Gratis-Download

Mitarbeiter Ihres Unternehmens, die zwischen 450,01 € und 850 € monatlich verdienen, befinden sich automatisch in der sogenannten Gleitzone. Für diese...

Jetzt downloaden

Darf ein Teilzeiter Nebentätigkeiten ausüben?

 
Teilzeitarbeit Nebentätigkeiten Höchstarbeitszeite

Von Günter Stein,

Bei Teilzeitern ist es nicht anders wie bei Vollzeitern: Sie können Ihren teilzeitbeschäftigten Arbeitnehmern nicht verbieten, eine Nebentätigkeit aufzunehmen.

Ausnahmen:

  • Ihr Mitarbeiter möchte Ihnen in einem anderen Beschäftigungsverhältnis Konkurrenz machen, also etwa seine Nebentätigkeit bei einem Ihrer Wettbewerber ausüben. Dies darf er wegen seiner Treuepflicht Ihnen gegenüber nicht.
  • Oder er will so viel arbeiten, dass er bei Ihnen keine Leistung mehr bringen kann.

Bei den Teilzeitern gilt zudem noch folgende Besonderheit:

Für die nach dem Arbeitszeitgesetz zulässigen Höchstarbeitszeiten werden die Arbeitszeiten nebeneinander bestehender Arbeitsverhältnisse addiert. Das Gleiche gilt hinsichtlich der Sozialversicherungspflicht – auch hierfür werden sämtliche Beschäftigungen zusammengerechnet.

Also müssen Sie wissen, wo Ihr Arbeitnehmer noch arbeitet und für wie viele Stunden, denn bei Arbeitszeitverstößen können auch Sie belangt werden, obwohl Sie den Verstoß nicht verursachen. Und fällt ein Minijobber durch Mehrfachbeschäftigung in die Sozialversicherungspflicht, kann es noch unangenehmer werden, weil dann Nachzahlungen auf Sie zu-kommen.

Tipp:

Sicheren Sie sich daher mit der folgenden Arbeitsvertragsklausel ab:

Jede Nebenbeschäftigung (und deren Umfang) muss der Arbeitnehmer dem Arbeitgeber unverzüglich anzeigen. Eine Nebenbeschäftigung, die den Interessen des Arbeitgebers zuwiderläuft (z.B. ein Wettbewerb mit dem Arbeitgeber), die Arbeitsleistung des Arbeitnehmers beim Arbeitgeber beeinträchtigt oder zu einer Überschreitung der nach dem Gesetz höchstzulässigen Arbeitszeit führt, ist dem Arbeitnehmer nicht gestattet.

Personal und Arbeitsrecht aktuell

Egal ob es um brandneue Urteile der Arbeitsgerichte geht, die für Sie als Arbeitgeber, als Führungskraft oder als Personalverantwortlicher von Bedeutung sind oder zum rechtssicheren Umgang mit Abmahnungen, Zeugnissen, Kündigungen. Jetzt bekommen Sie die aktuellsten und wichtigsten Tipps frei Haus.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Datenschutz
Produktempfehlungen

Die wichtigsten Punkte der neuen DIN 5008 ganz einfach erklärt

inkl. Ihrer gesetzlichen Unterweisungspflichten

Ihr 15-Minuten-Training fürs digitale Office

Aktuelle Urteile und Empfehlungen für Arbeitgeber rund um Corona

Jobs