Gratis-Download

Ausgehende Geschäftspost wird immer unterschrieben − allerdings nicht immer von demjenigen, der den Brief veranlasst. In manchen Fällen unterschreiben...

Jetzt downloaden

Beachten Sie diese 13 Tipps, wenn Sie ein Kondolenzschreiben verfassen

0 Beurteilungen

Von Astrid Engel,

Der Anlass ist traurig, und das Verfassen eines passenden Briefs, der Trost spenden soll, ist schwierig. Wir verraten Ihnen, worauf Sie achten sollten, wenn Sie Angehörigen und Hinterbliebenen Trost spenden und ein Kondolenzschreiben verfassen möchten.Wie Sie ein stilvolles Kondolenzschreiben verfassenTipp 1: Schreiben Sie in der Adresse nicht "An das Trauerhaus". Nennen Sie den oder die Empfänger einfach beim Namen.

Der Anlass ist traurig, und das Verfassen eines passenden Briefs, der Trost spenden soll, ist schwierig. Wir verraten Ihnen, worauf Sie achten sollten, wenn Sie Angehörigen und Hinterbliebenen Trost spenden und ein Kondolenzschreiben verfassen möchten.

 

Wie Sie ein stilvolles Kondolenzschreiben verfassen

Tipp 1: Schreiben Sie in der Adresse nicht "An das Trauerhaus". Nennen Sie den oder die Empfänger einfach beim Namen.

Tipp 2: Verwenden Sie keine Kondolenzkarten. Im geschäftlichen „Trauer- Briefverkehr“ sind sie absolut verpönt.

Tipp 3: Nur beim privatem Kondolieren sind Karten dann erlaubt, wenn Sie davon ausgehen können, dass der Empfänger eher eine Karte als einen Brief erwartet. Besonders in kleineren Dorfgemeinschaften erwarten die Hinterbliebenen meist eine Trauerkarte und keinen Brief. Ausnahme: Falls Sie den Verstorbenen oder die Hinterbliebenen sehr gut kannten/ kennen, ist ein Brief empfehlenswerter.

Tipp 4: Schreiben Sie auf hochwertigem, neutralem Briefpapier ohne schwarzen Rand. Obwohl Karten und Papier mit schwarzem Rand im Fachhandel erhältlich sind, heißt das nicht, dass Sie sie auch verwenden sollten. Der schwarze Rand ist dem Trauerhaus vorbehalten.

Tipp 5: Verwenden Sie keinesfalls Ihren Geschäftsbriefbogen, auf dem auch ihre Kontonummer aufgedruckt ist, wenn Sie ein Kondolenzschreiben verfassen.

Tipp 6: Der Text bleibt ohne Diktatzeichen oder Pfadangabe, wo der Brief abgespeichert wurde!

Tipp 7: Verwenden Sie keinen Fensterumschlag.

Tipp 8: Verwenden Sie eine Briefmarke anstelle des Freistemplers.

Tipp 9: Senden Sie Ihren Brief so schnell wie möglich ab.

Tipp 10: Bieten Sie den Angehörigen nur dann Hilfe an, wenn Sie wirklich bereit sind, diese auch zu leisten.

Tipp 11: Bringen Sie Ihr Mitgefühl zum Ausdruck.

Tipp 12: Stellen Sie die besonderen Charaktereigenschaften und Leistungen des Verstorbenen heraus.

Tipp 13: Besonders wichtig, wenn Sie ein Kondolenzschreiben verfassen: Vermischen Sie eine Kondolenz niemals mit einem Sachthema, wie zum Beispiel einer Terminbestätigung. Das wäre ein grober Verstoß gegen die Etikette.

 

Sekada

Sekada - der Newsletter für Sekretärinnen und Assistentinnen bietet Ihnen Profi-Tipps für effizientes Arbeiten im Büro.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Datenschutz
Gratis Downloads
145 Beurteilungen
10 Beurteilungen
7 Beurteilungen
22 Beurteilungen
65 Beurteilungen
Produktempfehlungen

Magazin für professionelles Büromanagement

Für einen freien Kopf und mehr Zeit für das Wesentliche.

Expertengeprüfte Anleitungen, Tools und Tricks für E-Mails, Kontakte, Kalender & Co.

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Mit einfachen Maßnahmen zu nachhaltigem Unternehmenserfolg

Ihr Excel-Lernsystem: Verständlich, kompakt, effektiv

Jobs