Gratis-Download

Dieser Gratis-Download erläutert die Rechnungspflichtangaben, damit Sie bei der Eingangskontrolle nichts übersehen. Aber auch bei der Erstellung...

Jetzt downloaden

Diät mit Zuschuss vom Finanzamt

0 Beurteilungen

Von Gerhard Schneider,

Kosten für die private Lebensführung können Sie zwar grundsätzlich nicht steuerlich geltend machen. Es gibt jedoch eine wichtige Ausnahme: Wenn Sie größere Ausgaben haben, um Ihre Existenz zu sichern, dann sieht der Gesetzgeber diese als außergewöhnliche Belastungen an.

Und wenn diese Ausgaben eine bestimmt Grenze überschreiten, die von Ihrem individuellen Einkommen abhängig ist, dann können Sie diese steuerlich geltend machen und dadurch Ihre Einkommensteuer senken (§ 33 EStG).

So etwa bei der eingangs erwähnten Abmagerungskur. Die Kosten konnten teilweise steuerlich geltend gemacht werden, weil sie medizinisch dringend notwendig war. Voraussetzung: Die medizinische Notwendigkeit wird vorab von einem Amtsarzt attestiert. Ein nachträgliches Attest oder eine Bescheinigung vom Hausarzt reicht nicht aus, so das Urteil.

Was alles eine außergewöhnliche Belastung sein kann

Eine außergewöhnliche Belastung kann nicht nur bei Krankheiten vorliegen. Hier ein kleines ABC, das Ihnen zeigt, in welchen Fällen Sie mit Unterstützung vom Finanzamt rechnen können:

  • Abfindung an den Vormieter bei krankheitsbedingtem Wohnungswechsel
  • Adoptionskosten
  • Behandlungskosten bei Aids
  • Altersheimkosten, sofern die Unterbringung wegen Krankheit notwendig ist
  • Arzneimittel
  • Arztkosten
  • Beerdigung von Angehörigen
  • Besuchsfahrten
  • Brille/Kontaktlinsen
  • Dialyse
  • Diätkost
  • Behandlungskosten bei Drogenabhängigkeit oder Alkoholsucht
  • Fahrtkosten bei Behinderung und/oder Krankheit
  • Führerscheinkosten bei Behinderten
  • Hausrat und Kleidung nach einem Brand, Hochwasser oder anderen Naturkatastrophen
  • Hörgerät
  • Kuren
  • Künstliche Befruchtung
  • Legasthenie
  • Logopädische Behandlung
  • Medizinische Fachliteratur
  • Medizinische Hilfsmittel
  • Psychotherapie
  • Scheidung
  • Zahnarztkosten

Wie viel Sie geltend machen können

Natürlich können Sie nicht einfach alle Kosten, die Ihnen im Zusammenhang mit einer solchen außergewöhnlichen Belastung entstehen, einfach von Ihren Einkünften abziehen. Es gibt zwei Einschränkungen:

  1. Zunächst müssen Sie die Kosten, die Ihnen erstattet werden (z.??B. durch Krankenkasse oder Versicherungen) abziehen.
  2. Dann werden nur die Kosten erstattet, die den Ihnen zumutbaren Anteil übersteigen. Sie müssen also sozusagen einen Eigenanteil an den außergewöhnlichen Belastungen tragen. Wie hoch der ist, hängt von Ihrem Einkommen und Ihrem Familienstand ab. Mit der Tabelle unten können Sie Ihren Anteil berechnen.

Tipp: Sie können die Ausgaben für unterschiedliche außergewöhnliche Belastungen jährlich bündeln. So können Sie ggf. durch entsprechende Planung Ihre Grenze überschreiten und dadurch überhaupt erst in den Genuss des Steuervorteils kommen. Beispiel: Sie müssen im Sommer 2009 eine ärztlich verordnete Kur machen. Die Krankenkasse trägt nur einen Anteil, Sie selbst müssen 3.500 € zuzahlen. Sie haben ausgerechnet, dass Ihr Eigenanteil bei außergewöhnlichen Belastungen bei 4.000 € liegt. Dann bietet es sich zum Beispiel an, etwa eine anstehende teure Zahnarztbehandlung in 2010 vorzuziehen, um die Eigenanteilsgrenze zu überschreiten.

Kleinunternehmer und Selbstständige aktuell

Erfolgserprobte Praxis-Tipps für Menschen wie Sie: Unternehmer, Selbstständige und Freiberufler. Für Menschen, die hart arbeiten und schnelle, sofort anwendbare Tipps brauchen, um jeden Monat bares Geld zu sparen – um den Lohn für die eigene Arbeit zu sichern.

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
28 Beurteilungen
27 Beurteilungen
60 Beurteilungen
8 Beurteilungen
Produktempfehlungen

Mehr Geld – mehr Kunden – mehr Sicherheit für Ihr Unternehmen

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Der persönliche 15-Minuten-Coach für erfolgreiche Führungskräfte, Chefs und Vorgesetzte.

Schutz und Sicherheit für Sie als Geschäftsführer und Ihre GmbH

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Mit einfachen Maßnahmen zu nachhaltigem Unternehmenserfolg