Gratis-Download

Dieser Gratis-Download erläutert die Rechnungspflichtangaben, damit Sie bei der Eingangskontrolle nichts übersehen. Aber auch bei der Erstellung...

Jetzt downloaden

Mit Small Talk: Gesprächseinstieg zum Neukontakt

0 Beurteilungen

Von Astrid Engel,

Zahlreiche Veranstaltungen werden gezielt für die Anbahnung und Pflege von Kontakten ins Leben gerufen: Auf Messen, Kongressen, bei Stammtischen und in Verbänden und Vereinen treffen sich gleich Gesinnte, Leidensgenossen, Kunden und Dienstleister.

Zahlreiche Veranstaltungen werden gezielt für die Anbahnung und Pflege von Kontakten ins Leben gerufen: Auf Messen, Kongressen, bei Stammtischen und in Verbänden und Vereinen treffen sich gleich Gesinnte, Leidensgenossen, Kunden und Dienstleister.
Wie gut Sie solche Gelegenheiten zum Netzwerken nutzen können, hängt im Wesentlichen von Ihren Small-Talk-Fähigkeiten ab. Entscheidend ist: Wie leicht kommen Sie mit Fremden ins Gespräch?

Lassen Sie sich auf Small Talk ein


Damit sich ein intensiver Austausch entwickeln kann, ist es auf Veranstaltungen wichtig, dass Sie sich auf das "kleine Gespräch zu Beginn", den Small Talk, einlassen.

Kleinunternehmen 2009
17 Experten für den Erfolg Ihres Kleinunternehmens. Tipp: Lesen!
Testen Sie "Selbstständig heute" 4 Wochen gratis!

Der Sinn von Small Talk ist, die Fühler auszustrecken und ein unverfängliches Gespräch in Gang zu bringen. Entweder es bleibt dabei - oder Sie stellen fest, dass Sie mit Ihrem Gesprächspartner auf derselben Wellenlänge sind und tiefer ins Gespräch einsteigen möchten.

Small Talk über alltägliche Themen


Beim Small Talk geht es um kleine, alltägliche, ganz normale Themen. Wenn Sie auf einer Messe, einem Seminar oder einem Verbandstreffen sind, teilen Sie mit den anderen Teilnehmern Interessen und Gemeinsamkeiten, die Gesprächsstoff liefern. Außerdem können Sie über allgemeine Themen den Gesprächseinstieg suchen:
"Sie machen auf mich den Eindruck, als ob Sie sich hier sehr gut auskennen. Wie lange sind Sie schon Mitglied?"
"Guten Abend, eine tolle Dekoration ist das, da war ja richtig viel Fantasie im Spiel. Wer sich das wohl ausgedacht hat?"
"Ich bin heute zum ersten Mal hier, und es gefällt mir sehr gut. Darf ich Sie fragen, welche Erfahrungen Sie bisher gemacht haben?"
"Das Buffet sieht köstlich aus. Was können Sie empfehlen?"

Verwenden Sie "Eisbrecher" als Gesprächseinstieg


Small-Talk-Experten nennen so einen Gesprächseinstieg "Eisbrecher". Indem Sie etwas Offensichtliches thematisieren, etwas Positives, das viele der Anwesenden vermutlich in diesem Augenblick empfinden, signalisieren Sie Gesprächsbereitschaft, ohne Ihrem Gegenüber ein Gespräch aufzuzwingen.
Übrigens: Gelingt es Ihnen nicht, in den vier Minuten einen emotionalen Kontakt zum Gegenüber herzustellen, ist diese Chance vertan - und Sie sollten es konsequent mit einem neuen Gesprächspartner versuchen. Es ist nicht stillos, das Gespräch höflich abzubrechen: "Ich sehe gerade eine Bekannte, die ich gerne begrüßen möchte. Vielen Dank für das Gespräch. Ich wünsche Ihnen noch einen schönen Abend."

Unternehmer-Wissen

Eine Idee alleine macht noch keinen erfolgreichen Unternehmer. Um gerade heute nachhaltig erfolgreich zu sein, braucht es mehr: mehr Wissen, mehr Flexibilität, mehr Ausdauer, mehr Information. Unternehmer-Wissen!

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
28 Beurteilungen
28 Beurteilungen
61 Beurteilungen
8 Beurteilungen
Produktempfehlungen

Mehr Geld – mehr Kunden – mehr Sicherheit für Ihr Unternehmen

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Der persönliche 15-Minuten-Coach für erfolgreiche Führungskräfte, Chefs und Vorgesetzte.

Schutz und Sicherheit für Sie als Geschäftsführer und Ihre GmbH

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Mit einfachen Maßnahmen zu nachhaltigem Unternehmenserfolg