Gratis-Download

Ausgehende Geschäftspost wird immer unterschrieben − allerdings nicht immer von demjenigen, der den Brief veranlasst. In manchen Fällen unterschreiben...

Jetzt downloaden

7 Empfängergruppen, bei denen sich ein Nachhaken lohnt ...

 

Erstellt:

... nennt Ihnen der Brief-Berater:

 

1. Empfänger Ihrer Werbung: Schreiben Sie 1 bis 2 Wochen nach Ihrer Mailing-Aktion einen Nachfassbrief.

2. Interessenten, die Sie um Informationen zu Produkten und Dienstleistungen gebeten haben: Haken Sie 2 bis 3 Wochen später nach.

3. Messebesucher: Senden Sie 2 Wochen nach der Messe Informationsmaterial - oder ein Preisbeispiel für das, wofür diese Leute sich besonders interessierten.

4. Interessenten, die abgesprungen sind: Fragen Sie nicht, woran es gelegen hat. Signalisieren Sie Ihre Bereitschaft, jederzeit für sie tätig zu werden.

5. Frühere Stammkunden: Ob diese nicht zufrieden waren, erfahren Sie nur, wenn Sie nachfragen.

6. Auftraggeber direkt nach Fertigstellung: Wo war der Kunde zufrieden? Was können Sie verbessern? So stellen Sie die Weichen für weitere Aufträge!

7. "Schlafende'" Kunden, für die Sie nur einmal tätig wurden: Geben Sie Hinweise auf weitere Leistungen oder Ihr gesamtes Leistungsspektrum.

 

Sekada

Sekada - der Newsletter für Sekretärinnen und Assistentinnen bietet Ihnen Profi-Tipps für effizientes Arbeiten im Büro.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Datenschutz
Produktempfehlungen

Magazin für professionelles Büromanagement

Magazin für professionelles Büromanagement

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Einfacher und glücklicher leben

Ihr Checkbuch für perfekte Organisation und Zeitersparnis

Das geballte Office-Wissen – exklusiv für working@office-Abonnentinnen

Jobs