Schritt für Schritt zur erfolgreichen Existenzgründung

Die Existenzgründung ist einer der möglichen Anlässe für eine Unternehmensgründung. Sie ist als Alternative zur problematischen Arbeitsplatzsuche anerkannt. Gründen Sie also aus der Arbeitslosigkeit heraus, können Sie unter bestimmten Voraussetzungen auf staatliche Förderung hoffen.

Mehr Wettbewerb und Innovation durch neue Existenzgründungen

Wie der Name schon sagt, ist die Existenzgründung jene Form der Unternehmensgründung, die die Existenz sichern soll. Im Gegensatz zu anderen Anlässen einer Firmengründung, die z.B. das direkte Ziel der gewinnbringenden Anlageform haben. Das heißt aber in keinster Weise, dass sie aus rein materiellen Gründen gegründet wurden. Ganz im Gegenteil: Die Existenzgründung wird häufig als Motor des Mittelstandes angeführt, da sie gerade aufgrund ihrer Größe und Struktur schneller agieren können und sich bei Bedarf Marktentwicklungen flexibel anpassen können.

Was machen erfolgreiche Existenzgründungen aus?

Ein Großteil (rund 80%) der Neugründungen sind Einzelunternehmen. Schon aufgrund der geringeren Ausstattung mit finanziellen Mitteln unterscheiden sie sich deutlich von länger am Markt befindlichen Unternehmen. Sie sind häufig innovativ, agieren relativ unbürokratisch und greifen aktuelle Trends und Marktnischen auf und führen so in ihrer Branche regelmäßig zu einer regelrechten Marktbelebung.

Erste notwendige Schritte

An erster Stelle steht die Erstellung eines Businessplans, der auch die Grundlage für die Beantragung möglicher staatlicher Fördermittel darstellt. Darauf aufbauend muss über die entsprechende Rechtsform entschieden werden. Hieraus wiederrum ergibt sich u.a., wo Sie Ihr Unternehmen anmelden müssen (Gewerbeamt, Handwerkskammer, Sozialversicherung o.ä.).

Und nun zählt es

Nach der meist sehr arbeits- und kostenintensiven Gründungsphase geht es zu Beginn der eigentlichen Geschäftstätigkeit hoffentlich nicht direkt wieder ruhiger zu. Denn so schön eine kleine Verschnaufpause sein kann, so wichtig ist für Geldgeber, potentielle Kunden, Mitarbeiter und Konkurrenten, dass Ihr Unternehmen von Anfang an gut anläuft. Denn wie so oft: Der erste Eindruck zählt.

Schon kleine Hürden können das Aus bedeuten

Leider ist die Quote der Existenzgründer, die scheitern, recht hoch. Häufig liegt wenig Erfahrung in der Gründung und Führung eines Unternehmens vor. Desweiteren ist die Eigenkapitaldecke in aller Regel dünn und bereits kleinere Abweichungen von der ursprünglichen Planung können das Neugeschäft zum Scheitern bringen. Nicht selten sind auch säumige Kunden, für die die Existenzgründer in Vorleistungen gegangen sind, verantwortlich für das Platzen eines großen Traums.

Gratis-Download

Jeder, der eine selbstständige Tätigkeit aufnimmt, die steuerlich relevant ist, muss das dem zuständigen Finanzamt melden. Und Sie sollten sich…

Jetzt downloaden
Existenzgründung

| Martin Reuter - Deutschland ist europaweit das Land mit den meisten Patentanmeldungen. 2015 waren es allein beim Deutschen Patent- und Markenamt exakt 66.889 Anträge… Artikel lesen

| Günter Stein - Ein Fall, wie er in der Praxis immer wieder vorkommt: Sie haben sich darauf verlassen, dass ein Lieferant pünktlich liefert, doch statt der Lieferung… Artikel lesen

| Michael Jansen - Egal, wie die Bundestagswahl im September 2017 ausgeht: Alle großen Parteien haben die Rentenversicherungspflicht für Selbstständige auf dem Schirm.… Artikel lesen

| Günter Stein - In Zeiten der Nullzinsen suchen viele Banken fast schon verzweifelt nach Zusatzeinnahmen. Da werden für Guthaben Strafzinsen kassiert, attraktive… Artikel lesen

| Michael Jansen - Noch vor zwei, drei Jahren gab es den Existenzgründerzuschuss, den jeder Gründer beantragen konnte. Und wer beantragte, bekam bis zu 2 Jahre Geld.… Artikel lesen

| Michael G. Peters - Frage: Das hat mir gerade noch gefehlt! Mitten im Weihnachtsgeschäft setzt einer unserer Mitarbeiter seinen Lkw rückwärts gegen die Rampe. Jetzt muss… Artikel lesen

| Günter Stein - Wenn Sie für Ihr Unternehmen neue Maschinen, ein Fahrzeug oder Ausstattung anschaffen, stellt sich immer auch die Frage: Welche Finanzierungsform ist… Artikel lesen

| Günter Stein - Man sollte meinen, dass in Zeiten der Niedrigzinspolitik und bei Strafzinsen für Banken, die Geld auf dem Konto horten, das Verhältnis zwischen Banken… Artikel lesen

| Gerhard Schneider - Sollen Sie dem Finanzamt Einzugsermächtigung erteilen? Wie erhalten Sie möglichst schnell meine Steuererstattung? Dauerfristverlängerung ... lohnt… Artikel lesen

| Prof. Dr. jur. Burkhard Boemke - Im Zusammenhang mit Gründungszuschüssen ist die 1. Assoziation eher Aufbau, nicht Grundsicherung. Wenn der Zuschuss aber gerade auch für die… Artikel lesen

| Iris Schuler - Das Marktforschungsinstitut Nielsen hat festgestellt, dass rund Dreiviertel aller Markteinführungen innerhalb des ersten Jahres scheitern. Das ist… Artikel lesen

| Iris Schuler - Der Schritt in die Selbstständigkeit ist kein Spaziergang. Manch einer spielt sehr lange mit dem Gedanken einer Gründung, traut sich aber nicht, seine… Artikel lesen

| Astrid Engel - Viele Unternehmer halten Werbeaktionen im Sommer für Zeit- und Geldverschwendung. Glauben Sie auch, Werbung würde sich jetzt nicht lohnen, weil sich… Artikel lesen

| Prof. Bernd J. Dorn - Auch wenn Sie Ihre Gewerbeanmeldung schon hinter sich haben, sollten Sie die Gewerbeordnung stets im Hinterkopf behalten. Ändern Sie nämlich Ihr… Artikel lesen

| Michael Sobik - Jeder misstraut jedem. Das ist die bittere Konsequenz, wenn Ihre Mitarbeiter in der eigenen Firma bestohlen werden. Doch es kommt noch schlimmer:… Artikel lesen

| Uwe E. Wirth - Diesen Fall kennen Sie möglicherweise bereits aus eigener Praxis: Bei Übernahme einer Stückfracht ist die Verpackung ohne äußerliche Beschädigung. In… Artikel lesen

| Britta Schwalm - In ganz verzwickten Fällen, die Sie nicht selbst lösen können, steht Ihnen das Statusfeststellungsverfahren der Deutschen Rentenversicherung Bund… Artikel lesen

| Astrid Engel - So wichtig eine erstklassige Leistung ist - eine dauerhafte Kundenbindung hängt auch davon ab ob es Ihnen gelingt, eine gute Beziehung zu ihren Kunden… Artikel lesen

| Astrid Engel - Ihr Versicherungsbedarf sollte sich stets an Ihren persönlichen Lebensumständen orientieren, also an Ihrem Alter, an den Familienverhältnissen und am… Artikel lesen

- Mehr Gewinn – das ist für jeden Unternehmer ein interessantes Ziel. Sie haben zwei Möglichkeiten, dieses hohe Ziel zu erreichen. Entweder steigern Sie… Artikel lesen

Produktempfehlungen

Rechtssicher entscheiden, Mitarbeiter führen, Karriere gestalten

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Know-how und Lösungen für Ihren unternehmerischen Erfolg

Der persönliche 15-Minuten-Coach für erfolgreiche Führungskräfte, Chefs und Vorgesetzte.

Mehr Stabilität, Sicherheit und Leistung für Ihren PC

Jobs