Gratis-Download

Dieser Gratis-Download erläutert die Rechnungspflichtangaben, damit Sie bei der Eingangskontrolle nichts übersehen. Aber auch bei der Erstellung...

Jetzt downloaden

Ihre Gegenstrategie, wenn Sie oft Namen vergessen

0 Beurteilungen

Von Astrid Engel,

Sie begegnen einem Geschäftspartner oder Kunden, haben aber seinen Namen vergessen. Das ist peinlich, denn so etwas wird sehr schnell als Geringschätzung interpretiert. Trotzdem hilft nur eins: Geben Sie Ihren Fauxpas zu - und machen Sie ihn sofort wieder gut:

Sie begegnen einem Geschäftspartner oder Kunden, haben aber seinen Namen vergessen. Das ist peinlich, denn so etwas wird sehr schnell als Geringschätzung interpretiert. Trotzdem hilft nur eins: Geben Sie Ihren Fauxpas zu - und machen Sie ihn sofort wieder gut:


Sofortmaßnahmen, wenn Sie einen Namen vergessen haben

Senden Sie zunächst ein positives Signal: Zeigen Sie Ihrem Gegenüber, dass Sie nur den Namen, nicht aber ihn oder sie als Person vergessen haben.

Leiten Sie Ihr "Bekenntnis" mit einer Erklärung ein: "Es tut mir leid, aber mein Namensgedächtnis lässt mich gerade im Stich." Oder: "Entschuldigen Sie, im Moment habe ich einen Blackout."

Fragen Sie anschließend nach dem Namen: "Könnten Sie mir Ihren Namen noch einmal sagen?"


So sorgen Sie dafür, dass Sie Namen nicht so schnell vergessen

Neue Namen können Sie sich besser merken, wenn Sie sie gleich im ersten Gespräch mehrere Male verwenden.

Schauen Sie sich, sofern vorhanden, die Visitenkarte Ihres Gegenübers genau an. Besonders wenn Sie ein visueller Typ sind, werden Sie den Namen dann nicht so schnell vergessen.

Oder fragen Sie gegebenenfalls nach der richtigen Schreibweise des Namens: "Lenz wie Frühling oder mit tz?" So haben Sie direkt auch für sich selbst eine Assoziation gebildet.

Kleinunternehmen 2009
17 Experten für den Erfolg Ihres Kleinunternehmens. Tipp: Lesen!
Testen Sie "Selbstständig heute" 4 Wochen gratis!

Spätestens beim dritten Nachfragen wird’s peinlich, auch für Ihren Gesprächspartner. Spricht er etwa so undeutlich, dass man ihn nicht verstehen kann? Oder sind nur Sie extrem schwer von Begriff? Der Ton wird gereizter, ein weiteres Nachfragen noch peinlicher. Aber es muss sein. Machen Sie die Situation für beide Seiten erträglicher, indem Sie Ihrer Frage eine entwaffnende Entschuldigung voranstellen:

"Verzeihung, ich habe das akustisch nicht verstanden."

"Entschuldigen Sie, hier ist es wirklich extrem laut."

"Könnten Sie das noch einmal wiederholen/für mich buchstabieren?"

"Tut mir leid. Ich glaube, ich hab’s heute irgendwie an den Ohren. Könnten Sie das noch einmal für mich wiederholen?"

Bei schwierigeren oder ausländischen Namen: "Könnten Sie Ihren Namen für mich aufschreiben/mir Ihre Karte geben?"

Unternehmer-Wissen

Eine Idee alleine macht noch keinen erfolgreichen Unternehmer. Um gerade heute nachhaltig erfolgreich zu sein, braucht es mehr: mehr Wissen, mehr Flexibilität, mehr Ausdauer, mehr Information. Unternehmer-Wissen!

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
28 Beurteilungen
28 Beurteilungen
63 Beurteilungen
8 Beurteilungen
Produktempfehlungen

Mehr Geld – mehr Kunden – mehr Sicherheit für Ihr Unternehmen

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Der persönliche 15-Minuten-Coach für erfolgreiche Führungskräfte, Chefs und Vorgesetzte.

Schutz und Sicherheit für Sie als Geschäftsführer und Ihre GmbH

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Mit einfachen Maßnahmen zu nachhaltigem Unternehmenserfolg