Gratis-Download

Mitarbeiter Ihres Unternehmens, die zwischen 450,01 € und 850 € monatlich verdienen, befinden sich automatisch in der sogenannten Gleitzone. Für diese…

Jetzt downloaden

Wann muss ich für Teilzeitkräfte in Elternzeit Beiträge zahlen?

 

Von Günter Stein,

Die Frage: Eine Mitarbeiterin befindet sich bald in Elternzeit und möchte in dieser Zeit eventuell als Teilzeitkraft weiterarbeiten. Bleibt sie über das Arbeitsverhältnis sozialversichert? Fallen während dieser Zeit Beiträge an?

Teilzeitkräfte: Ruhendes Arbeitsverhältnis während der Elternzeit

Die Antwort: Während der Elternzeit ruht das Arbeitsverhältnis. Dabei bleibt die Mitgliedschaft der Mitarbeiterin in der Sozialversicherung aber erhalten. Verdient die Mitarbeiterin während der Elternzeit nichts, müssen Sie keinerlei Sozialversicherungsbeiträge abführen. Sie hat aber die Möglichkeit, in dieser Zeit bis zu 30 Stunden pro Woche als Teilzeitkraft in Ihrem Unternehmen oder bei einem anderen Arbeitgeber zu arbeiten.

Teilzeitkräfte: Wann Beiträge fällig werden

Für diesen Fall sind natürlich auch – entweder von Ihnen oder vom jeweils anderen Arbeitgeber – die entsprechenden Beiträge zu entrichten. Übt die Mitarbeiterin eine geringfügige Beschäftigung aus, müssen Sie unterscheiden:

  • Handelt es sich um eine Tätigkeit auf 400-€-Basis, fällt nur eine Pauschale von maximal 30 % (13 % Krankenversicherung, 15 % Rentenversicherung, 2 % Lohnsteuer) an die Deutsche Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See (Minijob-Zentrale) an.
  • Handelt es sich dagegen um eine kurzfristige, auf maximal 2 Monate bzw. 50 Arbeitstage begrenzte Beschäftigung gegen einen Verdienst von mehr als 400 € monatlich, ist diese voll sozialversicherungspflichtig.

Ein Mitarbeiter in Elternzeit übt nämlich eine kurzfristige Beschäftigung berufsmäßig aus. Berufsmäßigkeit wiederum schließt die Sozialversicherungsfreiheit aus.

Personal und Arbeitsrecht aktuell

Egal ob es um brandneue Urteile der Arbeitsgerichte geht, die für Sie als Arbeitgeber, als Führungskraft oder als Personalverantwortlicher von Bedeutung sind oder zum rechtssicheren Umgang mit Abmahnungen, Zeugnissen, Kündigungen. Jetzt bekommen Sie die aktuellsten und wichtigsten Tipps frei Haus.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Datenschutz
Produktempfehlungen

Aktuelle Urteile und Empfehlungen für Arbeitgeber

Mit Personalwissen durch das Jahr!

Alles, was Sie über Führung wissen müssen – Kompakt in einem Buch

Die wichtigsten Punkte der neuen DIN 5008 ganz einfach erklärt

inkl. Ihrer gesetzlichen Unterweisungspflichten

Jobs