Gratis-Download

Ausgehende Geschäftspost wird immer unterschrieben − allerdings nicht immer von demjenigen, der den Brief veranlasst. In manchen Fällen unterschreiben...

Jetzt downloaden

E-Mail-Antworten – das sollten Sie beachten

0 Beurteilungen

Erstellt:

Bei der heutigen E-Mail-Flut ist es kein Wunder, dass E-Mails im Hauruck-
Verfahren verschickt und beantwortet werden. Leider bleiben da manchmal die Formalien auf der Strecke, die für die Geschäftskorrespondenz gelten. Lesen Sie hier die Empfehlungen des Sekretärinnen-Handbuchs für E-Mail-Antworten, damit Sie auch in diesem Bereich Ihren gewohnt professionellen Eindruck hinterlassen.

Die ursprüngliche E-Mail gehört zur E-Mail-Antwort dazu

Wenn Sie auf eine E-Mail antworten, ist es unabdingbar, dass die E-Mail, auf die Sie antworten, in Ihrer E-Mail-Antwort enthalten ist. Ansonsten weiß der Empfänger womöglich gar nicht, worauf genau Sie sich mit Ihrer E-Mail beziehen. Das ist vor allen Dingen dann der Fall, wenn mehrere E-Mails hin- und hergeschickt wurden.

„AW“ oder „Re“: Kürzen Sie die „AWs“ aus dem Betreff Ihrer E-Mail-Antwort heraus

Wenn Sie auf eine E-Mail antworten, erscheint im Betreff – je nach Programm – immer das Kürzel „AW“ oder „Re“. Je häufiger Sie und Ihr Korrespondenzpartner hin- und hermailen, desto länger wird die „AW-Liste“. Häufig ändert sich im Laufe des Schriftverkehrs das Thema der E-Mails. Deshalb: Löschen Sie die „AWs“ aus dem Betreff Ihrer E-Mail-Antwort, bevor Sie zum zweiten Mal antworten. Achten Sie darauf, dass der Betreff Ihrer E-Mail auch nach längerer Kommunikation noch aktuell ist. Hat sich der Betreff längst überholt, ändern Sie ihn.

Alte E-Mails mit neuem Thema beantworten

Manchmal pickt man sich eine alte E-Mail eines Ansprechpartners heraus, um diesem zu schreiben. Nur: Man schreibt ihm etwas zu einem neuen Thema, ohne den alten Betreff oder den alten Text herauszulöschen. Das ist unhöflich und verwirrend. Achten Sie immer auf einen aktuellen, textrelevanten Betreff und löschen Sie veralteten oder nicht zum Thema gehörenden Text.
Übrigens: Solch kurze Tipps, Neuigkeiten für Ihre Sekretariatsarbeit und Wichtiges rund um das Thema Korrespondenz lesen Sie in den Office-Tipps des Sekretärinnen-Handbuchs. Stöbern Sie jetzt in den Erfolgs-Geheimnisse von Deutschlands Top-Sekretärinnen volle 14 Tage lang kostenlos und ohne jedes Risiko! Klicken Sie hier ...

Sekada

Sekada - der Newsletter für Sekretärinnen und Assistentinnen bietet Ihnen Profi-Tipps für effizientes Arbeiten im Büro.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Datenschutz
Gratis Downloads
140 Beurteilungen
8 Beurteilungen
7 Beurteilungen
22 Beurteilungen
42 Beurteilungen
Produktempfehlungen

Magazin für professionelles Büromanagement

Für einen freien Kopf und mehr Zeit für das Wesentliche.

Expertengeprüfte Anleitungen, Tools und Tricks für E-Mails, Kontakte, Kalender & Co.

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Mit einfachen Maßnahmen zu nachhaltigem Unternehmenserfolg

Ihr Excel-Lernsystem: Verständlich, kompakt, effektiv

Jobs