Gratis-Download

Dieser Gratis-Download erläutert die Rechnungspflichtangaben, damit Sie bei der Eingangskontrolle nichts übersehen. Aber auch bei der Erstellung...

Jetzt downloaden

Weihnachtsgeschenke für Auftraggeber? So beweisen Sie Stil

0 Beurteilungen

Von Astrid Engel,

Gerade in der Vorweihnachtszeit ist es unter Geschäftspartnern üblich, sich gegenseitig zu beschenken. Wenn Sie es dabei aber mit einem potenziellen Auftraggeber zu tun haben, gelten besondere Spielregeln. Den können Sie mit Ihren Geschenken sehr in Verlegenheit bringen, denn meistens ist die Grenze zwischen "irgendwie albern, so eine Kleinigkeit abzulehnen" bis hin zu "ganz klar verboten" nicht ganz eindeutig.

Auch geringwertige Weihnachtsgeschenke für Auftraggeber können tückisch sein

Öffentliche Auftraggeber dürfen keine Geschenke annehmen. Aber auch in vielen anderen Unternehmen, die nicht eindeutig der öffentlichen Verwaltung zugeordnet werden können, haben die Mitarbeiter ganz klaren Regeln zugestimmt. Sie müssen nicht nur Geld- und Sachwerte ablehnen, sondern auch sonstige Vorteile und Vergünstigungen wie Bewirtungen, Dienstleistungen und günstige Einkaufskonditionen. Genau genommen sind nur einfache Werbegeschenke ungefährlich, beispielsweise einfache Plastik-Kugelschreiber mit Firmenaufdruck.

Schlechte Auftragslage im Handwerk?
"Handwerk konkret" verrät Ihnen neue Werbeideen, die besten Kostenspartipps und wie Sie Ihr Geld von faulen Kunden bekommen. Auf 8 Seiten im Monat - denn als Unternehmer im Handwerk haben Sie keine Zeit für Bücher und Theorie!
Testen Sie "Handwerk konkret" jetzt 30 Tage lang gratis!

Alle höherwertigeren Weihnachtsgeschenke für Auftraggeber können kritisch sein, gerade wenn die Regeln in dem Unternehmen nicht eindeutig sind. Die Mitarbeiter können in Gewissenskonflikte geraten weil sie unsicher sind, ob das Präsent noch unter "erlaubt" fällt. Unseriöse Auftragnehmer setzen dieses Mittel übrigens bewusst ein, um sich auf diese Weise nach und nach einen "Partner im Amt" zu schaffen, dessen Abhängigkeit sie dann später für ihre Betrügereien nutzen.

So umgehen Sie Weihnachtsgeschenke für Auftraggeber stilvoll

Kündigen Sie in Ihrem Weihnachtsbrief an, dass Sie für eine soziale Einrichtung oder einen gemeinnützigen Verein, zum Beispiel im Kinder- und Jugendsport, spenden wollen. Schreiben Sie konkret, an wen Ihre Spende geht. Das sind Ihre Vorteile:

  • Sie haben einen guten Zweck unterstützt, gerade jetzt, wo öffentliche Gelder für soziale und gemeinnützige Zwecke gestrichen werden.
  • Sie haben Ihren Auftraggeber nicht in Verlegenheit gebracht.
  • Ihr soziales Engagement stärkt Ihr positives Image in der Öffentlichkeit.


Formulierungstipp: Sicher ist es auch in Ihrem Sinne, dass wir von Geschenken für unsere Geschäftspartner absehen und stattdessen die Jugendmannschaft des Handballvereins "Grün-weiß Oberwalden" mit einer Spende unterstützen ...

Unternehmer-Wissen

Eine Idee alleine macht noch keinen erfolgreichen Unternehmer. Um gerade heute nachhaltig erfolgreich zu sein, braucht es mehr: mehr Wissen, mehr Flexibilität, mehr Ausdauer, mehr Information. Unternehmer-Wissen!

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
28 Beurteilungen
26 Beurteilungen
58 Beurteilungen
8 Beurteilungen
Produktempfehlungen

Mehr Geld – mehr Kunden – mehr Sicherheit für Ihr Unternehmen

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Der persönliche 15-Minuten-Coach für erfolgreiche Führungskräfte, Chefs und Vorgesetzte.

Schutz und Sicherheit für Sie als Geschäftsführer und Ihre GmbH

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Mit einfachen Maßnahmen zu nachhaltigem Unternehmenserfolg