Mit dem richtigen Personalmanagement sichern Sie die Zukunft Ihres Unternehmens

Das Personalmanagement hat die eigentlich logische und an sich auf den ersten Blick doch überschaubare Aufgabe, für die Bereitstellung und den zielorientierten Einsatz des Personals im Unternehmen zu sorgen.  Wie weit umfassend dieser Aufgabenbereich in der Unternehmenspraxis ist, wird klar, wenn man einen Blick auf die vielen unterschiedlichen Teilbereiche wirft.

Bereiche des Personalmanagements

Die übergeordnete Personalplanung gehört ebenso dazu wie die daraus abgeleitete Personalbedarfsdeckung. Doch auch die Aufgaben Personal zu führen und zu verwalten und insbesondere die Personalentwicklung voranzutreiben, sind Bestandteile, die in den Bereich des Personalwesens fallen.  Abschließend sollte nicht unerwähnt bleiben, dass auch die Entgeltgestaltung eine Managementaufgabe ist und wechselseitig mit den übrigen Bereichen verbunden ist.

Personalmanagement als kritischer Erfolgsfaktoren der Unternehmensführung

Eine wirtschaftlich erfolgreiche Unternehmensentwicklung ist nur möglich, wenn soziale Gesichtspunkte in der Unternehmensführung ausreichend beachtet werden. Die Einbeziehung sozialer Faktoren bedingt in vielen Fällen einen positiven Effekt auf die wirtschaftliche Entwicklung.

So bleiben zufriedene Mitarbeiter dem Unternehmen länger treu, was geringere Personalbeschaffungskosten und weniger Mittel für die Einarbeitung nötig macht. Sie führt aber auch über eine stärkere Loyalität zu einer verbesserten Arbeitsqualität. Als weitere Konsequenz sinken Fehlzeiten, was wiederum zu einem Anstieg der Arbeitsproduktivität führt.

 

Nur ein Beispiel von vielen, das jedoch bereits verdeutlicht, welch großen wirtschaftlichen Einfluss ein erfolgreiches Personalmanagement in den Unternehmen besitzt.

Größte Herausforderungen

Alles ist ständig im Wandel  – soweit noch keine bahnbrechende Erkenntnis. Bahnbrechend wird es dann, wenn wir uns verdeutlichen, dass das Personalwesen besonders stark von der Dynamisierung unser Lebensumstände betroffen ist.

Die rasante technologische Entwicklung, die in immer kürzeren Zyklen vonstattengeht, erfordert es, dass Unternehmen auch auf eine mindestens genau so flexibel und dynamisch handelnde Belegschaft zurückgreifen und zählen können. Arbeitnehmer, die mit Veränderungen im Arbeitsablauf nicht gut umgehen können, werden immer häufiger zu einer Erschwernis in den Unternehmen.

Auf der anderen Seite entwickelt sich – bspw. mit der sogenannten „Generation Y“ eine Generation mit ganz anderen Ansprüchen an ihren Arbeitsplatz und ihre Work-Life-Balance.

Bezieht man in seine Überlegungen jetzt noch ein, dass der Altersdurchschnitt der Bevölkerung rasant steigt und Unternehmen bereits heute über einen ausgeprägten Fachkräftemangel klagen, so wird deutlich, dass das Personalmanagement eine der größten Herausforderungen von Unternehmen darstellt und in den nächsten Jahren viele Klippen zu umschiffen hat.

Gratis-Download

Erfahren Sie hier, wie Sie Mitarbeitergespräche als Führungsinstrument sinnvoll und effizient einsetzen und welche klaren Gesprächsstrukturen bei...

Jetzt downloaden
Personalmanagement

| Martin Glania - Ein Führungsstil, der ausschließlich kurzfristigen Erfolg in den Vordergrund stellt und auf Leistungsdruck basiert, ist nicht mehr zeitgemäß. Der... Artikel lesen

Gratis-Download
Arbeitgeberfallen von A - Z

Wie Sie die 11 häufigsten Irrtümer und Arbeitgeberfallen sicher umgehen. Denn die Fehler liegen im Detail. Und das kann teuer für Ihr... Zum Download

| Günter Stein - Die Frage: Wir möchten einen Mitarbeiter befördern. Da wir aber nicht ganz sicher sind, ob er sich auf der Stelle bewährt, wollen wir eine Probezeit... Artikel lesen

Gratis-Download
Excel-Tool: Bewerbervergleich

Den Eindruck, den ein Bewerber im Vorstellungsgespräch hinterlässt, sollten Sie möglichst während, spätestens jedoch ... Zum Download

| Martin Glania - Fachliche Fähigkeiten und Kompetenzen sind das eine – immer wichtiger werden jedoch sogenannte Schlüsselqualifikationen: Soziale Kompetenzen und Werte... Artikel lesen

| Martin Glania - Aus dem Berufsbildungsbericht 2017 geht hervor, dass im zuletzt ausgewerteten Jahr 2015 mehr als 140.000 Ausbildungsverträge frühzeitig aufgelöst... Artikel lesen

| Martin Glania - Wer gegenüber einem Azubi Kritik äußert, der hat das Ziel, bei diesem eine Verhaltensänderung zu erreichen. Das gilt im besonderen Maße für die... Artikel lesen

Produktempfehlungen

Chancen nutzen – Rechtssicher handeln – Produktivität sichern

Machen Sie Ihre Lohn- und Gehaltsabrechnung unangreifbar!

Umfassend über die neuesten Entwicklungen im Personalbereich informiert

erkennen.vorbeugen.handeln: Gesunde Arbeit für zufriedene Mitarbeiter

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Der persönliche 15-Minuten-Coach für erfolgreiche Führungskräfte, Chefs und Vorgesetzte.

Anzeige

Jobs