Gratis-Download

Dieser Gratis-Download erläutert die Rechnungspflichtangaben, damit Sie bei der Eingangskontrolle nichts übersehen. Aber auch bei der Erstellung...

Jetzt downloaden

Steuerfalle PayPal & Co.

5 1 Beurteilungen
PayPal Online-Bezahlsysteme

Von Gerhard Schneider,

Bieten auch Sie Waren oder Dienstleistungen übers Internet an und nutzen dabei unkomplizierte Bezahlsysteme wie PayPal, die bei den Internetkunden immer beliebter werden? Dann sollten Sie unbedingt Vorkehrungen treffen, damit Ihre Buchhaltung für das Finanzamt unangreifbar bleibt.

Das Problem bei Online-Bezahlsystemen wie PayPal und Co.: Bei diesen Systemen haben Sie als Zahlungsempfänger ein Online-Konto bei dem Anbieter. Die Auszüge mit den Ein- und Ausgängen können Sie lediglich herunterladen. Sie sind also nur elektronisch verfügbar und damit sind diese für Ihre Buchhaltung wichtigen Belege in den Augen des Fiskus nachträglich veränderbar. Vergleichbar ist dies mit der Problematik beim Online-Banking (siehe weiter unten).

Die übers Internet heruntergeladenen und selbst ausgedruckten Auszüge Ihres Geschäftskontos genügen nicht den Grundsätzen ordnungsgemäßer Buchführung. Sie müssen also beim Online-Banking immer darauf bestehen, dass Ihnen Ihre Bank Auszüge auf Papier schickt, die Sie zu Ihrer Buchhaltung nehmen.

Gerade diesen Service bieten die Online-Bezahlsysteme nicht! Folge: Tauchen Unregelmäßigkeiten oder Unstimmigkeiten in den Kontoauszügen des Bezahlsystems auf, kann das Finanzamt bei einer Überprüfung Ihre gesamte Buchhaltung als nicht ordnungsgemäß einstufen. Das kann zu einer unangenehmen Schätzung Ihres Gewinns führen.

Tipp: Wickeln Sie Internetgeschäfte über ein solches Online-Bezahlsystem ab, lassen Sie hier eine überdurchschnittliche Sorgfalt walten. Bewahren Sie sicherheitshalber zu jedem Zahlungsein- und -ausgang zusätzliche Dokumente auf, die den Geschäftsvorfall erklären und belegen – etwa Kopien von Bestellungen und Lieferscheine.

3 Extra-Tipps zum Online-Banking

Die Abwicklung von Zahlungen und die Kontrolle der Konten übers Internet sind heute beinahe Standard. Doch die Finanzämter leben in diesem Punkt noch im vergangenen Jahrhundert. Beachten Sie deshalb:

  • Wird Ihre Buchführung überprüft – etwa im Rahmen einer Betriebsprüfung –, genügen die ausgedruckten Kontoauszüge des Online-Bankings nicht (OFD München, Verfügung vom 6.8.2004, Az. S-0317-34 St 324, OFD Koblenz, Verfügung vom 30.11.2005, Az. S 0315 A).
  • Falls es nicht automatisch passiert: Bitten Sie Ihre Bank, Ihnen Ausdrucke zur Verfügung zu stellen.
  • Arbeiten Sie in Ihrer Buchhaltung am besten nur mit diesen Ausdrucken, nehmen Sie hier Ihre Kontierungsvermerke vor etc. Bewahren Sie die gedruckten Auszüge von Ihrer Bank 10 Jahre lang mit Ihren anderen Buchhaltungsunterlagen auf.

 

Kleinunternehmer und Selbstständige aktuell

Erfolgserprobte Praxis-Tipps für Menschen wie Sie: Unternehmer, Selbstständige und Freiberufler. Für Menschen, die hart arbeiten und schnelle, sofort anwendbare Tipps brauchen, um jeden Monat bares Geld zu sparen – um den Lohn für die eigene Arbeit zu sichern.

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
28 Beurteilungen
28 Beurteilungen
61 Beurteilungen
8 Beurteilungen
Produktempfehlungen

Mehr Geld – mehr Kunden – mehr Sicherheit für Ihr Unternehmen

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Der persönliche 15-Minuten-Coach für erfolgreiche Führungskräfte, Chefs und Vorgesetzte.

Schutz und Sicherheit für Sie als Geschäftsführer und Ihre GmbH

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Mit einfachen Maßnahmen zu nachhaltigem Unternehmenserfolg