Gratis-Download

Ausgehende Geschäftspost wird immer unterschrieben − allerdings nicht immer von demjenigen, der den Brief veranlasst. In manchen Fällen unterschreiben...

Jetzt downloaden

Sind Ihre Passwörter, wirklich sicher?

0 Beurteilungen

Erstellt:

Sind Ihre Passwörter wirklich sicher?

Liebe Leserin, lieber Leser,

der PC einer Sekretärin ist eine kleine Schatztruhe, randvoll mit zum Teil sensiblen Daten, auf die nicht jeder Zugriff haben darf. Und trotzdem verwenden viele zum „Schutz“ dieser Daten Passwörter, die einen erkennbaren Bezug zu ihrem persönlichen Leben (Namen von Partnern, Kindern, Haustieren, Geburtsdaten) haben. Oder aber sie nutzen die durchaus praktische und zeitsparenden Möglichkeit, Passwörter vom System speichern und aufrufen zu lassen. Eine Kollegin von mir hat z. B. all ihre Passwörter, die sie auf den unterschiedlichsten Internetseiten verwendet, als kleinen Post-it-Stapel in einer immer gut für jeden im Büro zugängigen Schreibtischschublade. Finden Sie sich gerade bei dem ein oder anderen wieder? Dann prüfen Sie doch anhand der Office-Korrespondenz aktuell-Checkliste aus der aktuellen Ausgabe, ob die Passwörter für Ihre besonders kritischen Online-Zugänge wirklich sicher gegen Hacker sind. Und wenn Sie nicht alle Fragen mit „Ja“ beantworten konnten, bedeutet das: Ihre kritischen Online-Zugänge sind nicht sicher! Und das sollten Sie schnellstmöglich ändern. 

Jetzt aber die gute Nachricht: In nur drei Schritten kreieren Sie ein Passwort, das sicher ist – und das Sie sich dennoch gut einprägen können:

  1. Nehmen Sie die Anfangsbuchstaben einer geläufigen Redewendung, wie etwa „Aais“ für „Aller Anfang ist schwer“.
  2. Diese garnieren Sie mit den Ziffern Ihres Geburtstages und -monats, also zum Beispiel: A02ai12s.
  3. Zum Schluss fügen Sie ein paar Satz- und Sonderzeichen ein: *A*02+ai12&s.

Mein Tipp für all die, denen das – wie mir – zu umständlich ist: Wählen
Sie einen Satz, der schon „Sonderzeichen“ beinhaltet: „Seit Paul acht ist, trägt er eine Klammer.“ Und schon lautet Ihr neues Passwort: „SP8i,te1)“ Sie werden sehen: Mit der Zeit werden Sie hier richtig kreativ!

Ganz wichtig: Wechseln Sie das Kennwort alle 2 Monate – dies ist eine weitere wichtige Vorsichtsmaßnahme, um Ihre Passwörter geheim zu halten. 

Sarah Kammberg
Chefredakteurin

Sekada

Sekada - der Newsletter für Sekretärinnen und Assistentinnen bietet Ihnen Profi-Tipps für effizientes Arbeiten im Büro.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Datenschutz
Gratis Downloads
140 Beurteilungen
8 Beurteilungen
7 Beurteilungen
22 Beurteilungen
39 Beurteilungen
Produktempfehlungen

Magazin für professionelles Büromanagement

Für einen freien Kopf und mehr Zeit für das Wesentliche.

Expertengeprüfte Anleitungen, Tools und Tricks für E-Mails, Kontakte, Kalender & Co.

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Mit einfachen Maßnahmen zu nachhaltigem Unternehmenserfolg

Ihr Excel-Lernsystem: Verständlich, kompakt, effektiv

Jobs