Man kann nicht es nicht ändern, Streit mit dem Partner oder Ärger mit den Kindern. Das kommt in den besten Familien vor. Meist nimmt man den Ärger mit ins Büro, leider. Mein Tipp: Versuchen Sie die Dinge im eigenen Interesse zu klären. Wenn es nicht so einfach ist, dann nehmen Sie sich Rat oder Hilfe bei Freunden, in der Familie oder auch mal professionell von außen. Das ist absolut nicht schlimm. In jedem Fall sollten Sie vermeiden, die Probleme auf Arbeit auszutragen oder zu klären. Konzentrieren Sie sich bestmöglich auf Ihr Tagwerk und dann schaffen Sie Freiräume für Lösungen und Gespräche.

Ich wünsche Ihnen eine stressarme Woche und hoffe, dass Sie mit unseren Tipps Ihren Stress ein wenig in gesunde Bahnen lenken können. Ihr Firma, Ihre Familie und vor allem Ihr Körper werden es Ihnen danken.

Eine gute Woche wünscht Ihnen Ihre

Michaela Ehrt

Redakteurin Unternehmensbereich KomMa-net.de

Unternehmer-Wissen

Eine Idee alleine macht noch keinen erfolgreichen Unternehmer. Um gerade heute nachhaltig erfolgreich zu sein, braucht es mehr: mehr Wissen, mehr Flexibilität, mehr Ausdauer, mehr Information. Unternehmer-Wissen!

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
28 Beurteilungen
26 Beurteilungen
59 Beurteilungen
8 Beurteilungen
Produktempfehlungen

Mehr Geld – mehr Kunden – mehr Sicherheit für Ihr Unternehmen

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Der persönliche 15-Minuten-Coach für erfolgreiche Führungskräfte, Chefs und Vorgesetzte.

Schutz und Sicherheit für Sie als Geschäftsführer und Ihre GmbH

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Mit einfachen Maßnahmen zu nachhaltigem Unternehmenserfolg