Gratis-Download

Erfahren Sie hier, wie Sie Mitarbeitergespräche als Führungsinstrument sinnvoll und effizient einsetzen und welche klaren Gesprächsstrukturen bei...

Jetzt downloaden

Erfolgreich motivieren 2014: So führen Sie Zielgespräche in 10 Schritten

0 Beurteilungen

Von Günter Stein,

Bis zum Sommer stehen in vielen Unternehmen noch Zielgespräche für das neue Geschäftsjahr an. Ihre Aufgabe als Arbeitgeber und Führungskraft besteht darin, die richtige Balance zu finden, Ihren Mitarbeitern nicht zu viel, aber auch nicht zu wenig zuzumuten.

Doch viele Mitarbeiter haben ein ungutes Gefühl vor diesem Gespräch. Einige möchten ihre vergangenen Leistungen ungern auf den Prüfstand stellen. Andere haben die Befürchtung, die Ziele für die kommenden Monate könnten sie überfordern. Bereiten Sie sich auf diese Gespräche mit Ihren Mitarbeitern gut vor. Damit erreichen Sie, dass sie ihre Aufgaben im neuen Jahr motiviert und mit viel Selbstvertrauen anpacken.
Tipp:
Führen Sie das Gespräch in den folgenden 10 Schritten:

Checkliste: Zielgespräche in 10 Schritten

1. Nehmen Sie sich Zeit, und sorgen Sie für eine entspannte und störungsfreie Atmosphäre.
Bieten Sie dem Mitarbeiter ein Getränk an, und starten Sie mit ein paar persönlichen oder allgemein betrieblichen Worten. Das nimmt dem Mitarbeiter die erste Anspannung.

2. Erklären Sie dem Mitarbeiter die Ziele des Gesprächs.

Das ist die eigentliche Gesprächseröffnung. Sagen Sie ihm, in welcher Reihenfolge Sie die einzelnen Punkte besprechen wollen.

3. Erläutern Sie die Ziele des Unternehmens.

Gehen Sie grob darauf ein, welchen Weg das Unternehmen im Jahr 2014 vor sich hat. Beschreiben Sie dann die übergeordneten Ziele Ihres Unternehmensbereichs, Ihrer Abteilung oder Ihres Teams. Jetzt hat Ihr Mitarbeiter ein Gefühl für den Gesamtzusammenhang, in dem Sie als ührungskraft sich bewegen.

4. Machen Sie dem Mitarbeiter die Bedeutung seiner Arbeit klar.
Verdeutlichen Sie ihm, wie wichtig sein Arbeitseinsatz für die Ziele des Unternehmens ist und dass er mit seiner Arbeitsleistung ganz konkret zum Erfolg der Organisation beiträgt. Verknüpfen Sie die Aufgaben des Mitarbeiters mit den übergeordneten Zielen, die Sie in Schritt 3 genannt haben.
5. Starten Sie immer mit der Würdigung der positiven Leistungen, bevor Sie kritisches Feedback anbringen.
Stellen Sie die guten Leistungen des Mitarbeiters heraus, und begründen Sie, warum Sie diese so besonders erwähnenswert finden. Gehen Sie dann erst auf die Bereiche ein, die noch verbesserungswürdig sind.

6. Besprechen Sie anschließend gemeinsam mit dem Mitarbeiter angemessene individuelle Ziele für 2014.

Lassen Sie den Mitarbeiter seine eigenen Zielvorstellungen vorbringen, und formulieren Sie anschließend Ihre Vorstellungen, wohin der Weg des Mitarbeiters im neuen Jahr führen soll. Legen Sie die Messlatte dabei nicht zu hoch, aber auch nicht zu niedrig an. Zu hoch gesteckte Ziele demotivieren, weil dem Mitarbeiter schnell klar wird, dass er das nicht schaffen kann. Zu niedrige Anforderungen unterfordern dagegen und verringern die Motivation des Mitarbeiters ebenfalls.
7. Achten Sie auf Akzeptanz.
Beharren Sie nicht starr auf Ihren Vorgaben, sondern erarbeiten Sie die Ziele gemeinsam mit dem Mitarbeiter. Er soll das Gefühl haben, aktiv mitgewirkt zu haben. Nur so kann er sich wirklich damit identifizieren

8. Vermeiden Sie zeitliche Kollisionen mit anderen Zielen.

Jedes neue Ziel das Sie mit Ihrem Mitarbeiter vereinbaren, ist für ihn mit einem bestimmten Zeitaufwand verbunden. Entwickeln Sie gemeinsam Prioritäten, und bauen Sie mit einem hinterlegten Zeitplan Zielkollisionen ab.

9. Dokumentieren Sie die Ziele schriftlich, und gehen Sie diese abschließend noch einmal gemeinsam durch.

Vergewissern Sie sich, ob Ihr Mitarbeiter die Aufgaben in Ihrem Sinne verstanden hat. Wählen Sie motivierende Formulierungen, sodass schon das Lesen der Ziele Spaß an der Arbeit vermittelt. Lassen Sie dem Mitarbeiter ein Exemplar der Zielvereinbarung zukommen.
10. Vereinbaren Sie bestenfalls schon jetzt Termine für Feedbackgespräche.
Gespräche also, in denen Sie den Stand der Dinge und die Teilerfolge gemeinsam überprüfen werden.

Erfolgreiche Mitarbeiterführung

Lernen Sie die wichtigsten Führungsgeheimnisse für erfolgreiche Vorgesetzte kennen und bekommen Sie zufriedene Mitarbeiter.

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
28 Beurteilungen
7 Beurteilungen
13 Beurteilungen
Produktempfehlungen

Umfassend über die neuesten Entwicklungen im Personalbereich informiert

Der persönliche 15-Minuten-Coach für erfolgreiche Führungskräfte, Chefs und Vorgesetzte.

Auf alle Personalfragen rechtssichere und sofort umsetzbare Antworten

Stark in der Region: Aktuelle Entwicklungen und Empfehlungen für Personalentscheider

Das praxisnahe und kompetente Nachschlagewerk für Ihren erfolgreichen Einsatz von Excel

Sichern Sie sich jetzt Ihr gutes Recht als Arbeitgeber