Gratis-Download

Dieser Gratis-Download erläutert die Rechnungspflichtangaben, damit Sie bei der Eingangskontrolle nichts übersehen. Aber auch bei der Erstellung...

Jetzt downloaden

Im Telefongespräch Namen verwenden - sind Sie fit?

0 Beurteilungen

Von Astrid Engel,

"Die liebste Vokabel eines Menschen ist sein eigener Name." Diesen Satz von Dale Carnegie sollten Sie auch bei einem Telefongespräch nicht vergessen.

"Die liebste Vokabel eines Menschen ist sein eigener Name." Diesen Satz von Dale Carnegie sollten Sie auch bei einem Telefongespräch nicht vergessen.

Wenn Sie einen Anruf entgegennehmen, schreiben Sie am besten sofort den Namen des Anrufers auf, damit Sie ihn im Telefongespräch und bei der Verabschiedung verwenden können. "Auf Wiederhören, Frau Schuster" ist um ein Vielfaches persönlicher als der Abschiedsgruß alleine.


Im Zweifel Namen erfragen

Scheuen Sie sich nicht nachzufragen, wenn Sie den Namen nicht auf Anhieb verstanden haben. Das ist auf alle Fälle besser, als ohne ihn auskommen zu müssen.

Wenn Sie nicht sicher sind, wie ein Name ausgesprochen oder geschrieben wird, erfragen Sie auch das. Vermeiden Sie aber überholte und unrichtige Floskeln:

  • Wie war (doch gleich) Ihr Name? (der Name "war" nicht, er "ist")
  • Wie war Ihr werter Name? ("war" siehe oben, "werter" völlig veraltet)
  • Dürfte ich nochmal um Ihren Namen bitten? (Konjunktiv sollte immer vermieden werden)
  • Würden Sie mir bitte Ihren Namen buchstabieren ? (siehe "Dürfte")
  • Können Sie mir bitte sagen, wie man Ihren Namen richtig ausspricht? (natürlich "kann" der Mensch das)

Wählen Sie Ihre eigenen Sätze - möglichst natürlich und gegebenenfalls mit Begründung:

  • Sagen Sie mir doch bitte noch einmal Ihren Namen. Ich habe ihn (leider) nicht richtig verstanden.
  • Bitte wiederholen Sie Ihren Namen noch einmal. Es war gerade etwas laut im Hintergrund.
  • Ich bin nicht sicher, ob ich Ihren Namen richtig verstanden habe. Bitte wiederholen (buchstabieren) Sie ihn, damit ich ihn mir richtig merken (aufschreiben) kann.
  • Habe ich Ihren Namen richtig verstanden, Herr Feaux de Lorraine?

Helfen Sie als der oder die Anrufende mit, solche zeitraubenden Frageaktionen zu vermeiden, indem Sie sich langsam und deutlich melden. Eine kurze Pause - beispielsweise zwischen dem Namen Ihrer Firma und Ihrem eigenen - hilft dem anderen, ihn besser aufnehmen zu können. Bieten Sie von sich aus eine Wiederholung oder das Buchstabieren an, wenn Ihr Name schwer zu merken ist. Ihr Gesprächspartner wird es Ihnen danken!


Titel im Telefongespräch verwenden

Titel gehören auch bei einem Telefongespräch zum Namen dazu - vorausgesetzt, Sie wissen, ob jemand beispielsweise "Doktor", "Professor" oder "Gräfin" ist. In diesem Punkt herrscht komplizierterweise eine "Umgangsformendiskrepanz", die auf überlieferten Regeln beruht.

Selbstständigkeit 2009
Wirtschaftsflaute? Finanzkrise? Wir sagen Ihnen, was jetzt für Sie wichtig ist!
Testen Sie "Selbstständig heute" 4 Wochen gratis!

Auf der einen Seite ist ein wohlerzogener Titelträger darauf bedacht, seinen Titel nicht selbst mit auszusprechen - auf der anderen Seite soll der höfliche Gesprächspartner ihn nennen. Das funktioniert nur, wenn beispielsweise schriftliche Unterlagen vorhanden sind oder sich die Gesprächspartner kennen.

Beispiel: Jemand hat sich mit "Grotemeyer" gemeldet. Sie haben den Namen in diesem Telefongespräch schon einige Male genannt. Nun kommt ein Punkt, zu dem Sie sich ein Schriftstück holen oder Ihren PC befragen müssen, und Sie stellen fest, daß es sich um Herrn Professor Dr. Dr. Grotemeyer handelt. Weder ein Grund zur Panik noch für eine Entschuldigung. Von dem Moment an gehen Sie dazu über, "Herr Professor Grotemeyer" zu sagen, und dieser erkennt, dass Sie sich "auskennen".

Nur, wenn er - das gilt für alle Titelträger - von sich aus dann sagt "Ach, bleiben Sie doch bitte bei Grotemeyer" (oder ähnliches), lassen Sie den Titel weg.

Unternehmer-Wissen

Eine Idee alleine macht noch keinen erfolgreichen Unternehmer. Um gerade heute nachhaltig erfolgreich zu sein, braucht es mehr: mehr Wissen, mehr Flexibilität, mehr Ausdauer, mehr Information. Unternehmer-Wissen!

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
28 Beurteilungen
26 Beurteilungen
58 Beurteilungen
8 Beurteilungen
Produktempfehlungen

Mehr Geld – mehr Kunden – mehr Sicherheit für Ihr Unternehmen

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Der persönliche 15-Minuten-Coach für erfolgreiche Führungskräfte, Chefs und Vorgesetzte.

Schutz und Sicherheit für Sie als Geschäftsführer und Ihre GmbH

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Mit einfachen Maßnahmen zu nachhaltigem Unternehmenserfolg