Gratis-Download

Erfahren Sie hier, wie Sie Mitarbeitergespräche als Führungsinstrument sinnvoll und effizient einsetzen und welche klaren Gesprächsstrukturen bei...

Jetzt downloaden

Mitarbeiterführung: Minderjährige nach der Schule noch in den Betrieb?

0 Beurteilungen
Arbeitsrecht Mitarbeiterfuehrung Minderjährige

Von Günter Stein,

Die Frage: In welchen Fällen können wir unsere Azubis nach der Schule noch im Betrieb arbeiten lassen?

Fall 1: 2 minderjährige Azubis haben folgende Schulzeiten: montags von 8.00 bis 13.00 Uhr und mittwochs von 8.00 bis 11.30 Uhr.

Fall 2: Ein weiterer minderjähriger Azubi hat montags bis ca. 15.00 Uhr Berufsschule. Danach ist er freigestellt. Am Freitag hat er bis 13.00 Uhr Schule. Können wir ihn freitags anschließend noch beschäftigen?

Relevante Regelungen für jugendliche Auszubildende

Die Antwort: Zunächst einmal gebe ich Ihnen hier die relevanten Regelungen für jugendliche Auszubildende im Überblick: Beginnt der Berufsschultag vor 9.00 Uhr, darf der Jugendliche vorher nicht im Betrieb beschäftigt werden. Ein Berufsschultag mit mehr als 5 Schulstunden zählt als 8 Arbeitsstunden. Daher ist eine anschließende Beschäftigung im Betrieb dann nicht mehr zulässig. Das gilt allerdings nur einmal in der Woche.

______________________________________________________

- Anzeige -

Sie möchten bei einer Kündigung 100 % Sicherheit – und kein flaues Gefühl im Magen?

Dann brauchen Sie dieses…

anwaltsgeprüfte Kündigungs-Komplett-Paket

Alle diese Kündigungs-Muster sind durch hieb- und stichfeste Urteile abgesichert. So können Sie böse Überraschungen von vornherein vermeiden. Und das Beste:

Sie erhalten es GRATIS – wenn Sie schnell hier klicken. Denn dieses Kündigungs-Komplett-Paket ist nicht unbegrenzt verfügbar.

Deshalb:
Klicken Sie zum kostenlosen Download gleich hier!

______________________________________________________

Entscheidend ist die Anzahl der Schulstunden

Entscheidend ist also die Anzahl der Schulstunden: Wenn Ihre Azubis im Fall 1 am Montag also von 8.00 bis 13.00 Uhr Schule haben – und das sind (wie es scheint) 6 Unterrichtsstunden –, dann dürfen sie montags nach der Schule zu Hause bleiben. Mittwochs haben sie dagegen noch im Betrieb zu erscheinen. Im Fall 2 zieht die Regelung, dass eine Freistellung nur einmal in der Woche möglich ist. Sie können den Azubi also am Freitag noch in den Betrieb bestellen. Auch dann, wenn er an diesem Tag mehr als 5 Schulstunden Unterricht hatte.

Unbedingt zwischen volljährigen und minderjährigen Azubis unterscheiden

Hinweis: Bei der Verpflichtung, die Azubis im Anschluss an den Berufsschulunterricht freizustellen, müssen Sie dringend zwischen volljährigen und minderjährigen Auszubildenden unterscheiden. Diesen Unterschied sollten Sie im Betrieb und gegenüber den Auszubildenden deutlich machen. Verweisen Sie auf das Jugendarbeitsschutzgesetz und die in der körperlichen und geistigen Entwicklung liegenden Gründe, aus denen jugendliche Auszubildende im besonderen Maße geschützt werden müssen. Damit sorgen Sie für Klarheit und lassen unnötige Konflikte gar nicht erst aufkommen.

Erfolgreiche Mitarbeiterführung

Lernen Sie die wichtigsten Führungsgeheimnisse für erfolgreiche Vorgesetzte kennen und bekommen Sie zufriedene Mitarbeiter.

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
28 Beurteilungen
7 Beurteilungen
13 Beurteilungen
Produktempfehlungen

Umfassend über die neuesten Entwicklungen im Personalbereich informiert

Der persönliche 15-Minuten-Coach für erfolgreiche Führungskräfte, Chefs und Vorgesetzte.

Auf alle Personalfragen rechtssichere und sofort umsetzbare Antworten

Stark in der Region: Aktuelle Entwicklungen und Empfehlungen für Personalentscheider

Das praxisnahe und kompetente Nachschlagewerk für Ihren erfolgreichen Einsatz von Excel

Sichern Sie sich jetzt Ihr gutes Recht als Arbeitgeber