Gratis-Download

Ausgehende Geschäftspost wird immer unterschrieben − allerdings nicht immer von demjenigen, der den Brief veranlasst. In manchen Fällen unterschreiben...

Jetzt downloaden

Briefmarke aus dem Internet

 

Erstellt:

Seit Herbst des letzten Jahres bietet die Deutsche Post eine Briefmarke aus dem Internet an. "Stampit" heißt die Software, die Sie dafür kaufen können. Sie ist mit 83,50 € (plus monatlich 2,30 € ab dem 7. Nutzungsmonat) preiswerter als eine Frankiermaschine (die billigste kostet 899 €). Damit Sie Briefmarken mit Stampit ausdrucken können, bestellen Sie im Internet einen Portobetrag zwischen 30 und 200 €. Die Deutsche Post AG bucht dann das Geld von Ihrem Konto ab und schreibt Ihnen das Porto auf einem virtuellen Portokonto gut. Jedes Mal, wenn Sie mit Stampit frankieren, zieht das Programm den entsprechenden Betrag von Ihrem Portoguthaben ab. Die Frankierung erfolgt auf dem Schreiben selbst. Dafür installiert Stampit einen kleinen Frankierknopf in Ihr Word-Programm. Stampit lohnt sich laut Brief-Berater für Unternehmen, die Standardbriefe versenden. Leider ist für Ihr Firmenzeichen kein Platz: den nimmt das großflächige Logo der Deutschen Post AG ein.

Sekada

Sekada - der Newsletter für Sekretärinnen und Assistentinnen bietet Ihnen Profi-Tipps für effizientes Arbeiten im Büro.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Datenschutz
Produktempfehlungen

Magazin für professionelles Büromanagement

Magazin für professionelles Büromanagement

Expertengeprüfte Anleitungen, Tools und Tricks für E-Mails, Kontakte, Kalender & Co.

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Ihr Excel-Lernsystem: Verständlich, kompakt, effektiv

Einfacher und glücklicher leben

Jobs