Gratis-Download

Ausgehende Geschäftspost wird immer unterschrieben − allerdings nicht immer von demjenigen, der den Brief veranlasst. In manchen Fällen unterschreiben...

Jetzt downloaden

Wie Sie Ihr Kundenrundschreiben optisch attraktiv gestalten

 
Urheber: PhotoSG | Adobe Stock

Von Astrid Engel,

Kundenrundschreiben sind für jedes Unternehmen wichtig, um seine Kunden über wichtige Informationen rund um den Betrieb sowie spannende Neuigkeiten und aktuelle Angebote zu informieren. Damit Ihr Rundschreiben Ihre Kunden auch überzeugt, sollte es allerdings optisch schön gestaltet sein.

So gestalten Sie Ihre Kundenrundschreiben erfolgreich und überzeugen Ihre Kunden

Ein Rundschreiben, mit dem Sie Ihre Kunden regelmäßig über Neuigkeiten aus Ihrer Branche informieren, können Sie wie einen Brief auf Ihrem Geschäftsbogen verschicken. 

Wollen Sie es aufwändiger gestalten, z. B. mit mehreren Spalten und/oder Fotos, dann verwenden Sie besser neutrales weißes Papier oder eines in einer ganz dezenten Farbe, sodass die – schwarze! – Schrift klar lesbar bleibt.

Gestalten Sie Ihr Kundenrundschreiben ganz einfach an Ihrem PC

Mit etwas Übung können Sie Ihr Kundenrundschreiben mit jedem einfachen PC-Textverarbeitungsprogramm ansprechend gestalten.

Wollen Sie selbst diese Zeit nicht investieren, bereiten Sie nur die Texte vor, und skizzieren Sie, wie das Kundenrundschreiben fertig aussehen soll. Die Gestaltung übertragen Sie dann z. B. einem am PC versierten Schüler oder Studenten.

Ein Kundenrundschreiben wirkt auch in Schwarzweiß schon sehr gut. Setzen Sie zur Gliederung sparsam Fettungen und Unterstreichungen ein. Natürlich können Sie aber auch Cliparts und/oder Fotos integrieren.

Entscheiden Sie sich aber nur dann dafür, wenn diese eine überzeugende Qualität und Aussagekraft haben – sonst lassen Sie sie lieber weg.

Am besten ist es natürlich, Sie sprechen Ihren Kunden namentlich an. Ob das für Sie mit überschaubarem Aufwand machbar ist, richtet sich nach der Zahl der Kundenrundschreiben, die Sie regelmäßig verschicken wollen.

So hält sich der Aufwand für Ihr Kundenrundschreiben in Grenzen

Ihren Aufwand halten Sie gering,wenn Sie Ihre Kundendatenbank so anlegen, dass Sie die Adressen für Serienbriefe verwenden können. (Verwenden Sie z. B. Bei Microsoft Word den Serienbrief- Manager unter Extras Seriendruck, der Sie durch alle Schritte führt.)

Verschicken Sie Ihr Kundenrundschreiben mit der normalen Briefpost – oder günstiger ab 50 Aussendungen in denselben Leitbereich (=mehrere Stellen der Postleitzahl) mit dem Infopost-Tarif. 

Gestalten Sie Ihr Kunden Rundschreiben persönlich

Sorgen Sie dafür, dass jedes von Ihnen verschickte Kundenrundschreiben persönlich wirkt. Also mit Unterschrift (eingescannt kann sie sein – aber es sollte auf jeden Fall Ihre sein). Sie können Ihr Kundenrundschreiben mit einem kleinen Trick sogar noch persönlicher erscheinen lassen. Schreiben Sie zum Beispiel handschriftlich: „Ich habe Neuigkeiten für Sie“.

Scannen Sie das ein und platzieren Sie diese dann handschriftlich aussehende Nachricht noch vor der eigentlichen Anrede im Brief. So hat die Empfängerin oder der Empfänger das Gefühl, wirklich einen ganz individuellen Brief von Ihnen zu erhalten.

Sekada

Sekada - der Newsletter für Sekretärinnen und Assistentinnen bietet Ihnen Profi-Tipps für effizientes Arbeiten im Büro.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Datenschutz
Produktempfehlungen

einfacher arbeiten – gelassener leben

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Magazin für professionelles Büromanagement

Mehr Stabilität, Sicherheit und Leistung für Ihren PC

Für Ihren sicheren und pannenfreien Windows-Computer

Einfacher und glücklicher leben

Jobs