Gratis-Download

Dieser Gratis-Download erläutert die Rechnungspflichtangaben, damit Sie bei der Eingangskontrolle nichts übersehen. Aber auch bei der Erstellung...

Jetzt downloaden

Minijob, Übungsleiter- und Ehrenamtspauschale: Was Sie als Selbstständiger nebenher verdienen können

0 Beurteilungen

Von Gerhard Schneider,

Viele Selbstständige denken, Nebenjobs seien nur etwas für Festangestellte – doch es ist überhaupt kein Problem, als Selbstständiger neben der selbstständigen Tätigkeit einen 400-€- bzw. (ab 1.1.2013) einen 450-€-Job anzunehmen.

 

Beispiel: Michael A. arbeitet freiberuflich als Grafiker. Nun hat sein ebenfalls freiberuflicher Kollege Peter P. eine Auftragsflaute. P. fragt bei A., ob er als 400-€-Jobber bei A. arbeiten kann. Geht das überhaupt, lautet dann die Frage? Können auch Selbstständige einen Minijob annehmen? Oder muss man dabei irgendwelche Besonderheiten beachten?
Genau eine solche Anstellung ist problemlos möglich. Selbstständige und Freiberufler können wie jeder andere auch einen 450-€-Job (Minijob) annehmen und brauchen die Einkünfte daraus nicht über die Pauschalsteuer hinaus zu versteuern.
Zur Erinnerung: Wer einen Minijob annimmt, braucht dafür nicht die üblichen Lohnsteuern und Sozialabgaben zu zahlen. Es werden nur Pauschalen abgezogen, die in den meisten Fällen vom Arbeitgeber übernommen werden: 13% zur Kranken- und 15% zur Rentenversicherung sowie 2% pauschale Lohnsteuer.
Nimmt ein Selbstständiger oder Freiberufler nun einen solchen Minijob an, dann braucht auch er die zusätzlichen Einkünfte aus diesem Job – also ab 1.1.2013 jährlich bis zu 5.400 € (12-mal monatlich 450 €) – nicht in seiner Einkommensteuer-Erklärung anzugeben.

Grund: Für die bis zu 400 € wurde ja bereits Lohnsteuer gezahlt (die 2-%-Pauschale).

 

Nebenverdienstmöglichkeit: Übungsleiter und Ehrenamtspauschale ab 1.1.2013

Neben Ihrer eigenen Selbstständigkeit noch ein paar hundert € jährlich steuerfrei verdienen und sich dabei noch gemeinnützig engagieren – wenn auch Sie das interessant finden, können Sie auch darüber nachdenken, einen Job oder eine Aufgabe in einem Verein oder einer anderen gemeinnützigen Organisation anzunehmen. Hier können zwei steuerfreie Pauschalen gezahlt werden, die zum anstehenden Jahreswechsel angehoben werden:
Ab 1.1.2013 steigt die Übungsleiterpauschale von bisher 2.100 € jährlich auf 2.400 €. Diese Pauschale kann steuer- und abgabenfrei an nebenberufliche Übungsleiter in Sportvereinen, an Ausbilder, Erzieher, Betreuer oder Menschen gezahlt werden, die sich nebenberuflich in der Pflege alter, kranker oder behinderter Menschen engagieren. Wichtige Voraussetzung: Diese Tätigkeit in einem Verein muss nebenberuflich erfolgen. Ob eine Tätigkeit nebenberuflich ist oder nicht, richtet sich hierbei ausschließlich nach dem zeitlichen Umfang der Tätigkeit. Er darf ein Drittel der Arbeitszeit für einen vergleichbaren Hauptberuf nicht übersteigen.
Ebenfalls zum 1.1.2013 steigt die Ehrenamtspauschale von derzeit 500 auf 720 € im Jahr. Damit kann ein Verein bis zu 60 € im Monat an Vorstandsmitglieder und andere nebenberuflich tätige Vereinshelfer (Zeugwart, Platzwart usw.) zahlen. Wie die Übungsleiterpauschale ist die Ehrenamtspauschale ein steuerlicher Freibetrag. Er ist allerdings nicht für Betreuer und Übungsleiter gedacht, sondern für ehrenamtlich Tätige in gemeinnützigen Vereinen. Wer die Ehrenamtspauschale von einem gemeinnützigen Verein erhält, braucht für diesen Beitrag keine Einkommensteuer zu zahlen.

Kleinunternehmer und Selbstständige aktuell

Erfolgserprobte Praxis-Tipps für Menschen wie Sie: Unternehmer, Selbstständige und Freiberufler. Für Menschen, die hart arbeiten und schnelle, sofort anwendbare Tipps brauchen, um jeden Monat bares Geld zu sparen – um den Lohn für die eigene Arbeit zu sichern.

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
28 Beurteilungen
28 Beurteilungen
61 Beurteilungen
8 Beurteilungen
Produktempfehlungen

Mehr Geld – mehr Kunden – mehr Sicherheit für Ihr Unternehmen

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Der persönliche 15-Minuten-Coach für erfolgreiche Führungskräfte, Chefs und Vorgesetzte.

Schutz und Sicherheit für Sie als Geschäftsführer und Ihre GmbH

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Mit einfachen Maßnahmen zu nachhaltigem Unternehmenserfolg