Gratis-Download

Wie Sie die 11 häufigsten Irrtümer und Arbeitgeberfallen sicher umgehen. Denn die Fehler liegen im Detail. Und das kann teuer für Ihr Unternehmen...

Jetzt downloaden

Arbeitgeber muss Probearbeitsverhältnis vergüten

0 Beurteilungen

Von Günter Stein,

Haben Sie als Arbeitgeber einen Mitarbeiter probeweise eingestellt, müssen Sie auch Gehalt zahlen. Das Landesarbeitsgericht (LAG) Schleswig-Holsteinhat in einem aktuellen Fall einen Spediteur abblitzen lassen, der sich damit verteidigte, er habe mit dem Fahrer nur ein unentgeltliches Praktikum vereinbart. Tatsächlich war der Mann nach 1-tägiger Einweisung mehrere Wochen von 6.00 bis 18.00 Uhr mit dem Lkw unterwegs.

Das Gericht ließ offen, ob eine unentgeltliche Zusammenarbeit vereinbart worden war. Der Schutzzweck des Arbeitsrechts verbiete jedenfalls Vereinbarungen, nach denen Arbeitnehmer Arbeitsleistungen ohne Gegenleistung zu erbringen haben. LAG Schleswig-Holstein, Urteil vom 17.03.2005, Aktenzeichen: 4 Sa 11/05

Unsere Empfehlung:
Vorsicht bei solchen Praktika. Achten Sie darauf, dass tatsachlich die Ausund Fortbildung im Zentrum steht. Andernfalls droht Ihnen nicht nur ein festes unbefristetes Arbeitsverhaltnis, sondern es drohen auch erhebliche Nachforderungen Ihres Mitarbeiters sowie der Sozialversicherungstrager und des Finanzamts.

Personal und Arbeitsrecht aktuell

Egal ob es um brandneue Urteile der Arbeitsgerichte geht, die für Sie als Arbeitgeber, als Führungskraft oder als Personalverantwortlicher von Bedeutung sind oder zum rechtssicheren Umgang mit Abmahnungen, Zeugnissen, Kündigungen. Jetzt bekommen Sie die aktuellsten und wichtigsten Tipps frei Haus.

Datenschutz

Anzeige