Gratis-Download

Entgelterhöhungen gibt das Budget eines Unternehmens nicht immer her – zudem bleibt den Beschäftigten nach Abzug von Lohnsteuer und…

Jetzt downloaden

Lohnabrechnung: Betriebliche Rente bei vorzeitigem Ausscheiden

 
Lohn Gehalt Lohnabrechung

Von Günter Stein,

Bieten Sie eine Betriebsrente an und möchte ein Beschäftigter in deren vollen Genuss kommen, dann muss er auch bis zum Erreichen der Altersgrenze bei Ihnen im Betrieb arbeiten.

Lohnabrechnung: Mitarbeiter schied vor Erreichen des Rentenalters aus

Der Fall: Ein Arbeitnehmer war seit 1971 bei seinem Arbeitgeber beschäftigt. Mitte 2000 schied er aus dem Betrieb aus – vor Erreichen des Rentenalters. Zusätzlich zur gesetzlichen Rente erhielt er eine Betriebsrente. Nach der betrieblichen Versorgungsordnung wurde die Rente aber erst ab Vollendung des 65. Lebensjahres gezahlt. Bei früherem Rentenbezug sollte es einen Abschlag von 0,5 % für jeden Monat geben, den der Arbeitnehmer vor Vollendung des 65. Lebensjahres ausschied. Außerdem verwies die Klausel für die vorzeitig ausscheidenden Arbeitnehmer auf das Betriebsrentengesetz. Der Arbeitnehmer erhielt somit ca. 150 € weniger Betriebsrente. Die Differenz klagte er ein.

Lohnabrechnung: Volle Betriebsrente nur bei Erreichen der Altersgrenze

Das Urteil: Doch er verlor. Laut Versorgungsordnung sollte es die volle Betriebsrente nur bei einem Ausscheiden bei Erreichen der festgelegten Altersgrenze geben. Scheidet der Arbeitnehmer vor diesem Zeitpunkt aus, gilt § 2 BetrAVG. Und der sieht bei einem vorzeitigen Ausscheiden des Beschäftigten eine anteilige Kürzung vor (BAG, 17.9.2008, 3 AZR 1061/06).

Fazit:
Bei vorzeitigem Ausscheiden können Sie bei entsprechender Regelung die Betriebsrente also kappen. So ist es schließlich bei der gesetzlichen Rente auch.

Personal und Arbeitsrecht aktuell

Egal ob es um brandneue Urteile der Arbeitsgerichte geht, die für Sie als Arbeitgeber, als Führungskraft oder als Personalverantwortlicher von Bedeutung sind oder zum rechtssicheren Umgang mit Abmahnungen, Zeugnissen, Kündigungen. Jetzt bekommen Sie die aktuellsten und wichtigsten Tipps frei Haus.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Datenschutz
Produktempfehlungen

Aktuelle Urteile und Empfehlungen für Arbeitgeber

Mit Personalwissen durch das Jahr!

Alles, was Sie über Führung wissen müssen – Kompakt in einem Buch

Die wichtigsten Punkte der neuen DIN 5008 ganz einfach erklärt

inkl. Ihrer gesetzlichen Unterweisungspflichten

Jobs