Gratis-Download

Erfahren Sie hier, wie Sie Mitarbeitergespräche als Führungsinstrument sinnvoll und effizient einsetzen und welche klaren Gesprächsstrukturen bei...

Jetzt downloaden

10 goldene Regeln für den Umgang mit Ihrem Vorgesetzten

0 Beurteilungen
Mitarbeiterführung

Von Günter Stein,

Als Mittelmanager spielt neben Ihren Mitarbeitern Ihr direkter Vorgesetzter eine wichtige Rolle. Aber nicht immer funktionieren Kommunikation und Verständnis zwischen Mitarbeitern und Vorgesetzten reibungslos.

Diese Erfahrung machen Sie sicher täglich in beide Richtungen. Damit Ihr Vorgesetzter nicht nur seine Vorstellungen durchsetzt, sondern auch empfänglich für Ihre Ideen ist, hat Autorin und Coach Dr. Christiane Drühe-Wiehnholt Tipps für Mittelmanager zusammengestellt, die Ihnen den Umgang mit Ihrem eigenen Chef erleichtern.

1. Werden Sie sich ganz klar über Ihre eigenen Ziele. Sie können Ihren Vorgesetzten nur überzeugen, wenn Sie selbst überzeugt sind.

2. Machen Sie sich bewusst, dass Ihr Vorgesetzter Sie braucht, um wiederum seine Ziele zu erreichen. Das gibt Selbstbewusstsein.

3. Machen Sie sich mit den Zielen Ihres Vorgesetzten vertraut. Überlegen Sie sich, wie ihm Ihre Ideen nutzen können, damit er seine Ziele besser oder schneller erreicht. Welche Vorteile kann er aus Ihren Vorschlägen ziehen?

Lernen Sie die Persönlichkeit Ihres Chefs so gut wie möglich kennen :

  • Wer ist Ihr Chef? Was sind seine Aufgaben? Wo muss er überall „mitmischen“?
  • Wo vermuten Sie seine Stärken und Potenziale?
  • Was macht er gerne?
  • Was sind seine Lieblingsthemen?
  • Wie kommuniziert er?
  • Was ist sein Arbeitsstil?
  • Was lehnt er ab?
  • Was verärgert ihn? Wie können Sie ihn verärgern?

4. Stellen Sie sich auf die Bedürfnisse und Erwartungen Ihres Vorgesetzten ein. Das heißt nicht, dass Sie zum berühmten „Radfahrer“ werden müssen. Es geht lediglich darum, dass Sie Ihre eigenen Wünsche und Vorstellungen diplomatisch in die Bedürfnisse und Erwartungen Ihres Chefs einbetten, sozusagen seine Sprache sprechen.

5. Finden Sie dazu gemeinsame, verbindende Interessen und Wertvorstellungen. Fördern Sie den Konsens.

6. Stellen Sie sich auf seinen Kommunikations- und Arbeitsstil ein. Damit brechen Sie sich keinen Zacken aus der Krone, noch verlieren Sie an Authentizität. Es sei denn, Sie müssen sich vollständig verbiegen. Ansonsten gilt im Gegenteil: Wenn Sie ihn auf seiner Wellenlänge treffen, räumen Sie mögliche Konflikte schon im Vorfeld aus dem Weg. Ihre eigenen Vorstellungen treffen so viel eher auf Verständnis und Wohlwollen.

7. Zeigen Sie Ihrem Vorgesetzten, dass Sie in der Lage sind, Herausforderungen anzunehmen und Verantwortung zu tragen. Überzeugen Sie ihn durch Ihr gutes Urteilsvermögen, Ihre Visionen und die erfolgreiche Bewältigung Ihrer Aufgaben. So gewinnen Sie auf der inhaltlichen Ebene an Einfluss und werden zu einem wichtigen Gesprächspartner für Ihren Chef.

8. Beweisen Sie Loyalität. Zeigen Sie ihm, dass Sie hinter ihm stehen und ihn unterstützen. Beziehen Sie in Auseinandersetzungen mit Dritten Stellung und verteidigen Sie ihn.

9. Zeigen Sie ihm Respekt und Anerkennung. Wertschätzung – vorausgesetzt, sie kommt ehrlich an – wird von jedem Menschen gerne angenommen.

Fazit: Suchen Sie immer das offene Gespräch mit Ihrem Vorgesetzten und konzentrieren Sie sich auf Ihre gemeinsamen Interessen, nicht auf Unterschiede und Positionen, es sei denn, sie sind unvereinbar. In diesem Fall bleibt Ihnen dann meist ohnehin nur, sich nach einem anderen Wirkungsfeld umzuschauen.

Erfolgreiche Mitarbeiterführung

Lernen Sie die wichtigsten Führungsgeheimnisse für erfolgreiche Vorgesetzte kennen und bekommen Sie zufriedene Mitarbeiter.

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
28 Beurteilungen
7 Beurteilungen
13 Beurteilungen
Produktempfehlungen

Umfassend über die neuesten Entwicklungen im Personalbereich informiert

Der persönliche 15-Minuten-Coach für erfolgreiche Führungskräfte, Chefs und Vorgesetzte.

Auf alle Personalfragen rechtssichere und sofort umsetzbare Antworten

Stark in der Region: Aktuelle Entwicklungen und Empfehlungen für Personalentscheider

Das praxisnahe und kompetente Nachschlagewerk für Ihren erfolgreichen Einsatz von Excel

Sichern Sie sich jetzt Ihr gutes Recht als Arbeitgeber