Gratis-Download

Dieser Gratis-Download erläutert die Rechnungspflichtangaben, damit Sie bei der Eingangskontrolle nichts übersehen. Aber auch bei der Erstellung...

Jetzt downloaden

Zahlen Sie als Selbstständiger Ihren Kindern doch Arbeitslohn statt Taschengeld

0 Beurteilungen
Steuer Selbststaendige Kinder

Von Gerhard Schneider,

Wenn Sie Kinder haben, kennen wahrscheinlich auch Sie die häufige Forderung des Nachwuchses: „Papa, gibst du mir Geld?“ – „Mama, kaufst du mir das?“ Wenn Ihnen in solchen Momenten der Sinn überhaupt nicht nach zusätzlichen Ausgaben steht und wenn Sie aber auch nicht mit einem schroffen „Nein" antworten wollen, dann haben Sie als Selbstständiger immer eine interessante Alternative, wenn Ihre Kinder schon etwas älter sind.

Wenn Sie Kinder haben, kennen wahrscheinlich auch Sie die häufige Forderung des Nachwuchses: „Papa, gibst du mir Geld?“ – „Mama, kaufst du mir das?“ Wenn Ihnen in solchen Momenten der Sinn überhaupt nicht nach zusätzlichen Ausgaben steht und wenn Sie aber auch nicht mit einem schroffen „Nein" antworten wollen, dann haben Sie als Selbstständiger immer eine interessante Alternative, wenn Ihre Kinder schon etwas älter sind. Antworten Sie doch auf eine Bitte nach mehr Geld einmal mit diesem Angebot: „Warum arbeitest du nicht einfach für mich?“

Lohnzahlungen an Ihre Kinder können Sie als Betriebsausgaben absetzen

Vorteil für Ihr Kind: Es hat nicht nur mehr Geld in der Tasche – gleichzeitig lernt es auch noch etwas und schnuppert ins Berufsleben hinein. Vorteil für Sie: Die Lohnzahlungen an Ihre Tochter oder Ihren Sohn können Sie als Betriebsausgaben absetzen und dadurch Steuern sparen – was beim Taschengeld nun mal leider nicht geht. Als Steuerspar-Modell bietet sich neben der Beschäftigung als 400-€-Kraft auch eine kurzfristige Beschäftigung an, z. B. während der Ferien- und Urlaubszeit – zum Beispiel in den kommenden Osterferien 2011. Das Arbeitsverhältnis muss dann von vornherein auf zwei Monate bzw. 50 Arbeitstage in dem Kalenderjahr begrenzt sein.

Worauf Sie bei der Beschäftigung Ihrer Kinder im Betrieb achten müssen

Wichtig, wenn Ihr Kind noch einen anderen Job hat: Kurzfristige Tätigkeiten Ihres Kindes bei anderen Arbeitgebern werden eingerechnet. Eine kurzfristige Beschäftigung ist sozialversicherungsfrei. Außerdem besteht keine betragsmäßige Obergrenze für den Monatslohn. Vom Verdienst müssen Sie ggf. Lohnsteuer einbehalten und abführen. Hat Ihr Kind noch keine reguläre Arbeitsstelle, sollte es sich eine Lohnsteuerkarte mit der Steuerklasse I ausstellen lassen: Bis etwa 900 € Monatsverdienst fällt dann überhaupt keine Lohnsteuer an. Ist es mehr, gibt Ihr Kind eine Einkommensteuererklärung ab und bekommt bei einem Gesamtverdienst bis zu rund 10.800 € (= Grundfreibetrag, Werbungskosten- und Vorsorgepauschale) die gesamte einbehaltene Lohnsteuer zurück.

Kleinunternehmer und Selbstständige aktuell

Erfolgserprobte Praxis-Tipps für Menschen wie Sie: Unternehmer, Selbstständige und Freiberufler. Für Menschen, die hart arbeiten und schnelle, sofort anwendbare Tipps brauchen, um jeden Monat bares Geld zu sparen – um den Lohn für die eigene Arbeit zu sichern.

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
28 Beurteilungen
26 Beurteilungen
59 Beurteilungen
8 Beurteilungen
Produktempfehlungen

Mehr Geld – mehr Kunden – mehr Sicherheit für Ihr Unternehmen

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Der persönliche 15-Minuten-Coach für erfolgreiche Führungskräfte, Chefs und Vorgesetzte.

Schutz und Sicherheit für Sie als Geschäftsführer und Ihre GmbH

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Mit einfachen Maßnahmen zu nachhaltigem Unternehmenserfolg