Gratis-Download

In einer Arbeitswelt, die sich im Zuge von Globalisierung und Technologisierung nicht nur stetig wandelt, sondern auch immer schneller wird, rückt das...

Jetzt downloaden

Einladungen absagen - gelungen und glaubhaft

0 Beurteilungen

Von Astrid Engel,

Einladungen, die Sie aus welchem Grund auch immer nicht annehmen wollen, können Sie absagen. Hier sind die passenden Formulierungen!

Sie haben keine Lust oder keine Zeit, mit Herrn Dr. Meyer essen zu gehen, am Firmenjubiläum der XYZ-GmbH teilzunehmen oder Frau Weidenfels zu treffen. Einladungen, die Sie aus welchem Grund auch immer nicht annehmen wollen, können Sie absagen. Es kommt dabei nur auf das Wie an: Glaubhaft und höflich sollte Ihre Absage schon sein!

Ein kurzes, aber freundliches Absageschreiben muss her. Schließlich wollen Sie es sich mit niemandem verscherzen und wollen sich natürlich auch die Geschäftspartner warmhalten.

Jetzt ist Ihr Einfühlungsvermögen gefragt. Hier ein paar Ideen, wie Sie freundlich und ohne Floskeln Einladungen absagen:

Einladungen absagen - ganz klassisch

"Ich bedaure es sehr, dass ich an dieser Feier nicht teilnehmen kann."

"Ich wäre sehr gern dabei gewesen. Mein Terminkalender macht mir leider einen Strich durch die Rechnung."

"Sollten Sie eine weitere Informationsveranstaltung planen, laden Sie mich bitte ein. Ich bin sehr an diesem Thema interessiert."

"Ich hätte gern mit Ihnen gefeiert - doch an diesem Tag bin ich unverrückbar verplant."

"Ich hoffe, dass Sie für meine Absage Verständnis haben. Ich danke Ihnen dafür."

"Ich muss diesen Termin absagen. Das ist besonders ärgerlich, da ich an unserer Zusammenarbeit sehr interessiert bin."

Machen Sie sich nicht unnötig das Leben schwer!
Verwenden Sie die Musterbriefe des neuen Brief-Beraters und genießen Sie es, dass auch einmal ein anderer schon die Arbeit für Sie erledigt hat.
Testen Sie "Den neuen Brief-Berater" jetzt 2 Wochen gratis!

Einladungen absagen - kreativ und pfiffig

"Dieses Mal muss ich also leider, leider absagen. Aber lassen Sie mich unbedingt in Ihren Verteilern für Feste aller Art!"

"Beim Slalomlauf durch meinen Terminkalender sehe ich an diesem Tag eine schwere Kollision auf mich zukommen. Ich muss daher definitiv absagen."

"Aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Ich bin sicher, wir finden zu einem späteren Zeitpunkt zueinander."

"Ich komme mir vor wie ein Sklave meines Terminkalenders. Denn er verbietet mir, mich nächste Woche mit Ihnen zu treffen: „Ausgebucht, nichts geht mehr.“ Ich würde mich gern zu einem späteren Zeitpunkt wieder bei Ihnen melden."

Tipp:  Überlegen Sie, ob Sie eine Alternative anbieten können, um Ihr Interesse glaubhaft zu machen, etwa: „Ich kann zwar nicht an Ihrem Workshop teilnehmen, doch wie wäre es, wenn ich Sie am ... an Ihrem Messestand besuche?“

Vokabel des Tages

Mit dem kostenlosen E-Mail-Newsletter "Vokabel des Tages" erhalten Sie ein erstklassiges Gratis-Business English Vokabel Training täglich per E-Mail. Tragen Sie sich einfach für unseren kostenlosen Newsletter ein und verbessern Sie von Tag zu Tag ganz nebenbei Ihre Business English Kenntnisse!

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
7 Beurteilungen
9 Beurteilungen
5 Beurteilungen
8 Beurteilungen
Produktempfehlungen

Kompetent, wertvoll und effizient im Büro

Magazin für professionelles Büromanagement

Für einen freien Kopf und mehr Zeit für das Wesentliche.

Expertengeprüfte Anleitungen, Tools und Tricks für E-Mails, Kontakte, Kalender & Co.

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Mit einfachen Maßnahmen zu nachhaltigem Unternehmenserfolg