Gratis-Download

Dieser Gratis-Download erläutert die Rechnungspflichtangaben, damit Sie bei der Eingangskontrolle nichts übersehen. Aber auch bei der Erstellung...

Jetzt downloaden

Steuerbescheid: Keine nachträgliche Verschlechterung bei schlampiger Finanzamtsarbeit

0 Beurteilungen

Erstellt:

Einnahmen wegen oberlächlicher Prüfung von Steuererklärungen übersehen: Finanzamt darf keine Steuern nachfordern

 

 

Liebe Leserin, lieber Leser,,

Steuerbescheide werden 1 Monat nach Bekanntgabe?bestandskräftig – wenn sie nicht unter Vorbehalt ergangen sind. Weder Sie noch das Finanzamt können dann noch Änderungen vornehmen.

Ausnahme: Es liegen neue Tatsachen vor, die den Steuertatbestand beeinflussen (§ 173 Abs. 1 AO). So kann das Finanzamt trotz bestandskräftigem Bescheid später Steuern nachfordern, wenn Sie Angaben in Ihren Steuererklärungen nicht richtig oder gar nicht gemacht haben. Aber: Das Finanzamt darf Ihnen keine zusätzlichen Forderungen aufbrummen, wenn bei der Prüfung von Steuererklärungen schlampig gearbeitet wurde (FG Rheinland-Pfalz, 22.2.2011, Az:?3 K 2208/08).

Beispiel: In seiner Einkommensteuererklärung hatte ein Angestellter Reisekosten für eine Einsatz-Wechseltätigkeit angegeben. Die wurden vom Finanzamt auch genehmigt. Bei einer späteren Prüfung wurde aber festgestellt, dass keine Einsatz-Wechseltätigkeit vorlag. Das hätte das Finanzamt aber schon aufgrund widersprüchlicher Angaben in der Steuererklärung feststellen müssen. Das Finanzgericht entschied deshalb, dass die betroffenen Bescheide nicht geändert und keine Steuerabzüge zurückgezahlt werden müssten.

 

 

Nachforderungen nach Bestandskraft von Bescheiden kritisch prüfen

Fordert das Finanzamt von Ihnen als Privatperson Steuern nach, prüfen Sie kritisch, ob Sie überhaupt die Verantwortung trifft. Wenn nicht, wehren Sie sich. Der o.g. Fall zeigt, dass die Erfolgsschancen gut sind.

 

Sebastian Jördens
Chefredakteur

 


Xing-Gruppe beitreten und kostenlosen Report sichern

 

Treffen Sie in der Xing-Gruppe "GmbH-Wissen" Experten und Geschäftsführer-Kollegen aus ganz Deutschland. Informieren Sie sich über neue Urteile, Gesetze und viele Tipps rund um die GmbH und die Geschäftsführung.

Als Willkommensgeschenk erhalten Sie den kostenlosen Report "Die 10 Gebote für den sorgfältigen Geschäftsführer" (Download-Link in der Bestätigungsmail). Rechtsanwalt und Fachautor Heiko Klages gibt praktische Hilfen, mit denen Sie sich effektiv vor persönlicher Haftung als Geschäftsfüher schützen.

Klicken Sie für die Anmeldung einfach auf den Button:

 

 


Unternehmer-Wissen

Eine Idee alleine macht noch keinen erfolgreichen Unternehmer. Um gerade heute nachhaltig erfolgreich zu sein, braucht es mehr: mehr Wissen, mehr Flexibilität, mehr Ausdauer, mehr Information. Unternehmer-Wissen!

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
28 Beurteilungen
28 Beurteilungen
61 Beurteilungen
8 Beurteilungen
Produktempfehlungen

Mehr Geld – mehr Kunden – mehr Sicherheit für Ihr Unternehmen

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Der persönliche 15-Minuten-Coach für erfolgreiche Führungskräfte, Chefs und Vorgesetzte.

Schutz und Sicherheit für Sie als Geschäftsführer und Ihre GmbH

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Mit einfachen Maßnahmen zu nachhaltigem Unternehmenserfolg