Gratis-Download

Dieser Gratis-Download erläutert die Rechnungspflichtangaben, damit Sie bei der Eingangskontrolle nichts übersehen. Aber auch bei der Erstellung...

Jetzt downloaden

Typische E-Mail-Fallen und wie Sie sie vermeiden

0 Beurteilungen

Von Michaela Ehrt,

Ob E-Mail als Kommunikationsmittel mit Ihren Kunden und Geschäftspartnern oder als Werbeinstrument - überall drohen vielfältige Fallen und Spamgefahren. Davor sollten Sie sich unbedingt schützen.

Ob E-Mail als Kommunikationsmittel mit Ihren Kunden und Geschäftspartnern oder als Werbeinstrument - überall drohen vielfältige Fallen und Spamgefahren. Davor sollten Sie sich unbedingt schützen.

Damit Sie den Überblick behalten und die richtigen Schutzmaßnahmen vor E-Mail-Fallen und Spam treffen können, hier die wichtigsten Fallen und Tipps auf einen Blick:

  1. Unerwünschte Mails, wie unseriöse Angebote, Pornomails u.ä. sofort löschen und nicht antworten. Wenn es ganz lästig wird, setzen Sie den Absender auf die Spamliste bzw. die Blacklist.
  2. Hyperlinks in E-Mails sollten Sie nur dann anklicken, wenn Sie den Absender können. Ansonsten laufen Sie Gefahr, dass darin Viren oder Trojaner versteckt sein können, die sich dann auf Ihrem Computer installieren.
  3. Versenden Sie niemals Zahlungs- oder Zugangsdaten bzw. Passwörter per Mail und tragen Sie auch solche vertraulichen Daten niemals in verlinkte Formulare ein.
  4. Datenanhänge an der E-Mail sollten Sie nur von bekannten Absendern öffnen, andernfalls droht auch hier die Virenfalle. Auch wenn Sie den Absender kennen, sollten Sie vorab den Virenscanner prüfen lassen.
  5. Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse nur dort an, wo Sie es wirklich wollen bzw. wo es notwendig ist. 
  6. Geben Sie Ihre Hauptmailadresse nur bei vertrauenswürdigen Partnern als Kontakt an. Für Einkäufe oder Reisebuchungen nehmen Sie eine andere Mailadresse, die Sie sich für solche Zwecke angelegt haben.
  7. Achten Sie darauf, dass Sie bei Anfragen und Käufen nicht versehentlich die Werbeerlaubnis bei der Angabe Ihre E-Mail-Adresse erteilen. Stellen Sie voreingestellte Häkchen aus.
  8. Stellen Sie in Ihrem E-Mail-Programm die Funktion „HTML-Darstellung“ ab, sofern das nicht die Lesbarkeit wichtiger Informationen beeinträchtigt.
  9. Seien Sie immer auf der Hut vor gefälschten Absendern (Polizei, Behörden etc.).
  10. Nutzen Sie Autoresponder nur dann, wenn es wirklich notwendig ist. Ansonsten vermeiden Sie diese Funktion möglichst.

Mit diesen Hinweisen sind Sie sicher mit Ihre E-Mail-Adresse im Internet unterwegs. Weitere Tipps rundum Abzockerfallen im Internet finden Sie auf unserer Seite www.mein-geschaeftserfolg.de

Unternehmer-Wissen

Eine Idee alleine macht noch keinen erfolgreichen Unternehmer. Um gerade heute nachhaltig erfolgreich zu sein, braucht es mehr: mehr Wissen, mehr Flexibilität, mehr Ausdauer, mehr Information. Unternehmer-Wissen!

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
28 Beurteilungen
27 Beurteilungen
59 Beurteilungen
8 Beurteilungen
Produktempfehlungen

Mehr Geld – mehr Kunden – mehr Sicherheit für Ihr Unternehmen

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Der persönliche 15-Minuten-Coach für erfolgreiche Führungskräfte, Chefs und Vorgesetzte.

Schutz und Sicherheit für Sie als Geschäftsführer und Ihre GmbH

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Mit einfachen Maßnahmen zu nachhaltigem Unternehmenserfolg