Gratis-Download

Erfahren Sie hier, wie Sie Mitarbeitergespräche als Führungsinstrument sinnvoll und effizient einsetzen und welche klaren Gesprächsstrukturen bei...

Jetzt downloaden

Wie Sie Ihre besten Mitarbeiter an Ihr Unternehmen binden

0 Beurteilungen
Mitarbeiterbindung Mitarbeiter binden

Von Günter Stein,

Viele Unternehmen investieren mehr als 30 % ihres Umsatzes in ihre Mitarbeiter. Denn diese stellen eine der wichtigsten Quellen für einen dauerhaften Wettbewerbsvorteil dar. Das Problem bei der Sache: Trotz aller Investitionen verlassen viele gute Mitarbeiter die Unternehmen relativ schnell wieder, um sich neuen Aufgaben zuzuwenden.

Das ist für die Unternehmen regelmäßig ein großer Verlust, denn sie verlieren Wissensträger, die sie sich nun wieder neu aufbauen müssen.

Versuchen Sie, Ihre guten Mitarbeiter mit den folgenden Tipps zu halten:

1) Variable Gehaltsbestandteile anbieten

Vereinbaren Sie mit neuen Mitarbeitern immer auch leistungsabhängige Gehaltsbestandteile. Das motiviert die Mitarbeiter und fördert die Erbringung von guten und überdurchschnittlichen Leistungen. Für Ihr Unternehmen hat es den Vorteil, dass es das attraktivere Gehalt wirklich nur zahlt, wenn der Mitarbeiter auch eine entsprechende Leistung erbringt.

2) Mitarbeiter fördern

Kümmern Sie sich intensiv um die besten Mitarbeiter in Ihrer Abteilung. Bieten Sie ihnen Perspektiven. Fördern Sie deren Karriere innerhalb des Unternehmens, indem Sie sich dafür einsetzen, dass sie innerhalb der Unternehmenshierarchie aufsteigen bzw. zumindest Gelegenheit haben, sich auf derselben Ebene zu verändern.

3) Eigenverantwortung fördern

Delegieren Sie konsequent und lassen Sie Ihre Mitarbeiter in deren Aufgabenbereich weitgehend selbstständig arbeiten. Binden Sie sie zudem in alle Entscheidungsprozesse mit ein.

4) Kompetenzen klar zuordnen

Sorgen Sie für klar formulierte und abgrenzbare Kompetenzbereiche. Am besten formulieren Sie diese gemeinsam mit Ihren Mitarbeitern schriftlich. Vermeiden Sie Überschneidungen, denn das führt regelmäßig zu Konflikten der Mitarbeiter untereinander.

5) Feedback-Gespräche führen

Führen Sie regelmäßig Feedback-Gespräche mit den Mitarbeitern Ihrer Abteilung, damit diese ihre Leistung einschätzen können und entsprechende Konsequenzen aus Ihrer Beurteilung ziehen können.

6) Umfassend informieren

Informieren Sie Ihre Mitarbeiter in regelmäßigen Abständen offen, realistisch und sachlich über die wirtschaftliche Lage des Unternehmens und Ihrer Abteilung.

7) Konsequente Führung

Führen Sie Ihre Mitarbeiter konsequent. Beweisen Sie dabei Loyalität zu den Unternehmenszielen und zum Topmanagement. Das soll allerdings nicht heißen, dass Sie nicht auch mal konstruktive Kritik äußern dürfen.

Beachten Sie: Stellen Sie von vornherein die richtigen Mitarbeiter ein. Achten Sie bei Neueinstellungen darauf, dass die Mitarbeiter bei ihrem vorherigen Arbeitgeber einige Jahre (mindestens drei) beschäftigt waren und in ihrer vorherigen Position also eine gewisse Kontinuität gezeigt haben. Denn das spricht dafür, dass sie sich überhaupt länger binden lassen.

Empfiehlt Ihnen einer Ihrer Mitarbeiter einen Bewerber, sollten Sie dessen Qualitäten genauestens prüfen. Denn eignet er sich für eine zu besetzende Position, können Sie davon ausgehen, dass er auf Grund der bereits erworbenen Kenntnis und der persönlichen Kontakte mit größerer Wahrscheinlichkeit länger im Unternehmen bleibt als jemand, den Sie über eine Stellenanzeige akquirieren.

Erfolgreiche Mitarbeiterführung

Lernen Sie die wichtigsten Führungsgeheimnisse für erfolgreiche Vorgesetzte kennen und bekommen Sie zufriedene Mitarbeiter.

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
28 Beurteilungen
7 Beurteilungen
13 Beurteilungen
Produktempfehlungen

Umfassend über die neuesten Entwicklungen im Personalbereich informiert

Der persönliche 15-Minuten-Coach für erfolgreiche Führungskräfte, Chefs und Vorgesetzte.

Auf alle Personalfragen rechtssichere und sofort umsetzbare Antworten

Stark in der Region: Aktuelle Entwicklungen und Empfehlungen für Personalentscheider

Das praxisnahe und kompetente Nachschlagewerk für Ihren erfolgreichen Einsatz von Excel

Sichern Sie sich jetzt Ihr gutes Recht als Arbeitgeber