Gratis-Download

Mitarbeiter Ihres Unternehmens, die zwischen 450,01 € und 850 € monatlich verdienen, befinden sich automatisch in der sogenannten Gleitzone. Für diese…

Jetzt downloaden

Teilzeitkräfte: Altersteilzeit auf der Kippe?

 
Lohn Gehalt Teilzeitkraft Aushilfe

Von Günter Stein,

Wird die 2009 auslaufende Förderung nicht mehr fortgesetzt?

Seit den 90er Jahren kann Ihre Firma mit älteren Mitarbeitern Vorruhestandsregelungen vereinbaren. Für diese Altersteilzeit erhält Ihr Betrieb dann staatliche Förderleistungen.

Die staatliche Förderung der Altersteilzeit läuft nach derzeitigem Stand der gesetzlichen Regelungen mit dem Jahr 2009 ab. Das Bundesarbeitsministerium prüft aktuell, wie Regelungen für eine weitere Unterstützung aussehen sollten. Kommt es zu keiner Verlängerung bzw. zu keinen neuen Regelungen, können Sie als Arbeitgeber keine staatlichen Leistungen mehr beanspruchen, wenn Sie mit Ihren Mitarbeitern Vereinbarungen über eine Altersteilzeit treffen.

Die Fortführung der staatlichen Unterstützung ist in Gefahr. In der CSU gibt es grundsätzliche Bedenken gegen die weitere Förderung. Entschiedene Ablehnung äußert stellvertretend für einige seiner Parteikollegen CSU-Landesgruppenchef Peter Ramsauer. Das Nein zu einer Fortsetzung der Altersteilzeit begründen die Politiker aus der CSU damit, dass die Altersteilzeit im Widerspruch zur Anhebung der gesetzlichen Altersgrenze von 65 auf 67 Jahre steht. Es soll vermieden werden, dass große Unternehmen beispielsweise mithilfe von Altersteilzeitmodellen immer stärker ältere Beschäftigte aus dem Job drängen. Insoweit ist das Modell „Vorruhestand“ nach Ansicht der Kritiker als falscher Weg anzusehen.

Widerstand gegen die Forderung, die Altersteilzeit nicht mehr fortzusetzen, kommt aus dem Ge werkschaftslager. Beispielsweise die IG Metall zeigt sich „kampfbereit“. Sie betont, dass nach wie vor die Vorteile der Regelung überwiegen. Gerade die jetzt noch steigenden Schulabgängerzahlen sollten die Firmen nutzen, junge und preiswertere Mitarbeiter zu binden.

Erste Verhandlungen zwischen Gewerkschaften und Arbeitgebervereinigungen zur Fortsetzung der Altersteilzeit laufen derzeit.

Personal und Arbeitsrecht aktuell

Egal ob es um brandneue Urteile der Arbeitsgerichte geht, die für Sie als Arbeitgeber, als Führungskraft oder als Personalverantwortlicher von Bedeutung sind oder zum rechtssicheren Umgang mit Abmahnungen, Zeugnissen, Kündigungen. Jetzt bekommen Sie die aktuellsten und wichtigsten Tipps frei Haus.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Datenschutz
Produktempfehlungen

Aktuelle Urteile und Empfehlungen für Arbeitgeber

Mit Personalwissen durch das Jahr!

Alles, was Sie über Führung wissen müssen – Kompakt in einem Buch

Die wichtigsten Punkte der neuen DIN 5008 ganz einfach erklärt

inkl. Ihrer gesetzlichen Unterweisungspflichten

Jobs