Unternehmerische Existenzsicherung erfordert Planung und Eigenverantwortung

Bei Verlust des Arbeitsplatzes übernimmt in Deutschland und in den meisten anderen Industrienationen eine Form der Grundsicherung die Existenzsicherung der betroffenen Personen.

Für Unternehmen sieht die Lage aus. Kann hier die Existenzsicherung durch den Unternehmer selbst oder die Gesellschaft nicht mehr gewährleistet werden, gibt es nur wenige Möglichkeiten, mit Hilfe des Staates die Krisensituation zu überwinden. Entsprechend wichtig ist es, von Anfang an alle Maßnahmen zu ergreifen, um die langfristige Existenz zu sichern.

Staatliche Unterstützung von Unternehmen zur Existenzsicherung

Der Staat unterstützt Gründer, die sich aus der Arbeitslosigkeit heraus selbstständig machen, auf ihrem Weg in die Selbständigkeit mit verbilligten Krediten und Fördergeldern. Des Weiteren gibt es für Neugründungen z. B. Lockerungen im Kündigungsschutz, um deren Flexibilität in Krisenzeiten zu fördern.

Auch die Zahlung von Kurzarbeitergeld an Mitarbeiter von in die Krise geratenen Unternehmen zählen zu den staatlichen Maßnahmen, die Existenzsicherung von Unternehmen zu unterstützen.

Grundsätzlich ist das Unternehmen jedoch eigenverantwortlich, sich vor Krisen zu schützen und im Falle eines Falles selbständig Lösungen zu finden.

Umfassende Finanzplanung Grundlage Ihrer unternehmerischen Tätigkeit

Florierende Geschäfte, Neukunden, Expansion… Auf den ersten Blick denkt man bei einer solchen Beschreibung des Geschäftsbetriebs ganz sicher nicht an eine Krisensituation. Leider ist es in dieser Kombination jedoch gar nicht selten, dass an sich gut laufende Neugründungen in eine existenzbedrohende Krise stürzen.

Gerade in den Anfangsjahren kann mangelnde Finanzplanung die Existenz eines an sich gut am Markt platzierten Unternehmens schnell gefährden. Geringe Rücklagen und ausgereizte Kreditrahmen sind solange kein Problem, bis ein unerwartetes Ereignis, wie zum Beispiel ein Produktionsausfall aufgrund einer defekten Maschine, eintritt.

Zusätzlicher Finanzbedarf kann dem Unternehmen von außen durch Kreditinstitute oder durch die Aufnahme weiterer Gesellschafter zugeführt werden. Dies ist jedoch häufig nur mittelfristig möglich und hilft dem Unternehmen nur, wenn es bereits vor der Krise entsprechende Vorbereitungen getroffen hat.

Vorausschauende Liquiditätsplanung sichert Ihr Unternehmen auch in unruhigem Fahrwasser

Auf die Einteilung in kurz-, mittel- und langfristige Verbindlichkeiten kann kein Unternehmen, ganz gleich welcher Größenordnung, verzichten. Auf Basis der Fälligkeiten und der Verzinsung muss mit ausreichendem zeitlichem Vorlauf entschieden werden, wann welche Verbindlichkeiten getilgt werden und was im Fall des Falles nach hinten geschoben werden kann.

Insbesondere zur Existenzsicherung von Neugründungen ist es zwingend erforderlich, Verbindlichkeiten pünktlich und zuverlässig zu bedienen. Ein schlechter Ruf, eine sinkende Bonität kann Investoren, Lieferanten und auch Kunden abschrecken.

Darüber hinaus ist der Investitionsbedarf meist hoch und erfordert, dass sich die Geschäftsführung kurzfristig ein Bild machen kann, welche liquiden Mittel abrufbar sind, welche Kreditrahmen noch nicht ausgeschöpft sind und ob in der näheren Zukunft umfangreiche Rückzahlungen anstehen.

Gratis-Download

Dieser Gratis-Download erläutert die Rechnungspflichtangaben, damit Sie bei der Eingangskontrolle nichts übersehen. Aber auch bei der Erstellung…

Jetzt downloaden
Existenzsicherung

- Dieser Artikel geht darauf ein, wann Unternehmen eine Expansion ins Ausland in Betracht ziehen sollten und welche Varianten der Geschäftstätigkeit im… Artikel lesen

Gratis-Download
Rechnungspflichtangaben: So sichern Sie sich den Vorsteuerabzug

Dieser Gratis-Download erläutert die Rechnungspflichtangaben, damit Sie bei der… Zum Download

- Kapitalgesellschaften sind gesetzlich verpflichtet, Rücklagen zu bilden. Der folgende Artikel erklärt, in welcher Höhe Rücklagen gebildet werden… Artikel lesen

- Dieser Artikel beschreibt an fünf praktischen Bereichen, warum eine Exit-Strategie alternativlos ist und wie sie erfolgreich erarbeitet und… Artikel lesen

- Wer einen Kredit beantragen möchte, sollte im ersten Schritt stets einen Kreditvergleich durchführen, um einen möglichst kostengünstigen Kredit mit… Artikel lesen

| Astrid Engel - Gerät einer Ihrer Kunden in die Insolvenz, müssen Sie als Gläubiger schnell handeln. Dann können Sie zumindest einen Teil Ihrer Forderungen retten.… Artikel lesen

| Michael Jansen - Einen Liquiditätsengpass können Sie auch durch die geschickte Steuerung von Ein- und Auszahlungen abwenden. Artikel lesen

| Stefan Küst - Corporate Citizenship: Der Begriff klingt neu und kompliziert. Aber in Wirklichkeit steckt etwas dahinter, was die meisten deutschen Unternehmen seit… Artikel lesen

| Iris Schuler - Die Finanzplanung ist ein wichtiger Teil Ihrer Unternehmensplanung. Zum einen können Sie mit einer durchdachten Finanzplanung Ihr Unternehmen… Artikel lesen

- Ob jung oder alt, jedes Unternehmen kann schnell oder auch langsam in eine finanzielle Krise schlittern. Allerdings existieren meistens auch Optionen,… Artikel lesen

| Michael Konetzny - Die SWOT-Analyse ist ein einfach zu handhabendes Instrument, mit dem Sie allein oder zusammen mit Ihren Mitarbeitern die Stärken und Schwächen Ihres… Artikel lesen

| Iris Schuler - Der Deckungsbeitrag gibt Ihnen zuversichtlich Auskunft, welche Produkte oder Dienstleistungen Ihnen tatsächlich Gewinn bringen und welche nicht. Wie… Artikel lesen

| Iris Schuler - Sie haben Sich bestimmt schon einmal gefragt: Was kann ich für den Erfolg meines Unternehmens tun? Wie wird mein Unternehmen auch langfristig… Artikel lesen

- Europa- und weltpolitisch gibt es derzeit zahlreiche Veränderungen und auch Konflikte, die sich unterschiedlich stark auch auf die Entwicklung der… Artikel lesen

| Gerhard Schneider - Immer wenn Sie einen Gegenstand für Ihren Betrieb anschaffen, muss dieser abgeschrieben werden. Eine Alternative hierzu ist der Mietkauf, also das… Artikel lesen

| Günter Stein - Stellen Sie sich die folgende Situation einmal vor: Sie ahnen nichts Böses, als der Briefträger einen Brief in Ihren Briefkasten wirft. Doch nach dem… Artikel lesen

| Michael Jansen - Egal, wie die Bundestagswahl im September 2017 ausgeht: Alle großen Parteien haben die Rentenversicherungspflicht für Selbstständige auf dem Schirm.… Artikel lesen

| Michael G. Peters - Wer hätte damit noch gerechnet: Ganz plötzlich hat die Bundesregierung doch noch die Reform der Erbschaftsteuer für Unternehmer geändert. Die neuen… Artikel lesen

| Iris Schuler - Die Aufgaben eines Unternehmers sind sehr komplex. Sie müssen nicht nur wie ein Arbeitnehmer Ihre Arbeitsleistung erbringen, sondern sich neben dem… Artikel lesen

| Astrid Engel - Vermutlich verfügen auch Sie inzwischen über zahlreiche Passwörter - für E-Mail-Accounts, diverse Online-Services, Internet-Banking oder eBay. Doch… Artikel lesen

| Astrid Engel - Ich hoffe, Sie werden nie eine Notfallakte brauchen. Aber sollte Ihnen doch etwas zustoßen, sollten wichtige Unterlagen für Vertrauenspersonen… Artikel lesen

Produktempfehlungen

Rechtssicher entscheiden, Mitarbeiter führen, Karriere gestalten

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Know-how und Lösungen für Ihren unternehmerischen Erfolg

Der persönliche 15-Minuten-Coach für erfolgreiche Führungskräfte, Chefs und Vorgesetzte.

Mehr Stabilität, Sicherheit und Leistung für Ihren PC

Jobs