Gratis-Download

Ausgehende Geschäftspost wird immer unterschrieben − allerdings nicht immer von demjenigen, der den Brief veranlasst. In manchen Fällen unterschreiben...

Jetzt downloaden

Statt Weihnachtspost: Versenden Sie zum Jahresbeginn eine Neujahrs-E-Mail

 

Von Astrid Engel,

Versenden Sie doch in diesem Jahr einmal eine Neujahrs-E-Mail, um Ihren Geschäftspartnern zum Jahresanfang eine kleine Freude zu machen. Der Jahresbeginn ist für Ihre Grüße ganz besonders geeignet, weil sie dann nicht in Stress und Hektik untergehen, wie es bei Weihnachtspost schon einmal vorkommt.

Versenden Sie doch in diesem Jahr einmal eine Neujahrs-E-Mail, um Ihren Geschäftspartnern zum Jahresanfang eine kleine Freude zu machen. Der Jahresbeginn ist für Ihre Grüße ganz besonders geeignet, weil sie dann nicht in Stress und Hektik untergehen, wie es bei Weihnachtspost schon einmal vorkommt.

Gestalten Sie Ihre Neujahrs-E-Mail seriös und persönlich

Wenn Sie einen Neujahrsgruß per E-Mail verschicken möchten, sollten Sie auf jeden Fall auf lustige Bilder oder gar Anhänge irgendwelcher Art verzichten. Gestalten Sie Ihre Neujahrs-E-Mail offiziell und seriös, damit sie nicht unnötig beliebig wirkt. Wenn Sie dann noch originelle, persönliche Sätze verfassen, dann kommen die Grüße natürlich noch besser an. Achten Sie darauf, dass es sich nicht um alljährliche Standardgrüße handelt, sondern um zeitgemäße, zum aktuellen Geschehen Bezug nehmende Texte. Damit Sie mit Ihrer Neujahrs-E-Mail gleich eine positive Atmosphäre unter Ihren Geschäftspartnern aufbauen und gute Stimmung erzeugen, die hoffentlich das ganze Jahr über anhält!

Selbstständigkeit 2009
Wirtschaftsflaute? Finanzkrise? Wir sagen Ihnen, was jetzt für Sie wichtig ist!
Testen Sie "Selbstständig heute" 4 Wochen gratis!

Beispieltext: Persönlich formulierte Neujahrs-E-Mail

Sehr geehrte Frau Grundig,

ein weiteres Jahr ist zu Ende gegangen und ich werde das Gefühl nicht los, dass irgendwann jemand einen Knopf gedrückt hat, der dafür sorgt, dass die Stunden, Tage, Wochen und Monate schneller vergehen, als man das von früher kennt.

Liegt es daran, dass man das Gefühl für die Zeit anders wertet oder empfindet? Oder packen uns neue Technologien, gestiegene Leistungsansprüche und harter Konkurrenzdruck nach dem Motto "schneller - höher - weiter" mittlerweile den Tag so voll Hektik, dass für ein Innehalten des "Perpetuum mobile" schlichtweg keine Zeit mehr bleibt? Die Ursachen mögen bei jedem woanders liegen; ein Allheilmittel gegen Schnelllebigkeit gibt es leider nicht. Dennoch liegt es an uns, Prioritäten zu setzen und nach Möglichkeit Nischen für die Erfüllung der eigenen Bedürfnisse und Werte zu schaffen, mögen sie auch noch so nostalgisch anmuten.

Ich wünsche Ihnen den Mut und die Chance, solche wohltuenden Lücken sowohl zu entdecken als auch zu nutzen, Bedachtsamkeit bei der Auswahl dessen, was Ihnen in diesem Jahr wichtig ist, und viele Stunden, um sich diesen Dingen zu widmen.

Freundliche Grüße nach Hamburg

Werbeagentur Schäfer AG

Sekada

Sekada - der Newsletter für Sekretärinnen und Assistentinnen bietet Ihnen Profi-Tipps für effizientes Arbeiten im Büro.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Datenschutz
Produktempfehlungen

Magazin für professionelles Büromanagement

Magazin für professionelles Büromanagement

Expertengeprüfte Anleitungen, Tools und Tricks für E-Mails, Kontakte, Kalender & Co.

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Ihr Excel-Lernsystem: Verständlich, kompakt, effektiv

Einfacher und glücklicher leben

Jobs