Gratis-Download

Dieser Gratis-Download erläutert die Rechnungspflichtangaben, damit Sie bei der Eingangskontrolle nichts übersehen. Aber auch bei der Erstellung...

Jetzt downloaden

Legal an der Steuer vorbei: Extraleistungen, die mehr Geld aufs Konto bringen

0 Beurteilungen

Von Gerhard Schneider,

Sie können Ihren Mitarbeitern zahlreiche Extraleistungen zukommen lassen, ohne Steuern und Sozialabgaben auszuzahlen – das Geld kommt also ohne Abzüge bei Ihren Angehörigen an. Gleichzeitig sparen Sie Steuern, weil Sie die Extraleistungen als Betriebsausgaben steuermindernd absetzen können. Und die Extras wirken sich nicht auf 400- bzw- 450-€-Grenze aus. Sie können also auch bei Minijobbern zusätzlich gezahlt werden!

 

Damit es keinen Ärger mit dem Finanzamt gibt, achten Sie auf diese Punkte:
Die Extras dürfen keine Sonderbehandlung für angehörige Mitarbeiter sein. Wenn Sie andere Mitarbeiter beschäftigen, sollten auch diese die gleichen Leistungen erhalten. Das heißt aber nicht, dass Sie unbedingt andere Angestellte haben müssen. Sie können auch nur Ihren Lebenspartner als einzigen Mitarbeiter Ihres Betriebs beschäftigen und ihm diese Zusatzleistungen zahlen.
Achten Sie darauf, dass Sie mit Angehörigen einen Arbeitsvertrag abschließen, wie Sie es mit jedem anderen Mitarbeiter auch tun würden.
Stellen Sie sich, dass die Arbeit tatsächlich ausgeführt wird (Stundenzettel führen, Arbeitsplatz zur Verfügung stellen, sinnvolle Arbeit vergeben).
Überweisen Sie den Lohn und die Gehaltsextras auf das Konto des angehörigen Minijobbers.

 

Diese Extras können Sie Ihren Mitarbeitern steuer- und abgabenfrei zukommen lassen

  • Arbeitskleidung: Achten Sie darauf, dass es sich um typische Arbeitskleidung handelt. Beispiel: Kittel, Uniform. Alltägliche Kleidung, die gut auch außerhalb der Arbeit getragen werden kann, kommt nicht in Frage. Möglich aber auch: T-Shirts mit Werbeaufdruck Ihrer Firma.
  • Aufmerksamkeiten zu persönlichen Anlässen (z. B. Blumenstrauß zum Geburtstag): Der Wert der Aufmerksamkeit darf 40 € nicht überschreiten. Keine Geldleistungen!
  • BahnCard für Dienstreisen, die auch privat genutzt werden darf: Prüfen Sie, ob die Ersparnis durch die BahnCard für Sie als Arbeitgeber größer ist als deren Kosten.
  • Betriebsveranstaltungen (z. B. Weihnachtsfeier, Betriebsausflug etc.): Maximal 2 Veranstaltungen pro Jahr. Kosten dürfen 110 € pro Mitarbeiter nicht übersteigen, sonst werden sie gänzlich nicht anerkannt und Sie müssen Abgaben zahlen.
  • Darlehen an Mitarbeiter: Achten Sie auf eine marktübliche Verzinsung. Dokumentieren Sie dies durch Vergleichsangebote von Banken.
  • Gesundheitsleistungen (z. B. vorbeugende Rückenschule bei Schreibtischarbeit): Bis zu 500 € pro Mitarbeiter und Jahr für Gesundheitsleistungen, die beruflich begründeten Krankheiten vorbeugen.
  • Getränke: Können Sie Ihren Mitarbeitern bei der Arbeit kostenlos zur Verfügung stellen.
  • Kindergartenzuschuss: Für Kinder, die noch nicht schulpflichtig sind.
  • Mitarbeiterbeteiligungen: Bis 360 € pro Jahr steuer- und abgabenfrei
  • Bereitstellung eines betrieblichen PC in der Wohnung des Mitarbeiters oder eines Mobiltelefons: Mitarbeiter darf den PC und den Internetanschluss auch privat nutzen. Wichtig: Der PC oder das Mobiltelefon muss Eigentum des Unternehmens bleiben!
  • Personalrabatt: Maximal 1.080 € pro Jahr
  • Sachbezüge, z. B. Benzingutscheine: Maximal 44 € pro Monat
  • Warengutscheine für Waren aus Ihrem Unternehmen: Maximal 1.080 € pro Jahr

 

Kleinunternehmer und Selbstständige aktuell

Erfolgserprobte Praxis-Tipps für Menschen wie Sie: Unternehmer, Selbstständige und Freiberufler. Für Menschen, die hart arbeiten und schnelle, sofort anwendbare Tipps brauchen, um jeden Monat bares Geld zu sparen – um den Lohn für die eigene Arbeit zu sichern.

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
40 Beurteilungen
42 Beurteilungen
101 Beurteilungen
12 Beurteilungen
Produktempfehlungen

Mehr Geld – mehr Kunden – mehr Sicherheit für Ihr Unternehmen

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Der persönliche 15-Minuten-Coach für erfolgreiche Führungskräfte, Chefs und Vorgesetzte.

Schutz und Sicherheit für Sie als Geschäftsführer und Ihre GmbH

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Mit einfachen Maßnahmen zu nachhaltigem Unternehmenserfolg

Jobs