Schritt für Schritt zur erfolgreichen Existenzgründung

Die Existenzgründung ist einer der möglichen Anlässe für eine Unternehmensgründung. Sie ist als Alternative zur problematischen Arbeitsplatzsuche anerkannt. Gründen Sie also aus der Arbeitslosigkeit heraus, können Sie unter bestimmten Voraussetzungen auf staatliche Förderung hoffen.

Mehr Wettbewerb und Innovation durch neue Existenzgründungen

Wie der Name schon sagt, ist die Existenzgründung jene Form der Unternehmensgründung, die die Existenz sichern soll. Im Gegensatz zu anderen Anlässen einer Firmengründung, die z.B. das direkte Ziel der gewinnbringenden Anlageform haben. Das heißt aber in keinster Weise, dass sie aus rein materiellen Gründen gegründet wurden. Ganz im Gegenteil: Die Existenzgründung wird häufig als Motor des Mittelstandes angeführt, da sie gerade aufgrund ihrer Größe und Struktur schneller agieren können und sich bei Bedarf Marktentwicklungen flexibel anpassen können.

Was machen erfolgreiche Existenzgründungen aus?

Ein Großteil (rund 80%) der Neugründungen sind Einzelunternehmen. Schon aufgrund der geringeren Ausstattung mit finanziellen Mitteln unterscheiden sie sich deutlich von länger am Markt befindlichen Unternehmen. Sie sind häufig innovativ, agieren relativ unbürokratisch und greifen aktuelle Trends und Marktnischen auf und führen so in ihrer Branche regelmäßig zu einer regelrechten Marktbelebung.

Erste notwendige Schritte

An erster Stelle steht die Erstellung eines Businessplans, der auch die Grundlage für die Beantragung möglicher staatlicher Fördermittel darstellt. Darauf aufbauend muss über die entsprechende Rechtsform entschieden werden. Hieraus wiederrum ergibt sich u.a., wo Sie Ihr Unternehmen anmelden müssen (Gewerbeamt, Handwerkskammer, Sozialversicherung o.ä.).

Und nun zählt es

Nach der meist sehr arbeits- und kostenintensiven Gründungsphase geht es zu Beginn der eigentlichen Geschäftstätigkeit hoffentlich nicht direkt wieder ruhiger zu. Denn so schön eine kleine Verschnaufpause sein kann, so wichtig ist für Geldgeber, potentielle Kunden, Mitarbeiter und Konkurrenten, dass Ihr Unternehmen von Anfang an gut anläuft. Denn wie so oft: Der erste Eindruck zählt.

Schon kleine Hürden können das Aus bedeuten

Leider ist die Quote der Existenzgründer, die scheitern, recht hoch. Häufig liegt wenig Erfahrung in der Gründung und Führung eines Unternehmens vor. Desweiteren ist die Eigenkapitaldecke in aller Regel dünn und bereits kleinere Abweichungen von der ursprünglichen Planung können das Neugeschäft zum Scheitern bringen. Nicht selten sind auch säumige Kunden, für die die Existenzgründer in Vorleistungen gegangen sind, verantwortlich für das Platzen eines großen Traums.

Gratis-Download

Jeder, der eine selbstständige Tätigkeit aufnimmt, die steuerlich relevant ist, muss das dem zuständigen Finanzamt melden. Und Sie sollten sich…

Jetzt downloaden
Existenzgründung

| Redaktion Wirtschaftswissen.de - Die Gründung eines Unternehmens beziehungsweise der Weg in die Selbstständigkeit zusammen mit Partnern kann auf verschiedene Art und Weise erfolgen.… Artikel lesen

Gratis-Download
Leitfaden: Scheinselbstständigkeit vermeiden

Egal ob Sie selbst in die Scheinselbstständigkeit-Falle tappen oder einen Subunternehmer… Zum Download

| Susanne Khammar - Bei der Existenzgründung müssen Sie sich nicht nur über die Rahmenbedingungen für Ihr künftiges Unternehmen Gedanken machen. Auch wesentliche… Artikel lesen

- Mit Aufkommen des Internets hat sich auch die Berufswelt verändert. Die digitale Arbeitswelt ermöglicht Flexibilität und mehr kreativen Freiraum.… Artikel lesen

| Johanna Wirsing - Die einen sehen es als Testlauf, um endlich den Sprung in die Selbstständigkeit zu wagen, andere nutzen eine nebenberufliche Selbstständigkeit, um das… Artikel lesen

| Katrin Winkler - Wer umziehen möchte, kann selten alle Aufgaben allein bewältigen. Kisten packen, Möbel schleppen und Hausrat entsorgen: Professionelle Hilfe leisten… Artikel lesen

| Katrin Winkler - Immer an der frischen Luft und gestalterisch tätig sein – wer das liebt, ist im Gärtnerberuf genau richtig. Was Sie beachten müssen, wenn Sie sich als… Artikel lesen

- Die Wahl des richtigen Standorts ist eine der wichtigsten Entscheidungen bei der Gründung eines Unternehmens. Je näher du an potenziellen Investoren,… Artikel lesen

| Susanne Khammar - Auch in der zweiten Lebenshälfte versuchen sich viele Gründer am eigenen Unternehmen. Der Start in die Selbstständigkeit ist auch mit 50+ noch möglich… Artikel lesen

| Susanne Khammar - Das Leasinggeschäft hat in den letzten Jahrzehnten einen deutlichen Aufschwung erfahren. Insbesondere für Unternehmer ist Leasing oft eine willkommene… Artikel lesen

| Katrin Winkler - Hausmeister haben ein breites Betätigungsfeld. Sie sorgen in Schulen, öffentlichen Gebäuden, in Kindergärten und Wohnungsgesellschaften dafür, dass… Artikel lesen

| Redaktion Wirtschaftswissen - Ein großer Vorteil, den die meisten Unternehmer genießen, ist die Befreiung von der gesetzlichen Rentenversicherung - allerdings gibt es Ausnahmen.… Artikel lesen

| Johanna Wirsing - Eine offene Handelsgesellschaft (kurz: OHG) gründen oder lieber doch nicht: Und was sind eigentlich die Vor- und Nachteile? Diese Fragen kommen immer… Artikel lesen

| Redaktion Wirtschaftswissen - Für die Existenzgründung steht Gründern eine Vielzahl an unterschiedlichen Rechtsformen zur Verfügung. Sie unterscheiden sich nicht nur durch die… Artikel lesen

| Redaktion Wirtschaftswissen - Welche Vor- und Nachteile ergeben sich aus der Rechtsform der GmbH und was bringt die sogenannte „Mini-GmbH“? Dieser Beitrag gibt Ihnen einen… Artikel lesen

- Existenzgründer, die sich für eine GmbH oder UG als Rechtsform entschieden haben, brauchen einen Gesellschaftsvertrag zur Gründung. Er muss notariell… Artikel lesen

| Redaktion Wirtschaftswissen.de - Ein Unternehmen zu gründen ist einfach. Die Existenzsicherung über Jahre hinweg ist jedoch äußerst schwierig. Die Gründe für das Scheitern von… Artikel lesen

- Taxis werden das ganze Jahr über gerufen. Die Zielgruppe für ein Taxiunternehmen ist groß und damit ebenso die Erfolgsaussichten für die Gründung… Artikel lesen

| Redaktion Wirtschaftswissen - Die richtige Geschäftsidee entscheidet über den Erfolg oder den Misserfolg Ihrer Selbstständigkeit. Dabei ist es aber auch wichtig, dass Sie das… Artikel lesen

- Stellen Sie sich einmal die folgende Situation vor: Eine Mitarbeiterin kommt zu Ihnen, weil sie einen Vorschlag hat, wie zukünftig eine Aufgabe in der… Artikel lesen

| Astrid Engel - Nicht immer reicht es, einen Businessplan zu erarbeiten und in einer gut gestalteten Mappe zu verteilen. Es ist auch gut möglich, dass Sie Ihren… Artikel lesen

Produktempfehlungen

Datenschutzmagazin für Mitarbeiter

Datenschutzmagazin für Mitarbeiter

Praxisnahes Wissen zur Verbesserung und Erleichterung Ihrer Arbeit als Datenschutzbeauftragter!

So schützen Sie Ihr Unternehmen vor internen Risiken und externen Angriffen!

So setzen Sie die Anforderungen des Art. 32 DSGVO in Ihrem Unternehmen um

Jobs