Gratis-Download

Nutzen Sie jetzt gratis unsere Muster-Arbeitsverträge für Ihre Teilzeitkräfte und Aushilfen, Minijobber, kurzfristig beschäftigte Aushilfen und…

Jetzt downloaden

Sozialversicherung: Gesetzesänderung – Höhere Pauschale für 400-€-Kräfte

 
Alttext zum Bild

Von Günter Stein,

Die Pauschale, die Sie jeden Monat für die in Ihrem Unternehmen geringfügig beschäftigten Teilzeitkräfte an die DRV Knappschaft Bahn See abführen müssen, wird zum 1.7.2006 erhöht: Das Bundeskabinett hat aktuell den Bundeshaushalt\nfür dieses Jahr beschlossen. Im Rahmen des Haushaltsbegleitgesetzes wird der pauschale Abgabensatz für geringfügig entlohnte Beschäftigungsverhältnisse von 25 auf insgesamt 30 % steigen.

Die Pauschale, die Sie jeden Monat für die in Ihrem Unternehmen geringfügig beschäftigten Teilzeitkräfte an die DRV Knappschaft Bahn See abführen müssen, wird zum 1.7.2006 erhöht:

Das Bundeskabinett hat aktuell den Bundeshaushalt für dieses Jahr beschlossen. Im Rahmen des Haushaltsbegleitgesetzes wird der pauschale Abgabensatz für geringfügig entlohnte Beschäftigungsverhältnisse von 25 auf insgesamt 30 % steigen.

Diese Pauschale setzt sich folgendermaßen zusammen:

  • Der Pauschalbeitrag zur Krankenversicherung beträgt dann 13 % (jetzt 11 %).
  • Der Pauschalbeitrag zur Rentenversicherung beträgt dann 15 % (jetzt 12 %).
  • Die pauschale Steuer bleibt konstant bei 2 %.

Das bedeutet: Die Abgaben Ihres Unternehmens für den Mini-Jobber steigen um 20 %.

Achtung: Für die in Ihrem Unternehmen beschäftigten Gleitzonen-Mitarbeiter (monatliches Entgelt zwischen 400,01 und 800 €) ändert sich dann das beitragspflichtige Arbeitsentgelt. Dieses müssen Sie für den Arbeitnehmeranteil nach einer besonderen Formel ermitteln, deren Bestandteil der Faktor F ist. Dieser Faktor erhöht sich bei Erhöhung der Pauschale für Mini-Jobber ebenfalls etwas.

Das bedeutet: Sind in Ihrem Unternehmen Teilzeitmitarbeiter in der Gleitzone beschäftigt, kommen auf diese höhere Arbeitnehmerbeiträge zu.

Personal und Arbeitsrecht aktuell

Egal ob es um brandneue Urteile der Arbeitsgerichte geht, die für Sie als Arbeitgeber, als Führungskraft oder als Personalverantwortlicher von Bedeutung sind oder zum rechtssicheren Umgang mit Abmahnungen, Zeugnissen, Kündigungen. Jetzt bekommen Sie die aktuellsten und wichtigsten Tipps frei Haus.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Datenschutz
Produktempfehlungen

Ein einfacher Überblick über das neue Telekommunikations-Telemedien-Datenschutzgesetz

Kita-Expertinnen zeigen Ihnen wie Sie alle Herausforderungen als Leitung meistern

Trends und Impulse für Ihre Personalarbeit

Immer aktuell und rechtssicher

RECHTSSICHERHEIT | AUSBILDUNGSQUALITÄT | RECRUITING

Ein Praxis-Webinar für Prokuristen und Führungskräfte

Jobs