Gratis-Download

Erfahren Sie hier, wie Sie Mitarbeitergespräche als Führungsinstrument sinnvoll und effizient einsetzen und welche klaren Gesprächsstrukturen bei...

Jetzt downloaden

Streit: Mediation und Meditation – was ein „t“ bewirken kann ...

0 Beurteilungen

Von Arno Schrader,

Die Frage: Unser Betriebsleiter und unser Betriebsratsvorsitzender geraten immer wieder aneinander. Es sind typische „Alpha-Männchen“ und wir bekommen einfach keine Ruhe in unserem Betrieb. Jetzt haben wir von einer neuen Meditation gehört. Was ist das und kann es uns weiterhelfen?

Die Antwort: Meditation mag den beiden Kontrahenten auch helfen. Ich denke jedoch, Sie meinen die Mediation. Bei der Mediation handelt es sich um ein außergerichtliches Schlichtungsverfahren, bei dem eine neutrale dritte Person einen Konflikt lösen will. Diese dritte Person wird Mediator genannt. Der Mediator vermittelt zwischen den Parteien und unterstützt die Ausarbeitung einer Lösung. Es ist aber nicht seine Aufgabe, am Ende des Verfahrens eine verbindliche Lösung zu finden. Insoweit unterscheidet er sich von einem Schiedsmann.

So ein Mediationsverfahren läuft in 3 Phasen ab

1. Phase: Vorbereitung
Zunächst wird im Gespräch mit allen Beteiligten abgestimmt, ob ein Konflikt überhaupt durch einen Mediator gelöst werden soll und wer hier in Frage kommt. Dass ein solcher Mediator eine entsprechende Ausbildung haben sollte, versteht sich von selbst.

2. Phase: Die Durchführung
Der erfahrene Mediator wird die Gespräche in die richtigen Bahnen lenken. Zunächst wird er die Interessenlager der beiden Kontrahenten feststellen. Sodann wird er mit den beiden Kontrahenten und gegebenenfalls auch unter Zuhilfenahme des Arbeitgebers und des Betriebsratsgremiums Lösungsvorschläge suchen.

3. Phase: Der Schluss

Ziel des Ganzen ist es, eine verbindliche Vereinbarung zu treffen, an die sich beide Parteien künftig halten.
Ein letzter Hinweis: In diesem Jahr ist das Mediationsgesetz in Kraft getreten. Die Rolle des Mediators ist gesetzlich geregelt worden. Ein Mediationsverfahren kann nun auch vor den Zivil- und Arbeitsgerichten durchgeführt werden. Dann wird ein Richter zum Mediator bestellt.

Erfolgreiche Mitarbeiterführung

Lernen Sie die wichtigsten Führungsgeheimnisse für erfolgreiche Vorgesetzte kennen und bekommen Sie zufriedene Mitarbeiter.

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
28 Beurteilungen
7 Beurteilungen
13 Beurteilungen
Produktempfehlungen

Umfassend über die neuesten Entwicklungen im Personalbereich informiert

Der persönliche 15-Minuten-Coach für erfolgreiche Führungskräfte, Chefs und Vorgesetzte.

Auf alle Personalfragen rechtssichere und sofort umsetzbare Antworten

Stark in der Region: Aktuelle Entwicklungen und Empfehlungen für Personalentscheider

Das praxisnahe und kompetente Nachschlagewerk für Ihren erfolgreichen Einsatz von Excel

Sichern Sie sich jetzt Ihr gutes Recht als Arbeitgeber