Gratis-Download

Mitarbeiter Ihres Unternehmens, die zwischen 450,01 € und 850 € monatlich verdienen, befinden sich automatisch in der sogenannten Gleitzone. Für diese...

Jetzt downloaden

Teilzeitkräfte: Arbeit auf Abruf - Was müssen Sie WIRKLICH bezahlen?

 
Lohn Gehalt Teilzeitkräfte

Von Günter Stein,

Die Frage: Ich beschäftige eine Mitarbeiterin als Teilzeitkraft auf Abruf. Vereinbart sind 15 Wochenstunden, die ich in der Regel am Montag und Dienstag abrufe. In manchen Wochen benötige ich die Mitarbeiterin aber gar nicht.

Sie ist der Ansicht, dass ich sie dann aber trotzdem bezahlen muss, obwohl sie gar nicht zur Arbeit antritt. Stimmt das?

Lohnanspruch besteht auch, wenn nicht gearbeitet wurde

Die Antwort: Ja, da hat Ihre Mitarbeiterin Recht. Auch bei Arbeit auf Abruf müssen Sie ein wenig vorausplanen. Selbst wenn sich erst im Nachhinein herausstellt, dass Sie einen Beschäftigten (zeitweise) dann doch nicht im vertraglich festgelegten Umfang benötigen, müssen Sie ihm bei Arbeit auf Abruf die Vergütung für die festgelegten Stunden zahlen.

Stundenzahl zunächst eher knapp vereinbaren und bei Bedarf erhöhen

Mein Tipp: Sie haben die Möglichkeit, die Stundenzahl zunächst eher knapp zu vereinbaren. Mit Einverständnis des Mitarbeiters dürfen Sie im Bedarfsfall die vereinbarte Zeit flexibel erhöhen. So minimieren Sie das Risiko unnötiger Kosten.

Achtung: Sie sind nicht zur Festlegung eines Zeitrahmens verpflichtet. Treffen Sie jedoch keine Vereinbarung mit dem Arbeitnehmer, gilt automatisch der gesetzliche Rahmen des § 12 Teilzeit- und Befristungsgesetz. Das bedeutet:

  1. 10 Stunden wöchentlich, die Sie dem Arbeitnehmer mindestens vergüten müssen
  2. 3 Stunden, die ein Arbeitseinsatz mindestens dauern muss.

 

Personal und Arbeitsrecht aktuell

Egal ob es um brandneue Urteile der Arbeitsgerichte geht, die für Sie als Arbeitgeber, als Führungskraft oder als Personalverantwortlicher von Bedeutung sind oder zum rechtssicheren Umgang mit Abmahnungen, Zeugnissen, Kündigungen. Jetzt bekommen Sie die aktuellsten und wichtigsten Tipps frei Haus.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Datenschutz
Produktempfehlungen

Mit Personalwissen durch das Jahr!

Alles, was Sie über Führung wissen müssen – Kompakt in einem Buch

Die wichtigsten Punkte der neuen DIN 5008 ganz einfach erklärt

inkl. Ihrer gesetzlichen Unterweisungspflichten

Ihr 15-Minuten-Training fürs digitale Office

Jobs