Gratis-Download

Ausgehende Geschäftspost wird immer unterschrieben − allerdings nicht immer von demjenigen, der den Brief veranlasst. In manchen Fällen unterschreiben...

Jetzt downloaden

Diese Regeln machen Ihre E-Mail-Betreffzeile aussagekräftig

 

Von Astrid Engel,

Fwd: Re: AW: Re: AW: Re: Adventwerbung: Solche E-Mail-Betreffzeilen kennen Sie sicherlich bestens. Und Sie ahnen es: Mit dem ursprünglichen Thema Adventwerbung hat diese E-Mail vermutlich längst nichts mehr zu tun. Nur, worauf kommt es bei der E-Mail- Betreffzeile wirklich an?

Fwd: Re: AW: Re: AW: Re: Adventwerbung: Solche E-Mail-Betreffzeilen kennen Sie sicherlich bestens. Und Sie ahnen es: Mit dem ursprünglichen Thema Adventwerbung hat diese E-Mail vermutlich längst nichts mehr zu tun. Nur, worauf kommt es bei der E-Mail-Betreffzeile wirklich an?
Da Ihre E-Mails gelesen werden sollen, ist Verständlichkeit und Aussagekraft hier oberstes Ziel. Gleichzeitig soll auch klar erkennbar sein, wenn eine E-Mail sich auf eine  andere Nachricht bezieht. Folgende vier Regeln sollten Sie beherzigen:

4 Regeln für eine informativ und eindeutige E-Mail-Betreffzeile

1. Geben Sie immer einen Betreff ein

E-Mails ohne Betreff landen beim Empfänger mit der automatischen E-Mail-Betreffzeile "No subject". Das ist weder schön noch informativ.

Sympathisch, seriös, stilvoll - solche Briefe schreiben Sie jetzt in maximal 3 Minuten.
Beweisen Sie mit jedem Brief und jeder E-Mail, dass es sich lohnt, mit Ihnen zusammenzuarbeiten.
Testen Sie "Den neuen Brief-Berater" jetzt 2 Wochen gratis!

2. Lassen Sie in der direkten Antwort den ursprünglichen Betreff stehen

Die direkte Antwort auf eine E-Mail-Anfrage darf ruhig den gleichen Betreff haben. Drücken Sie also einfach auf den Antwortknopf, dann fügt das E-Mail-Programm vor dem Betreff automatisch ein "Re:" (für "zurück") oder "AW:" (für "Antwort") ein. Der Empfänger weiß dann gleich, dass jetzt die Antwort auf seine Frage kommt.

3. Erweitern Sie den alten Betreff ab der zweiten Antwort

Lästig ist der alte Betreff aber, wenn es zehn Mal hin und her geht und jeder immer nur auf "Antworten" drückt. Dann nämlich hat der Empfänger später Schwierigkeiten, aus den vielen E-Mails mit gleichem Betreff diejenige herauszusuchen, die ihn gerade wirklich interessiert (Beispiel: Re: AW: Re: Adventwerbung). Hier besser den Betreff erweitern, solange es um dasselbe Thema geht (Beispiel: "Adventwerbung: Vorschlag angenommen").

4. Formulieren Sie die E-Mail-Betreffzeile neu, sobald es um ein neues Thema geht

Wenn Sie ein neues Thema verhandeln, ändern Sie auch den Betreff entsprechend (Beispiel: "Noch eine Frage: Was planen Sie für die Weihnachtswerbung?").

Sekada

Sekada - der Newsletter für Sekretärinnen und Assistentinnen bietet Ihnen Profi-Tipps für effizientes Arbeiten im Büro.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Datenschutz
Produktempfehlungen

Magazin für professionelles Büromanagement

Magazin für professionelles Büromanagement

Expertengeprüfte Anleitungen, Tools und Tricks für E-Mails, Kontakte, Kalender & Co.

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Ihr Excel-Lernsystem: Verständlich, kompakt, effektiv

Einfacher und glücklicher leben

Jobs