Gratis-Download

Nutzen Sie jetzt gratis unsere Muster-Arbeitsverträge für Ihre Teilzeitkräfte und Aushilfen, Minijobber, kurzfristig beschäftigte Aushilfen und…

Jetzt downloaden

Rechtsfolgen bei mehrfachem Überschreiten der Geringfügigkeitsgrenze

 

Von Günter Stein,

Frage: Es zählt nicht nur der Jahresdurchschnitt. Nach meinem Wissen ist nur eine 2-malige Überschreitung der 400-€-Grenze im Jahr möglich.

Frage: Es zählt nicht nur der Jahresdurchschnitt. Nach meinem Wissen ist nur eine 2-malige Überschreitung der 400-€-Grenze im Jahr möglich; zusätzlich darf natürlich auch der Jahresdurchschnitt von 400 € pro Monat nicht überschritten werden. Habe ich Recht?

Antwort: Leider nein. Nach den Geringfügigkeitsrichtlinien ist Ihre Auffassung nicht richtig:

Maßgeblich ist eine Jahresverdienstgrenze von 4.800 € (was den 400 € pro Monat entspricht). Wie die Verdienste hier auf die einzelnen Monate verteilt werden, ist unerheblich – so lange der Monatsdurchschnitt von 400 € nicht überschritten wird.

Das von Ihnen erwähnte 2-malige zulässige Überschreiten der Grenze von 400 € betrifft nur den Fall, dass insgesamt die Grenze von 4.800 € pro Jahr (bzw. 400 € pro Monat) überschritten wird.

Beispiel: Herr Kurth verdient regelmäßig 400 € pro Monat, muss im August und September jedoch überraschend Überstunden leisten, so dass er in diesen beiden Monaten 700 €. verdient; hier ergibt sich ein Jahresverdienst von deutlich über 4.800 €.

Wegen der Unvorhersehbarkeit bleibt die Tätigkeit aber dennoch sozialversicherungsfrei.

Personal und Arbeitsrecht aktuell

Egal ob es um brandneue Urteile der Arbeitsgerichte geht, die für Sie als Arbeitgeber, als Führungskraft oder als Personalverantwortlicher von Bedeutung sind oder zum rechtssicheren Umgang mit Abmahnungen, Zeugnissen, Kündigungen. Jetzt bekommen Sie die aktuellsten und wichtigsten Tipps frei Haus.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Datenschutz
Produktempfehlungen

Gesunde Arbeit für zufriedene Mitarbeiter

Aktuelle Urteile und Empfehlungen für Arbeitgeber

Mit Personalwissen durch das Jahr!

Alles, was Sie über Führung wissen müssen – Kompakt in einem Buch

Die wichtigsten Punkte der neuen DIN 5008 ganz einfach erklärt

Jobs