Gratis-Download

Dieser Gratis-Download erläutert die Rechnungspflichtangaben, damit Sie bei der Eingangskontrolle nichts übersehen. Aber auch bei der Erstellung...

Jetzt downloaden

Kostenfalle Direktversicherung: Nicht mit Ihnen!

0 Beurteilungen

Von Iris Schuler,

Es ist Ihren Mitarbeitern gesetzlich erlaubt, einen Teil der Bezüge in Beiträge zu einem Vorsorgevertrag umzuwandeln. Diese Beiträge bleiben bis zu einem Betrag von EUR 2.592,- steuer- und sozialabgabenfrei. Erfahrungsgemäß schließen Arbeitnehmer häufig einen Altersvorsorge-Vertrag in Form einer Direktversicherung ab. Sie als Arbeitgeber zahlen dann Beiträge in eine Lebensversicherung zu Gunsten des Arbeitnehmers ein. Doch Vorsicht! Hier lauert eine Kostenfalle! Wie Sie die Kostenfalle Direktversicherung umgehen, lesen Sie in diesem Beitrag.

Die Einzahlung in eine Direktversicherung ist für Sie als Arbeitgeber bequem, kann jedoch zur Kostenfalle werden, wenn der Mitarbeiter schon nach wenigen Jahren wieder aus dem Unternehmen ausscheidet. Warum? Weil die Direktversicherung in den ersten Jahren die Abschlussgebühren von den Beiträgen abzieht (Zillmerung). Deshalb ist bei einer Direktversicherung das Deckungskapital zunächst geringer als die Summe der eingezahlten Beiträge.

Achten Sie bei der Direktversicherung auf diese Kostenfallen

Folgende Kostenrisiken bei einer Direktversicherung sollten Sie kennen:

  1. Mitarbeiter, die Ihr Unternehmen verlassen, können sich darauf berufen, durch eine Zillmerung unangemessen benachteiligt worden zu sein. Die ehemaligen Mitarbeiter können von Ihnen eine Aufstockung der Versorgungsleistungen in Höhe der Differenz zwischen der ausgezahlten Versicherungsleistung und der Summe der eingezahlten Beiträge verlangen.
  2. Des Weiteren können Mitarbeiter Schadenersatz verlangen, wenn sie nicht korrekt über die Folgen einer Zillmerung der Direktversicherung aufgeklärt wurden.

Ein Beispiel zur Kostenfalle Direktversicherung:

Ein Mitarbeiter hatte eine Direktversicherung vereinbart, finanziert durch Entgeltumwandlung . Beim Abschluss der Direktversicherung wurden die Verwaltungskosten sofort mit den Beiträgen verrechnet. Nach drei Jahren verließ der Mitarbeiter Ihr Unternehmen, bislang wurden Beiträge in Höhe von EUR 7.004,- abgeführt. Das Deckungskapital lag jedoch auf Grund der Abzüge bei EUR 4.711,47. Der Mitarbeiter verlangte vom Arbeitgeber die Differenz und hielt die Entgeltumwandlung für ungültig.

Abschlusskosten einer Direktversicherung verteilen

Das Bundesarbeitsgericht hat entschieden, das Entgeltumwandlungen bei einer Direktversicherung mit Zillmerung gültig sind. Mitarbeiter werden durch eine Zillmerung auch nicht benachteiligt, solange die Kosten über mehrere Jahre verteilt abgezogen werden. Deshalb können ausscheidende Mitarbeiter kein zusätzliches Geld auf Grund einer entstandenen Differenz verlangen. Abschlusskosten einer Direktversicherung müssen jedoch mindestens auf fünf Jahre verteilt abgezogen werden. Um Schadenersatzforderungen nach Abschluss einer Direktversicherung auszuschließen, ist es empfehlenswert, Ihre Mitarbeiter auf die Folgen einer Zillmerung hinzuweisen.

Noch besser ist es, wenn Sie den Vertrag auf den ausscheidenden Mitarbeiter übertragen. Dann wird der Vertrag durch den Mitarbeiter oder seinem neuen Arbeitgeber fortgeführt, die Abzüge wirken sich nicht unmittelbar aus. In diesem Fall schließen Sie das Haftungsrisiko einer Direktversicherung nahezu aus.

Weitere Tipps rund um Ihren Alltag als Unternehmer, lesen Sie regelmäßig im Newsletter Selbstständig heute.

"Selbstständig heute" ist der Beraterbrief für Ihren unternehmerischen Erfolg. Mit diesem monatlichen Newsletter gewinnen Sie in nur 15 Minuten pro Monat mehr Sicherheit für alle Entscheidungen, die Sie als Selbstständiger treffen müssen und sind zu jeder Zeit bestens informiert. Jetzt kostenlos testen.

Unternehmer-Wissen

Eine Idee alleine macht noch keinen erfolgreichen Unternehmer. Um gerade heute nachhaltig erfolgreich zu sein, braucht es mehr: mehr Wissen, mehr Flexibilität, mehr Ausdauer, mehr Information. Unternehmer-Wissen!

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
28 Beurteilungen
28 Beurteilungen
61 Beurteilungen
8 Beurteilungen
Produktempfehlungen

Mehr Geld – mehr Kunden – mehr Sicherheit für Ihr Unternehmen

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Der persönliche 15-Minuten-Coach für erfolgreiche Führungskräfte, Chefs und Vorgesetzte.

Schutz und Sicherheit für Sie als Geschäftsführer und Ihre GmbH

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Mit einfachen Maßnahmen zu nachhaltigem Unternehmenserfolg