Gratis-Download

Dieser Gratis-Download erläutert die Rechnungspflichtangaben, damit Sie bei der Eingangskontrolle nichts übersehen. Aber auch bei der Erstellung...

Jetzt downloaden

Worauf Sie achten sollten, wenn Sie Kooperationspartner suchen

0 Beurteilungen

Von Astrid Engel,

Wer auf gute Kooperationspartner zählen kann, vervielfacht schnell seinen Erfolg. Kooperationen können aus vielen Gründen für Ihren Handwerksbetrieb lohnend sein: Sie können sich dadurch bedarfsweise spezielles Fachwissen sichern, mehr Kunden erreichen, mehr Service anbieten und Ihre Verhandlungsposition (z. B. bei gemeinsamem Einkauf) verbessern. Sie können sich durch eine Kooperation aber auch von ungeliebten Aufgaben befreien, wenn der Kooperationspartner sie besser und schneller erledigen kann.

Wer auf gute Kooperationspartner zählen kann, vervielfacht schnell seinen Erfolg. Kooperationen können aus vielen Gründen für Ihren Handwerksbetrieb lohnend sein:

Sie können sich dadurch bedarfsweise spezielles Fachwissen sichern, mehr Kunden erreichen, mehr Service anbieten und Ihre Verhandlungsposition (z. B. bei gemeinsamem Einkauf) verbessern. Sie können sich durch eine Kooperation aber auch von ungeliebten Aufgaben befreien, wenn der Kooperationspartner sie besser und schneller erledigen kann.

 

Für welche Art der Kooperation Sie auch Partner suchen, folgende Tipps sollten Sie bei der Wahl Ihrer Kooperationspartner beherzigen:

1. Überlegungen, bevor Sie einen Kooperationspartner suchen:

  • Wo haben Sie Engpässe/Schwachstellen, die Sie mit einer Kooperation beheben können?
  • Wo liegen Ihre speziellen Stärken? Was haben Sie Ihrem Kooperationspartner im Gegenzug zu bieten?
  • Wie sollte die Zusammenarbeit ablaufen?
  • Wollen Sie nach außen gemeinsam auftreten? Oder soll nur einer der Kooperationspartner im Vordergrund stehen?
  • Wie soll die gegenseitige Leistungsabrechnung aussehen?

2. Suchen Sie gezielt nach einem Kooperationspartner, der zu Ihnen passt

Ein möglicher Kooperationspartner sollte

  • ähnliche Qualitätsansprüche an sich selbst haben wie Sie;
  • eine solide Qualifikation vorweisen können;
  • falls sie mit Ihren Kunden direkt zu tun bekommen, einen guten Ruf und möglichst eine gewisse Bekanntheit haben.

3. Investieren Sie in die Beziehung zu Ihrem Kooperationspartner

  • Vorschuss-Vertrauen: Nur wenn Sie offen und vertrauensvoll mit Ihrem Kooperationspartner umgehen, kann die Kooperation reifen und wachsen.
  • Zeit: Gegegenseitiges Kennenlernen und Vertrauen brauchen Zeit und regelmäßige intensive Kontakte.
  • Großzügigkeit: Nicht immer werden Sie jeden Cent genau abrechnen können. Achten Sie lieber auf das, was unter dem Strich herauskommt. Solange das stimmt, können Sie es sich leisten, im Detail großzügig zu sein.

Tipp: Wenn Sie einen Kooperationspartner gefunden haben, überlegen Sie sich, ob Sie zunächst vielleicht nur ein Teilprojekt gemeinsam bearbeiten, um sich näher kennen zu lernen. Erweist sich die Zusammenarbeit als tragfähig, können Sie das Projekt später immer noch zeitlich oder inhaltlich erweitern.

 

Unternehmer-Wissen

Eine Idee alleine macht noch keinen erfolgreichen Unternehmer. Um gerade heute nachhaltig erfolgreich zu sein, braucht es mehr: mehr Wissen, mehr Flexibilität, mehr Ausdauer, mehr Information. Unternehmer-Wissen!

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
28 Beurteilungen
26 Beurteilungen
59 Beurteilungen
8 Beurteilungen
Produktempfehlungen

Mehr Geld – mehr Kunden – mehr Sicherheit für Ihr Unternehmen

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Der persönliche 15-Minuten-Coach für erfolgreiche Führungskräfte, Chefs und Vorgesetzte.

Schutz und Sicherheit für Sie als Geschäftsführer und Ihre GmbH

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Mit einfachen Maßnahmen zu nachhaltigem Unternehmenserfolg